#1

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 23.02.2010 20:02
von Blauwal (gelöscht)
avatar

Zitat von lupo

hab das ding gerade bestellt, werde aber trotzdem (wenn gewünscht) einen testbericht dazu abbgeben.




Auf alle Fälle Lupo. :-)


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:30 | nach oben springen

#2

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 23.02.2010 20:07
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

na klar wollen wir hören was du drüber sagst


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:31 | nach oben springen

#3

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 24.02.2010 01:05
von lupo (gelöscht)
avatar

Zitat von Gitarrenwal

Zitat von lupo

hab das ding gerade bestellt, werde aber trotzdem (wenn gewünscht) einen testbericht dazu abbgeben.


Auf alle Fälle Lupo. :-)




ich warte noch auf das teil.
aber da eures vorraussichtlich diese woche bei partynebula rausgeht,
hoffe ich dass meine ebenso raus geht (kanns kaum noch erwarten)


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:31 | nach oben springen

#4

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 24.02.2010 02:31
von PartyNebula (gelöscht)
avatar

Deins ist raus, nähere Infos hast du per PN.
Morgen (also heute, Mittwoch) sollte es bei dir sein.

Grüsse
Partynebula


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:31 | nach oben springen

#5

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 24.02.2010 13:46
von lupo (gelöscht)
avatar

Zitat von Future-Smoke
Deins ist raus, nähere Infos hast du per PN.
Morgen (also heute, Mittwoch) sollte es bei dir sein.
Grüsse
Partynebula



hallo gemeinde,

das gerät ist vor 3 stunden eingetroffen und ich sag mal so:

hab moment 2x3 volt akkus im kes (kameleon expansion set) und knall mir gerade die birne weg

testbericht folgt, sobald ich mich wieder erholt habe


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:31 | nach oben springen

#6

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 24.02.2010 14:00
von PartyNebula (gelöscht)
avatar

Na das kann ich nachvollziehen
Ich dampfe zu 85% die KES Version mit guten Liquids.

Viel Spass und "Gut Dampf" mit deiner neuen Freundin (oder Freund?)

Grüsse
PartyNebula

P.S. Bin auf deinen Bericht gespannt.


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:32 | nach oben springen

#7

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 24.02.2010 16:04
von PartyNebula (gelöscht)
avatar

Und?
Dein allererster Eindruck?
(ausser das du Ersatzakkus bráuchst)


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:32 | nach oben springen

#8

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 24.02.2010 16:33
von lupo (gelöscht)
avatar

Zitat von Future-Smoke
Und?
Dein allererster Eindruck?
(ausser das du Ersatzakkus bráuchst)



der erste einduck ist hervorragend!
ich bin von der verarbeitung schwer beeindruckt und das viech dampft wie hölle!
flash ist wirklich sehr gut, hab aber momentan nur mit den v4 penverdampfern der konkurrenz gedampft
ausserdem habe ich gleich die extension draufgeschraubt und den großen akku bzw zwei kleine in reihe getestet.
das "normale" kameleon hab ich noch nicht probiert, aber das kommt noch.

ich werde die tage dann einen ausführlichen erfahrungsbericht hier posten.

lg
lupo


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:32 | nach oben springen

#9

RE: die Kameleon von Partynebula zum gratis ausprobieren

in PartyNebula 27.02.2010 05:00
von lupo (gelöscht)
avatar

testbericht

so liebe gemeinde, wie versprochen hier nun mein testbericht des kameleons.

prolog
da ich als kind schon immer gerne mir legobausteinen gespielt habe weil man da mit wenigen teilen vieles kombinieren und bauen konnte, schlug mein herz höher als ich das kameleon samt kes und gw 120 (vr4) adapter sowie zierrohr auspackte.

zur veranschaulichung was ich meine habe ich mal eine erste bestandsaufnahme im folgenden bild festgehalten. (warum auch immer habe ich vergessen den 2. im lieferumfang des basisgerätes enthaltenen akku mit aufs gruppenfoto zu bitten)




natürlich waren auch ladegeräte dabei, aber da die zur erklärung des dampfgerätes nicht relevant sind, durften sie auch nicht mit aufs bild.

