#1

Frage zur Funktion der elektrischen Zigaretten

in Technikerforum 26.10.2010 21:54
von Vanx (gelöscht)
avatar

Moin allerseits,
ich bin beim Stöber über elektrische Zigaretten auf diesen Eintrag bei Wikipedia gestoßen. Da steht, dass ein Mini-Piezoelement den Dampf produziert und das, was ich als Drahtgeflecht kenne den Dampf offenbar nur erwärmt. Stimmt das? Ich dachte nämlich, der Dampf entsteht durch die Wärme des Heizelements. Zumindest würde ich gerne mal eine e-zigi mit Mini-Piezoelement ausprobieren.
Liebe Grüße, Vanx

Zitat Wikipedia:
"Bei einer als Dampfen oder auch eRauchen bezeichneten Technik wird in zahlreichen Produkten (smuke, Ruyan) beim Ansaugen an dem Mundstück mit Hilfe eines kleinen Piezoelements ein Aerosol erzeugt. Dieses Mini-Piezoelement wird durch eine Elektronik angesteuert und schwingt so wirkungsvoll, dass dabei die Flüssigkeit, die durch die Kapillarkräfte aus dem Container ausfließt, zerstäubt wird. Die Funktionsweise entspricht in etwa einem Luftbefeuchter. Dem Akku wird durch einen Luft-Durchfluss-Sensor, der als Unterdruckschalter reagiert, nur so lange Energie – wenige Milliwatt – entnommen, wie der Unterdruck des Luftstroms anhält. Dadurch ist die Betriebsdauer lange gewährleistet, vergleichsweise über eine ganze Schachtel Zigaretten.

Das sogenannte Depot (auch Cartridge genannt) enthält als Trägerflüssigkeit Propylenglycol, dem Nikotin und Aromastoffe in unterschiedlichen Konzentrationen beigemischt sind. Dieses Aerosol erzeugt das pharmakologische und sensorische Gefühl des Rauchens, weil gleichzeitig der Luftstrom, dem das Aerosol beigemischt wird, noch geringfügig angewärmt wird."


nach oben springen

#2

RE: Frage zur Funktion der elektrischen Zigaretten

in Technikerforum 26.10.2010 21:59
von gambrinus (gelöscht)
avatar

Das mit dem Piezo ist wohl uralt, heutzutage hast Du einen Heizdraht (Kanthal). Der Draht wird heiß wenn Du auf den Knopf drückst und Strom fließt, das Liquid verdampft.


zuletzt bearbeitet 26.10.2010 22:01 | nach oben springen

#3

RE: Frage zur Funktion der elektrischen Zigaretten

in Technikerforum 27.10.2010 13:39
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

diese information stammt aus den von ryuan ursprünglich verwendeten und ganz klar flaschen informationen über die arbeitsweise von egaretten. die ursprünglichen baupläne von egaretten hatten dieses piezoelement als "verdampfer" eingezeichnet.... wurden aber, meines wissens nach, nie in die realität umgesetzt.

erst nach monatelangen aufforderungen, unter anderem unseres formums, doch endlich die wahrheit über das innenleben zuzugeben, begannen die anbieter und produzenten dann langsam von "verdampfern" anstatt "atomizern" zu reden. mittlerweile ist es so, dass nur mehr die unseriösesten händler den usern diesen scheiss mit dem aerosol auf basis eines piezoelements verkaufen wollen.

alles seriösen händler wissen dass die egarette lediglich eine kleine heizwendel als verdampferelement verwendet.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



zuletzt bearbeitet 27.10.2010 13:39 | nach oben springen

#4

RE: Frage zur Funktion der elektrischen Zigaretten

in Technikerforum 01.11.2010 23:01
von Vanx (gelöscht)
avatar

Danke für die Infos!!!
LG Vanx


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9047 Themen und 205837 Beiträge.