#1

Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 05:22
von Galoppi | 289 Beiträge

Hallo, allerseits!

Mich treibt's hierher, weil ich einen enormen Zigarettenverschleiß habe - und dabei eigentlich recht wenig rauche (gerade jetzt hab ich mir eine Zigarette angezündet, und bis ich mit dem Text fertig bin, ist die garantiert wieder verqualmt!). So geht's mir ständig. Zigarette an, zweimal dran gezogen und schwupp, is das Ding auch schon wieder im Aschenbecher verglüht.

Dadurch schaffe ich an Tagen, an denen ich viel zu tun habe, gut und gerne 30 bis 40 Zigaretten - die Hälfte davon verraucht allerdings ungenutzt in der Urne!
Inzwischen bin ich nun schon zum "Stopfen" übergangen und habe mir angewöhnt, eben NICHT auf Vorrat zu stopfen, sondern nur bei Bedarf (dann hat man nämlich grad wieder keine Zeit und bis man sich umschaut, hat man wieder eine halbe Stunde ohne eine Zigarette verbracht). Aber wehe das Stopfzeug steht griffbereit in der Nähe: Da gehen gut drei Zigaretten innerhalb einer Stunde durch - gezogen habe ich aber vielleicht fünf oder sechs mal (Vor allem bei Arbeiten, bei welchen ich beide Hände brauche. Ich rauche zwar schon seit über zehn Jahren, aber die Zigarette in den Mundwinkel klemmen, kann ich bis heute nicht ausstehen!).

Nun, wer ist das eigentlich, der da um nachtschlafender Zeit hier rumjammert:
Weiblich, 33 Jahre alt, von Beruf derzeit "moderne Hausfrau" (= immer in "Action") und eigentlich immer mit viel zu wenig Zeit für soooo viele Dinge ausgestattet (deswegen schlaf ich nicht, sondern gehe meinen Hobbies (=Internet *grins*) dann nach, wenn ich dafür Ruhe habe: Nachts!). Nikotinsüchtig und dazu noch ein wenig trotzig (der Schweinehund ist sowieso unüberwindbar, und dank der tollen Verbote hier in Bayern rauche ich erst grad mit Fleiß!). Gescheiterte Versuche, damit aufzuhören bisher: Keine (hab's nämlich bisher gar nicht erst versucht *lach*).

Aber spätestens, wenn ich wieder den Fernseher abwische oder die Gardinen farblich einfach nicht mehr zur frischen, weißen Tischdecke passen, ärgert mich das Gequalme dann noch wieder und man fragt sich: Geht's nicht auch ohne gelbe Wände??!!
Draußen rauchen? Im Sommer gern, im Winter auf keinen Fall. Außerdem lauf ich am Wochenende gern in "Schlabberlock" rum, und damit geht "Frau" ja erst recht nicht vor die Tür. Und extra wegen der Sucht umziehen??.... ich weiß nicht.

Wir haben bei uns zuhause das Rauchen zwar auf einige Räumlichkeiten beschränkt, aber der gelbe Schleier hängt trotzdem überall - selbst im Schlafzimmer und da ist eigentlich den ganzen Tag die Türe zu. Trotzdem zeichnet sich nach einigen Monaten im Schrank ein leicht gelblich schimmernder Streifen auf den weißen Hemden meines Mannes ab - der braucht die Dinger so selten.
Und DAS stört mich. Und zwar gewaltig!!

Nikotinpflaster? Und mit was spiele ich dann, wenn ich doch mal eine Hand frei habe? Außerdem fehlt da der Belohnungseffekt (..."die hab' ich mir jetzt verdient!").
Ersatzbelohnung? Bin schon dick genug, da brauch ich nicht auch noch eine Belohnung im essbaren Format! Und "shopping" kommt als Ersatzbelohnung auch nicht in Frage - das macht nämlich auch süchtig *ggg*!....

Ihr seht schon: Auf den Rauch an sich könnte ich eigentlich verzichten, nicht aber auf die rauchertypische Haltung und das dazugehörige Nervengift. Und die E-Zigarette scheint zumindest auf den ersten Blick die erste "sinnvolle" Alternative zu sein: Rauch weg, Nikotin und Handhabung bleiben! Und deshalb bin ich hier.

So.