test 1 technik

während die akkus geladen wurden hatte ich gelegenheit das dampfgerät in seiner vielfalt mechanisch zu untersuchen.

als erstes viel mir die einwandfreie, solide verarbeitung auf. macht alles einen sehr stabilen eindruck.

ich finde die idee eines modularen systems sehr gelungen umgesetzt, wie gesagt - ich liebe lego.
die realisierung der verschiedenen adapter finde ich sehr gelungen und sieht sehr zukunftssicher aus.
wenn ein neuer verdampfer auf den markt kommen sollte, bräuchte man nur einen neuen adapter (schlimmstenfalls noch ein neues verbindungsstück) und man ist gerüstet.
ebenso verhält es sich mit dem schalter- und akkugehäuse.
es währe sicherlich problemlos möglich, das schaltergehäuse durch ein unterdruckschaltergehäuse zu ersetzen.

was mir allerdings - im gegensatz zur battery xxl - fehlt, ist ein ein-/aus-schalter um das ding problemlos in der jackentasche transportieren zu können.
man kann das allerdings durch leichtes lockerschrauben der endkappe auch erreichen (1/2 umdrehung genügt).

test 2 das dampfen

ihr könnt euch vermutlich vorstellen, dass es in kurzer zeit unmöglich ist, alle kombinationen der hardware mit allen möglichen liquids zu testen, daher habe ich nur folgendes getestet:
ein liquid (pn havanna high) auf allen mitgelieferten verdampfern sowie einem esmoker es104 verdampfer mit der "großen batterie" (17670 im kes).

510 und 901:

zwischen den beiden konnte ich keinen großen unterschied ausmachen, vielleicht etwas mehr flash auf dem 510er und dafür etwas mehr wärme des dampfes beim 901er.
der geschmack kam bei beiden verdampfern nicht so gut rüber wie beim folgenden 801er.

801 (pen):
am großen akku machte auch der mitgelieferte 801er verdampfer eine sehr gute figur. der flash war für mich akzeptabel und nicht weit weg von den 901er und 510er verdampfern.
der geschmack war - wie erwartet - angenehmer bzw. detailreicher als bei den "kleinen".

ausser konkurenz weil aus eigenem bestand: es104 von esmoker (801/pen)

mit diesem verdampfer hatte ich - wie bereits bei der batterie xxl 34 - die für mich besten ergebnisse: flash hervorragend bei gutem geschmack.

zugverhalten

beim 510er verdampfer ist der zug etwas "streng", das liegt vermutlich daran, dass dieser durchs mittelloch atmet.
dieses wird jedoch vom kameleon nicht so wirklich unterstützt. wenn man die verschraubung des verdampfers etwas lockert, geht es aber ganz gut.

bei den 801ern (pn und esmoker) passt der zug für mich genau, sehr angenehm.

beim 901er kann man nix falsch machen, da der verdampfer sein eigenes luftloch in der seitenwand mitbringt. passt auch.

test 3 das dampfen mit 6 volt

omg
ich hab das mit dieversen liquids ausprobiert und habs vermutlich übertrieben. nachdem ich eine stunde ruyan#4 24mg gedampft hatte war ich für ein paar stunden ausgeknockt. vermutlich angehende nikotinvergiftung
mir war ein paar stunden furchtbar übel, ich hatte 38 temperatur und fühlte mich - sorry - scheisse!

mit low bzw med liquids ist diese variante allerdings der hit: plötzlich flashen auch die sorten die seit monaten ungedampft im keller liegen und kurz vor der entsorgung standen da ich bei den gängigen dampfgeräten keinerlei flash verspühren konnte.

und wie schon auf der pn-seite angemerkt: ich würde niemandem empfehlen einen gw 120 / vr4 verdampfer mit der 6 volt-option zu betreiben, das ist der killer schlechthin - sowohl für den verdampfer als auch für den dampfer

test 4 akkulaufzeit

mit dem 17670 akku kommt man als "normalo" mit sicherheit über den tag. für "hartgesottene" dürften zwei akkus auf alle fälle genügen (aber vielleicht gibt es ja noch wahnsinnigere als mich ?) also ich kann nur für mich spechen, ich bin flash-junkie und mir genügen 2 akkus am tag.

