#1

Hallo E-Raucher und die, die es werden wollen

in Vorstellen Neumitglieder 19.03.2008 01:54
von CNemo (gelöscht)
avatar

Tach zusammen

Tja, jetzt habe ich fast 6 Stunden (oder war es mehr??) hier gelesen - witzigerweise nachdem ich einer Werbemail, die durch meinen Spam-Filter gerutscht ist, Aufmerksamkeit geschenkt habe und ich zu einer Seite kam, die sog. "No-Limits" E-Zigaretten anbietet. Allerdings gab es auf dieser Internetseite kein ordentliches Impressum, Gewähr etc., so dass ich dann weitergesucht habe. Das Thema fand ich spannend, da ich schon öfter im Internet von der elektronischen Zigarette gelesen hatte, aber das war mir alles mehr als dubios. Dann bin ich plötzlich hier gelandet und ich bin begeistert! Erstmal Kompliment an alle, die sich hier engagieren, bereits Lehrgeld bezahlt haben und mit ihren Beiträgen hier andere (und sicher auch mich) davor bewahrt haben.

Am Glimmstengel hänge ich jetzt mit 36 seit gut 17 Jahren mit einem Konsum von 15-20 Zigaretten pro Tag, ganz kurze Ausnahmen gab es zwar, aber bisher sind alle Versuche ganz aufzuhören kläglich gescheitert und jetzt hoffe ich nach den Erfahrungen durch Eure Berichte auf die Lösung durch die E-Zigarette... allerdings bin ich mehr als verwirrt was das Angebot betrifft... manche dampfen, manche weniger, Handhabung kompliziert und dann doch wieder einfach, abrauchende Ladegeräte und... tja, die Entscheidung ist da nicht einfach und so werden wohl die Konditionen den Ausschlag geben und die dürften ja nach Eurer Vergleichsliste bei Sedansa gegeben sein - beste Gewährleistungen und Rückgaberechte im Vergleich.

Noch habe ich nichts bestellt und bin natürlich sehr dankbar für Tipps. Es könnte ja sein, dass die schwarze mehr dampft als die weisse oder dass es Sinn macht direkt einen 2. Verdampfer als Ersatz mitzubestellen??? Wie auch immer, ich freue mich hier eine Anlaufstelle für Hilfe, Erfahrungsaustausch und Probleme gefunden zu haben und werde sicher auch das ein oder andere von meinen Erfahrungen gerne mitteilen.

Viele Grüße,
CNemo alias Flo


nach oben springen

#2

RE: Hallo E-Raucher und die, die es werden wollen

in Vorstellen Neumitglieder 19.03.2008 03:12
von Pengo (gelöscht)
avatar

Hallo - fast genauso war es bei mir.
(Allerdings kam keine Werbemail sondern ein Fax.)

Habe als erstes auch eine Sedansa bestellt. War auch gleich was kaputt - erst das Ladegerät, dann die Akkus. Ersatz kam innerhalb von 3 Tagen.

Das Zubehör von smoky24 soll kompatibel zur Sedansa sein. Dort habe ich mir vor kurzem Eratzverdampfer und Akku bestellt.

Bei Welink.de gibt es anscheinend die gleiche Zigarette für 26,- €. Dafür ohne nennenswerte Garantie. Hab' ich auch mal bestellt - so zum Test und als Ersatzgerät. Kommt aber erst nächste Woche, daher kann ich noch nichts dazu sagen.

Da dein bisheriger Zigarettenkonsum meinem ehemaligen gleicht, ein Tipp: Probier das Gerät erst mal mit niedrigen Nikotindepots - am besten Nuller - aus.
Ich hatte nach dem ersten Tag mit mittleren Depots einen tauben Mund und brennenden Hals, weil ich zu viel Nikotin abbekommen habe. Hatte fast eine allergische Reaktion vermutet - bin jetzt aber nur etwas sensibilisiert, was Nikotin betrifft.
Wenn du dich an das Gerät gewöhnt hast, kannst du immer noch auf Nikotindepots umstellen.

Inzwischen mache ich es so, dass ich eigentlich nur Nuller für den Geschmack dampfe und wenn sich mal die Sucht meldet, ein Nikotindepot reinschiebe.
Für absolute Notfälle - wenn's mal richtig rauchen soll - habe ich mir eine Pfeife zugelegt. Hält mich davon ab, in alte Gewohnheiten zu verfallen.
Aber da muss jeder seinen eigenen Weg finden.


nach oben springen

#3

RE: Hallo E-Raucher und die, die es werden wollen

in Vorstellen Neumitglieder 19.03.2008 08:05
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

ach pengo, aus der langen erfahrung heraus... das mit den nullern ist kein guter rat.

das war vielleicht bei dir so, aber bei rauchern die erst mal umsteigen wollen ist nikotin anfangs unersätzlich notwendig.
fast alle, die die e-zigarette oder zigarre ausprobierten und dabei kein nikotin verwendeten haben das ding in kürzester zeit wieder zur seite gelegt und auf die "normal giftigen" zurückgegriffen.

dass es auch anders geht sehen wir ja bei dir, aber du glücklicher hättest wahrscheinlich genau so gut die "echten" einfach in den müll werfen und zu rauchen aufhören können .

bei enem durchschnittlichen zigarettenkonsum von 20 zigaretten empfehle ich nikotindepots in der stärke von mindesten 6mg.
weglassen kann ich das zeugs dann immer noch.

eines sollte man allerdings berücksichtigen.... ein depot hat nikotion für ca. 20 zigaretten. das heisst... man sollte nicht zwei oder drei depots am tag verbrauchen (was schon vorgekommen ist), wenn man früher nur ein packerl am tag geraucht hat.
dann kanns nämlich zwischendurch unangenehm werden.