Beim Durchstöbern drängen sich mir allerdings auch schon erste Fragen auf, die ich vorab gern erst geklärt hätte, bevor ich überhaupt die erste E-Zigarette bestelle: Hauptsächlich bin ich ein "Aschenbecher-Raucher" - also anzünden, ziehen und dann zehn Minuten nicht mehr anschauen (... und dann isse schon wieder verraucht...). In der Regel ziehe ich also etwa 4 bis 6 mal pro Stunde von einer Zigarette. Wieviele Akkus (oder Ersatz-Dampfer) bräuchte ich denn, um über den Tag (meist 16 bis 18 Stunden) zu kommen??!!! Wie oft kann man an einer E-Zigarette ziehen, bis der Akku leer ist (das ist mir bisher beim Durchlesen hier noch nicht wirklich klar geworden).

Wäre hier über ein kurzes Statement sehr erfreut.

LG
Galoppi



nach oben springen

#2

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 07:20
von Trixer (gelöscht)
avatar

Hallo und herzlich willkommen!

Schön das du hier her gefunden hast!

Zitat von Galoppi
Wieviele Akkus (oder Ersatz-Dampfer) bräuchte ich denn, um über den Tag (meist 16 bis 18 Stunden) zu kommen??!!! Wie oft kann man an einer E-Zigarette ziehen, bis der Akku leer ist (das ist mir bisher beim Durchlesen hier noch nicht wirklich klar geworden).


Also du solltest dir mindestens zwei Egaretten kaufen, weil wenn du
einen Akku grade lädst, brauchst du ja einen anderen um weiter dampfen
zu können. Oder wenn mal ein Verdampfer ausfällt, brauchst du einen
zweiten zum weiterdampfen, damit du nicht wieder zur Zigarette greifst.

Desweiteren gibt es verschiedene Akkus. Die können klein sein und nur
150 mAh haben, die du dann entsprechend oft wieder laden muss, oder
welche mit zB. 1300 mAh die man bei der selben Dampfgewohnheit nicht
so oft laden muss.

Ein durchschnittlicher eGo / Lea Akku mit 650 mAh reicht für ca.
800 Züge, bis er wieder geladen werden muss.
Wobei es natürlich auch darauf ankommt, wie lang du an
der Egarette ziehst... Also schwer zu sagen.
Bei deinen Rauchgewohnheiten sollte der 650er Akku aber
für einen Tag locker reichen.

Ich würde dir raten, dich hier:

Die wichtigsten Fragen für Neueinsteiger beim elektrisch Rauchen

und hier:

Die häufigsten Anfängerfehler

mal ordentlich einzulesen, wenn noch nicht geschehen.


Wünsche dir viel Spaß hier und einen erfolreichen Umstieg!


zuletzt bearbeitet 01.12.2011 07:22 | nach oben springen

#3

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 07:26
von tinapoe (gelöscht)
avatar

Hallo guten morgen und erst mal herzlich willkommen hier im forum!

also grundsätzlich hast du in deiner (super!) Vorstellung ja alles so aufgezählt, was für das dampfen spricht...und gegen das pyros-vernichten

zum beantworten deiner fragen:

tja - leider geht das nicht so leicht zu bestimmen...die akkulaufzeit kann dir jeder nur so ca. sagen...

das positive bei deiner "rauchweise" ist jedoch, dass dir nie nie nie mehr die pyros verraucht, weil du die elektronische zigarette ja einfach weglegen kannst...und später "weiter-" bzw. wiederdampfen...

ich kann dir nur sagen, dass ich - ich betreibe immer 2 geräte - mit dem akku des LEOs locker 2 Tage auskomme - und bei der LEA (Sedansa!) ist es genau so... dh. ich lade über nacht beide akkus auf...in der früh stecke ich die 2 geräte ein und dampfe und dampfe (habe vorher so ca 30 pyros pro tag geraucht)...und dampfe weiter und am nächsten Tag mittags bzw. abends werden die leds das erste mal gelb...dann hätte ich eigentlich noch genügend restakku...aber meistens stecke ich sie dann vor dem ins Bett gehen an und am nächsten tag.... usw.

bei der ego-T wird es sicherlich nicht anders sein...
ich kann leider bei deiner "art" zu rauchen nicht wirklich einschätzen, ob du mit einer kleinen - sprich sd 490 oder 510-T (actors shop) - auskommst...vom dampfverhalten sind sie super...und auch die geschmacksentwicklung und die einfache bedienbarkeit sind toll...

ich bin ja schon gespannt - wie du dich entscheidest...und welche geschmäcker du so entdeckst...

lies dich noch ein bisschen durchs forum und wenn du fragen hast... immer her damit...wir sind seeehr auskunftsfreudig


nach oben springen

#4

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 07:50
von ACTOR • ADMIN | 22.351 Beiträge

und was ganz besonders wichtig ist.... es gibt ja bei vieoen geräten bereits die pass through akkus....

das heisst... wenn du bei deinem geliebten internet sitzt hängt die egarette am usb-kael und du kannst trotzdem damit dampfen....

mein LEO hängt den ganzen tag am internet fest... also am kabel... da gibt es nie einen leeren akku...

herzlich willkommen hier

lg
actor


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



zuletzt bearbeitet 01.12.2011 07:51 | nach oben springen

#5

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 08:06
von Suchtie | 766 Beiträge

Guten Morgen und lich willkommen.