fazit

das kameleon ist für alle die "mehr flash" suchen sicherlich ein guter tipp.
man kann durch vernünftige kombination der akkus in verbindung mit der extension und verschiedener liquids das individuell optimale aus der dampferei herausholen.

ich glaube mehr flexibilität mit einem gerät ist momentan nirgendwo sonst zu haben.

ich bin froh, das verwandlungstier erworben zu haben und es ist sicher ein gutes brüderchen zu meiner battery-xxl.

zubehör

für alle die nicht wissen wofür der optional erhältliche gw 120/500/vr4 adapter bzw. das zierrohr gut sind, hier noch ein famileinfoto:



epilog

auweia, ich wollte eigentlich keine romane mehr schreiben
ich hoffe dass es trotzdem jemand liest.

lg
lupo


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 05:11 | nach oben springen

#10

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 05:42
von gambrinus (gelöscht)
avatar

Schöner Testbericht, mal gucken ob das Testpaket heute ankommt, lt. Sendungsverfolgung noch nicht in Berlin, muß aber nix heißen... Wie lange halten denn die kleinen 6V-Akkus durch?


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:33 | nach oben springen

#11

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 09:42
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

lupo.... großartig.....

so einen testbericht lass ich mir einreden....


erstens ist er sogar für mich alten trottel verständlich.... mit den bildern dazu weiß ich auch wovon du redest und

zweitens..... erspar ich mir damit die arbeit einen derart detailierten bericht zu schreiben.

ich bin schon topgespannt auf das teil.

noch einmal meine hochachtung für unseren "cheftester"


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:33 | nach oben springen

#12

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 11:05
von Pepsy (gelöscht)
avatar

Hui ,

da draut man sich ja gar nicht mehr selber einen Bericht zu schreiben !

Und was da Arbeit drin steckt und Zeit boah Vielen Dank dafür !


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:33 | nach oben springen

#13

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 12:45
von flossy (gelöscht)
avatar

vielen dank lupo für diesen ausführlichen bericht! jetzt weiß ich was auf mich zukommt, kann mich daran orientieren und kann es jetzt kaum erwarten bis sie bei mir landen!

BITTE MACH WEITER SO, mir hilfst du sehr und anderen sicher auch!


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:33 | nach oben springen

#14

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 12:54
von PartyNebula (gelöscht)
avatar

Hi lupo,

vielen Dank für den ausführlichen Testbericht!
Er ist sehr schön verfasst und mit Bildern noch einfacher zu verstehen.

Ich wünsche dir stets "Gut Dampf" mit dem Kameleon

P.S. Ja, 24 mg und dann ein Extremtest ist wirklich sehr mutig!


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:33 | nach oben springen

#15

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 13:24
von Blauwal (gelöscht)
avatar

Zitat von Pepsy
Hui ,
da draut man sich ja gar nicht mehr selber einen Bericht zu schreiben !
Und was da Arbeit drin steckt und Zeit boah Vielen Dank dafür !



Quatsch. Jeder Testbericht ist wertvoll. Je mehr desto besser.


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:34 | nach oben springen

#16

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 16:07
von lupo (gelöscht)
avatar

Zitat von Blauwal

Zitat von Pepsy
Hui ,
da draut man sich ja gar nicht mehr selber einen Bericht zu schreiben !
Und was da Arbeit drin steckt und Zeit boah Vielen Dank dafür !


Quatsch. Jeder Testbericht ist wertvoll. Je mehr desto besser.




so sehe ich das auch!
das wichtigste bei den tests ist ja soviele meinungen und erfahrungen wie möglich zu erhalten.
vor allem sind diese berichte ja immer subjektiv, ich hab halt meine empfindungen niedergeschrieben.
ich kann mir gut vorstellen das da andere komplett andere meinungen haben.

es werden sicherlich nicht alle meine testberichte so so monströs ausfallen, hatte halt a bisserl zeit und nen schreibanfall

aber mich freut es wenn er euch gefällt.


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:34 | nach oben springen

#17

testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 16:19
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

ich find das der bericht echt sachlich und vor allem wirklich informativ ist.....

durch das einfügen der bilder ist er auch für jeden verständlich und das ist das wichtigste....

also bitte.... wir freuen uns wenn du uns solche berichte und beschreibungen lieferst....