so, und jetzt habe ich mich gleich in ein thema verstricken lassen und dabei den eigentlichen grund vergessen warum ich in diesem thread bin.

ein herzliches willkommen im forum wollte ich dem floh sagen.

halte uns halt auf dem laufenden.... wie und was und wofür usw. usw.

lg
ACTOR


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#4

RE: Hallo E-Raucher und die, die es werden wollen

in Vorstellen Neumitglieder 19.03.2008 12:52
von Pengo (gelöscht)
avatar
Zitat von Actor
aber du glücklicher hättest wahrscheinlich genau so gut die "echten" einfach in den müll werfen und zu rauchen aufhören können

Habe ich vor 7 Jahren mal gemacht. Ging aber nur 4 Tage lang gut...



Ansonsten: Ich habe ja geschrieben, nach dem Eingewöhnen auf Nikotin umstellen.

Ich denke dass die - in verschiedenen Foren - angepriesene Praxis, mit relativ hoher Dosierung einzusteigen, falsch oder zumindest nicht für alle Nutzer sinnvoll ist.
Niedrig anfangen - das senkt auch die Erwartungshaltung - und dann die Nikotindosis steigern, bis einem die normalen Zigaretten nicht mehr fehlen.

Wie man an die Sache ran geht, muss am Ende jeder für sich entscheiden. Zumindest die Info, dass diese Vorgehensweise sinnvoll sein kann, gehört - meiner Meinung nach - in jedem Forum erwähnt.

zuletzt bearbeitet 19.03.2008 13:05 | nach oben springen

#5

RE: Hallo E-Raucher und die, die es werden wollen

in Vorstellen Neumitglieder 19.03.2008 15:14
von CNemo (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

danke für Eure Tipps und die willkommene Aufnahme hier im Forum. Ich glaube, ich werde mir zur Sicherheit ein paar Depots mit Niktoin in kleiner Menge mitbestellen und auch Nuller und dann einfach ausprobieren. Ich schätze mich so ein, dass ich wohl auch auf das Nikotin noch angewiesen sein werde, auf der anderen Seite macht es mir überhaupt nichts aus, an Stellen wo nicht geraucht wird, auch über mehrere Stunden nicht zu rauchen und ich habe mir auch an diversen Stellen selbst schon Rauchverbot erteilt, um die Gewohnheit des Qualmens in Verbindung mit bestimmten Tätigkeiten an sich abzustellen bzw. einzuschränken (am Computer, im Auto etc.) und das klappte sehr gut - trotzdem kann ich es halt nicht lassen.

Insofern kann es tatsächlich sein, dass es nicht unbedingt auf das Nikotin ankommt, sondern nur auf die Tatsache, dass ich ab und zu rauchen kann, ich vermute, dass mir diese Gewohnheit abzustellen wesentlich schwerer fällt als das Nikotin zu reduzieren. Ich habe mal einen Versuch mit Nikotinpflastern angestellt, das hat aber nichts gebracht, weil ich das Rauchen selbst nicht lassen konnte und ich denke das geht vielen anderen auch so, deshalb ist die Vorstellung ja so faszinierend, weiter rauchen zu können und trotzdem aufzuhören (ganz schön seltsam).

@ Actor: Ich hatte Deine Anregungen in anderen Beiträgen, nicht mit zu wenig Nikotin umzusteigen, schon gelesen und der Tipp von Pengo hat mich da schon etwas ins Grübeln gebracht, weil es ja genau in die andere Richtung geht. Ich denke also die Mischung machts. Ich werde einfach am Anfang mal mit den Nullern starten und mir aber Depots mit Niktoin dazubestellen - wenn die Nuller nicht reichen kann ich mir ja dann immer noch ein Nikotin-Depot nehmen.

Da kommt mir gerade noch eine Frage in den Sinn: Kann man die Depots eigentlich bedenkenlos wechseln, auch wenn sie noch nicht leer sind oder sind die dann verbraucht, wenn sie einmal im Verdampfer waren?

Ich werde jetzt erstmal bestellen und dann sehen wir weiter...

Greetz, Flo


nach oben springen

#6

RE: Hallo E-Raucher und die, die es werden wollen

in Vorstellen Neumitglieder 19.03.2008 15:40
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

also wenn ich mir so ansehe wie du deine rauchen eigentlich unter kontrolle hast, glabu ich auch dass die methode von pengo bei dir auch funktionieren kann.

du kannst die deptos ruhig ruasnehmen und sie später wieder einsetzten. mit der schutzkappe des nächsten depots einfach zuschrauben und nicht der hitze aussetzen, dann schadet das dem depot gar nicht und du kannst es später wieder verwenden.

viel spass auf jeden fall bei den ersten experimenten.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#7

RE: Hallo E-Raucher und die, die es werden wollen

in Vorstellen Neumitglieder 19.03.2008 21:09
von Pengo (gelöscht)
avatar
Zwischen Null und leicht spüre übrigens keinen Unterschied. Die Nikotinmenge bei Mittel merke ich hingegen schon deutlich.

Keine Ahnung woran das liegt. Vermutung: Anscheinend braucht der Körper eine gewisse Konzentration, bevor er überhaupt reagiert.
Drum ziehen Light-Raucher wohl auch immer so kräftig an ihren Zigs...

zuletzt bearbeitet 19.03.2008 21:10 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vaper giant
Forum Statistiken
Das Forum hat 9023 Themen und 205575 Beiträge.