Ich würde nicht mit einem kleinen Gerät anfangen ( 490, 510 ). Lieber mit etwas mehr anfangen, also Einsteigerset Lea oder EgoT und eine kleine später evtl. dazu.
Es macht ja nix etwas überdimensioniert zu sein und mit einer Lea oder Ego wenig zu dampfen. Bevor es zum Engpass kommt und die Pyro doch wieder herhalten muss.
Vielleicht dampft man ja auch im Verhältnis mehr, weil es so gut schmeckt . Ist bei mir glaube ich auch so

LG Suchtie


LG Suchtie dampft seit dem 26.09.2011



für Neueinsteiger: Die häufigsten Anfängerfehler! Die wichtigsten Fragen für Neueinsteiger beim elektrisch Rauchen!


nach oben springen

#6

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 09:05
von jezebel | 6.543 Beiträge

Hallo Galoppi und lich Willkommen bei uns

Für jemanden mit deinen Rauchgewohnheiten ist das dampfen ideal

Ich sehe die SD 490 auch eher als Zusatzgerät, denn als alleiniger Dampfer. Wichtig ist auf jeden Fall immer zwei Geräte zu haben, falls der Akku leer ist oder auch irgendwann den Geist aufgibt. Oder falls der Verdampfer mal nicht mehr will.

Wenn du dich hier noch etwas eingelesen hast wirst du schon das richtige Teil für dich finden.


LG Jezebel, die seit 15.09.2011 dampft
Weil ich nie wieder zur Pyro zurück will: MUT zur WUT ! und KAMPF für DAMPF !
nach oben springen

#7

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 09:20
von Drakuras | 3.641 Beiträge

Von mir auch ein Herzliches Willkommen,
Ich hatte beim durchlesen den selben gedanken wie Tina. Abe rich glaube die Kleinen haben keine Paththrough funktion.
Aber ist auhc immer schwer etwas zu empfehlen, lieber etwas größer um Sicher zu sein, damit hat Suchtie recht.

LG Drakuras


nach oben springen

#8

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 09:27
von Tomy1973 | 743 Beiträge

Willkommen !!!!


nach oben springen

#9

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 17:09
von Kämmi (gelöscht)
avatar





Zitat
mein LEO hängt den ganzen tag am internet fest... also am kabel...



Dann hat Deine Leo mit Sicherheit auch schon eine eigene E-Mail Adresse !!!


nach oben springen

#10

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 01.12.2011 19:08
von ACTOR • ADMIN | 22.351 Beiträge

klar.... die adresse ist info@actors-shop.com


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#11

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 03.12.2011 01:20
von Galoppi | 289 Beiträge

Es ist nacht und ich bin wieder da....

Danke für eure herzliche Begrüßung! Da fühlt man sich gleich gut aufgehoben.

@tinapoe: Ich bin noch bei der Entscheidungsfindung. Ehrlich gesagt, tue ich mich da etwas schwer damit, selbst das passende Gerät zu finden, weil ich - trotz bereits unzähliger gelesener Beiträge - immer noch nicht weiß, worauf ich mit meinen Rauchgewohnheiten tatsächlich achten sollte.

Aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem weiter helfen.

Allerdings ist mir beim Durchlesen des Anfängerbereiches auch einiges Aufgefallen, was ich persönlich als wichtige Information empfinde (andere Neulinge daher vielleicht auch?), die ich aber bisher noch nicht finden konnte:
Was ich klasse fände, wäre zB. eine etwas genauere Angabe (bzw. Durchschnittsangabe) zu den tatsächlichen Größen der E-Zigaretten (die Akkuträger sehen verdammt klobig, schwer und groß aus auf den Bildern, weshalb mich die eher abschrecken).
Ganz toll wäre es auch, wenn sich jemand die Mühe machen könnte, zumindest die bekanntesten Marken/Hersteller als Liste aufzuführen mit der jeweiligen Funktion, bzw. was es dazu an Extras gibt, was sie kosten - keine Bewertung im Sinne von "gutes Gerät, schlechtes Gerät" (ich weiß, daß das viel Mühe macht, ist als Überblick für Neueinsteiger aber Gold wert). Wir haben dies zum Beispiel im katzenforum mit den Futter so gemacht (Marke/Hersteller, Geschmacksrichtung, Inhaltsstoffe, Preis, Bezug bei .... ), weil das Angebot an Dosenfutter einfach riesig ist und man irre lange braucht, wenn man sich alle infos selbst zusammen suchen muß (ich hab gut ein halbes Jahr gebraucht, bis ich gewußt habe, welche wirklich guten Marken (Inhaltsstoffe) auf dem Markt sind und wo ich die her bekomme). Da das eine Liste war, die von allen Foris erweitert und aktualisiert wurde, hatte der eigentliche Threadersteller nur die "Betreuung" in Form von alphapetischer Sortierung und Verlinkung mit dem jeweils dazugehörigem Text.
Sollte es hier schon soetwas geben: Wo ist der Link??? Ich hab's noch nicht gefunden *blind-bin??*