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:34 | nach oben springen

#18

RE: die Kameleon von Partynebula zum gratis ausprobieren

in PartyNebula 27.02.2010 16:23
von lupo (gelöscht)
avatar

Zitat von ACTOR

also bitte.... wir freuen uns wenn du uns solche berichte und beschreibungen lieferst....



ja dann - warte ich auf meinen nächsten schreibanfall und ein testgerät

Zitat von ACTOR
allerdings werde ich deinen bericht und die dazugehörigen antworten verschieben....
gehört ja eigentlich in den bereich erfahrungen unserer mitglieder....



soll mir recht sein.


zuletzt bearbeitet 27.02.2010 16:25 | nach oben springen

#19

RE: testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 16:38
von lupo (gelöscht)
avatar

Zitat von gambrinus
Schöner Testbericht, mal gucken ob das Testpaket heute ankommt, lt. Sendungsverfolgung noch nicht in Berlin, muß aber nix heißen... Wie lange halten denn die kleinen 6V-Akkus durch?



ein paar stunden schon, kommt natürlich darauf an heftig man dampft.
das interessante ist, dass durch die reihenschaltung der akkus bedingt der dampf nicht langsam immer weniger wird, sondern schlagartig weg ist.
da fällt dann wohl ein akku in den "unterzucker"

es sind übrigens keine 6v-akkus sonder 3v-akkus.
da sie in reihe - also hintereinander - geschaltet sind ergeben sich 6 volt.


nach oben springen

#20

RE: testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 27.02.2010 16:53
von mindtomind | 685 Beiträge

Super Bericht Lupo , na mal schauen ...ich werde das gute Stück ja auch testen. Ich habe ja noch ein bisschen Angst vor diesen Monster Geräten und der Bedienung dieser ..... drum ist das ja die Gelegenheit .
Dank der tollen Bilder werde ich Sie dann wohl auch zusammen bekommen " hoffe ich zumindest ".....


nach oben springen

#21

RE: testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 28.02.2010 00:09
von Jette | 1.257 Beiträge

Danke Lupo. Das ist ein wirklich guter Bericht und auch eine Art Anleitung. Ich bin gespannt wann das Teil bei mir ist. Im Moment teste ich gerade meine Screwdriver und da ist der direkte Vergleich mit verschiedenen Akkuträgern nicht schlecht um sich vielleicht noch mal in eine andere Richtung zu orientieren. Bisher liebte ich den Pen, so wie er ist aber die Akkuladerei nervt. Meine Steckdosenleiste ist immer voll und das sollte sich nun mal ändern. Schaun wir mal!


ich dampfe seit 2009
nach oben springen

#22

RE: testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 28.02.2010 00:48
von pixel | 499 Beiträge

Zitat von Jette
Danke Lupo. Das ist ein wirklich guter Bericht und auch eine Art Anleitung. Ich bin gespannt wann das Teil bei mir ist. Im Moment teste ich gerade meine Screwdriver und da ist der direkte Vergleich mit verschiedenen Akkuträgern nicht schlecht um sich vielleicht noch mal in eine andere Richtung zu orientieren. Bisher liebte ich den Pen, so wie er ist aber die Akkuladerei nervt. Meine Steckdosenleiste ist immer voll und das sollte sich nun mal ändern. Schaun wir mal!



Ja, genau aus diesem Grund kommt man früher oder später zu einem Akkuträger, Diese ewige Laderei ist wirklich schimm ;(
Zum Schluss wusste ich nicht mal mehr, wo ich Handy und PDA laden soll.


nach oben springen

#23

RE: testbericht über die kameleon (partynebula)

in PartyNebula 28.02.2010 11:35
von lupo (gelöscht)
avatar

ich habe mir damals dafür extra ne mobile ladebox mit usbkabel gekauft um auch unterwegs die 801er akkus zu laden.
das brauch ich dank xxl und kameleon jetzt nicht mehr - dafür lade ich jetzt damit unterwegs meinen pda auf


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9047 Themen und 205798 Beiträge.