Und last, but not least: Eine Beschreibung für extra Doofe (wie mich *gg*) - vielleicht sogar bebildert(?), weil ich ehrlich gesagt, einiges immer noch nicht kapiert habe, obwohl ich den entsprechenden Text dazu durchgelesen habe (quasi eine E-Zigarette in ihre Bestandteile zerlegt und betitelt, welches Teil was ist ).

Tja, und weil mein Text mir immer noch nicht lang genug ist: Die Fragen meiner heutigen Sitzung zwecks Entscheidungsfindung :

Ich hab gelesen, daß die Automatischen (ohne Knöpfchen?) stärker gezogen werden müssen (weil ja erst der Akku aktiviert werden muß). Nun habe ich mir beim Stopfen angewöhnt, sehr feste Zigaretten zu stopfen, damit sie länger halten ("Baustellen-Kippen"). Wäre da eine automatische Variante nicht doch ganz gut für mich?

Des weiteren bin ich mir immer noch nicht ganz im Klaren darüber, wie lange welches Teil hält. Insgesamt habe ich durch das Forum den Eindruck gewonnen, daß ich wohl alle paar Wochen eine neue E-Zigarette kaufen müsste, weil - wenn nicht der Akku - dann spätestens der Verdampfer früher oder später den Geist aufgibt. Täusche ich mich jetzt da oder hängt das vom Modell ab? Wäre lieb, wenn mich dazu jemand mal etwas genauer aufklären könnte.

Grundsätzlich wollte ich mir eigentlich etwas anschaffen, das tatsächlich in etwa die Proportionen einer echten Zigarette hat (die Farbe ist mir allerdings wurscht). Kugelschreiber-Größe finde ich etwas lang und recht viel dicker als ein normaler Kugelschreiber (nicht die komischen dicken, ergonomischen Klötze) sollte meine E-Zigarette auch nicht sein.
Im Moment liebäugel' ich daher tatsächlich mit einer SD oder zumindest überhaupt mit Modellen, die einen USB-Anschluß haben. Auch bin ich nicht abgeneigt bei Modellen mit Akkus, die ihre eigenen Ladestecker mitbringen (die mit Akku in handelsüblicher Batterieform sind mir, wie gesagt, zu klobig).

Worüber ich mir noch nicht im klaren bin, ist die Sache mit dem "Stoff" - also zum selber mischen oder als "Kapseln(?)".

Auch erschließt sich mir der Unterschied in der Handhabung nicht ganz (Depots, Liquids, und was es da sonst noch gibt). Werden die Depots ähnlich wie Füller-Patronen einfach in das Gerät geschoben und fertig? Oder muß ich die "aufschneiden" und umfüllen?

Eigentlich hatte ich mir das nämlich eher so vorgestellt: Zigarette kaufen, passende "Patrone" rein, fertig. Aber ich bekomme langsam das gefühl, daß ich damit etwas auf dem Holzweg bin *am-kopf-kratz*.

Bitte, bitte, füllt diese Leere in meinem Kopf mit Wissen!

LG
Galoppi



nach oben springen

#12

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 03.12.2011 01:42
von kje | 2.473 Beiträge

Aaaaalso, ich versuche ma, ein wenig Licht reinzubringen:

Bei deinem Pyrokonsum (30-40 pro Tag) solltest du dich direkt von den pyroähnlichen EGaretten verabschieden, die bringen dir rein gar nix!
Unter einer Ego (t), einem Leo oder einer Lea (am besten von Sedansa) solltest du dir nichts anschaffen, weil: zu schwach^^. Diese Teile sind aber zwangsläufig größer und dicker, als eine Zigarette!

Bisher gibt es hier im Forum keine Spezifikationen bezüglich Länge und Größe (korrigiert mich, falls es anders ist)

Alle T(ank) Modelle kommen mit leeren! Tanks zu dir, so dass du selbst Liquid in deiner bevorzugten Stärke kaufen und einfüllen musst. ( Bei deinem Zigarettenkonsum 18mg Liquids).
Die Gesamtlänge hängt stark vom Akku ab, ein Ego 650er Akku ist ca 2-3 cm kürzer als ein 1100er Akku. (Augenmass)
Automatische Akkus gibts nicht mehr sooo oft, ans Knöpfchen drücken gewöhnt man sich mehr als schnell

Depots brauchst du z.B. beim Leo, aber nicht bei den T-Modellen.

Liquid nachfüllen ist bei T-Modellen mehr als einfach..


Kerstin dampft seit dem 13.09.2011
nach oben springen

#13

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 03.12.2011 01:52
von Galoppi | 289 Beiträge

ooooch mann.... und jetzt hab ich schon mit dieser Nano II geliebäugelt. Aber ich rauche (tatsächlich) keine 30 bis 40 Zigaretten (das ist ja mein Problem), sondern die verdampfen, weil sie im Aschenbecher klemmen. Wenn ich nix zu tun habe und die Zigaretten vollständig und normal rauchen kann, komme ich auf rund 20 Zigaretten mit einer Nikotinstärke von ca. 0,8mg.

Geht's dann nicht doch?

Und mal grundsätzlich: Bei unserem Cheffe hier (Actor) bekomme ich ja keine Nikotin-Depots. Wie kommt also mein Nikotin in die mitgelieferten Depots? Oder werden die doch umgefüllt und ich müsste mir lediglich noch Nikotin "dazukaufen" und das dann selbst mixen *damit - verstandsmäßig - echt irgendwie überfordert bin* ?

LG
Galoppi



nach oben springen

#14

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 03.12.2011 01:59
von kje | 2.473 Beiträge

Nun, wenn du die Depots von Actor bekommst: leerdampfen und mit eigenem (nikotin) Liquid füllen, wie das genau geht, weiß ich nicht, da kommen andere Antworten bestimmt dazu
Ob die nanoII was für dich ist, kann ich nicht wirklich beurteilen, aber wenns so ist, wie du beschreibst, könnte die was für dich sein.


Kerstin dampft seit dem 13.09.2011
nach oben springen

#15

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 03.12.2011 02:20
von Volker | 1.296 Beiträge

Hallo Galoppi,

erst einmal - ich bin auch ein Frischling - doch ich denke, dass Du für das Dampfen ein Faible haben wirst.

Du rauchst absolut stressfrei ... Du brauchst es halt mal zwischendurch ...
Und selbst wenn Du Dir in den ersten Tagen noch mal die eine oder andere Kippe anzündest, wird Dir das Dampfen wohl ... gut schmecken.
Ich selbst mache es mir im Moment zu stressig ... will es zu richtig machen ... bin halt Perfektionist.

Auch wenn in den meisten Beiträgen geschrieben wird, dass eine eGarette zu wenig ist, würde ich fast behaupten, dass man schon 4 Stück haben sollte. Und da ist vom Preis /Leistungs-Verhältnis die eGo-T recht unschlagbar.
Ich habe mir 2x die Lea von Actor geholt und offline die 2 eGos ...
Damit fühle ich mich sicher, auch wenn ich einen Fehler gemacht habe: Hole Dir verschiedene Farben, damit Du die Stengel auseinanderhalten kannst (z.B. rot für starkes Liquid und weiß für eine milde Sorte) ...

Alles Gute, das Beste,
Volker


nach oben springen

#16

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 03.12.2011 09:38
von Suchtie | 766 Beiträge

Ich habe mir zuerst das Sedansa Lea Set gekauft. Nach ca. 4 Wochen bin ich in " Not " gekommen, weil meine Verdampfer platt waren, und die Neuen noch nicht da......Also hab ich mir offline noch ein ego Set gekauft.

Vor dem Dampfen hab ich ca. 30 bis 35 Zigaretten geraucht ( wovon bestimmt auch die Hälfte verqualmt ist ).

Deshalb denke ich das " die Kleinen " bei diesem Zigarettenverschleiss als Einsteigergerät unterdiemensioniert sind.
Als Zusatzgerät immer prima, oder zusätzlich zum Rauchen.
Wenn du aber ganz von den Zigaretten weg möchtest, solltest du kein Risiko eingehen......denn der Griff zur Pyro geht am Anfang schnell.

LG


LG Suchtie dampft seit dem 26.09.2011



für Neueinsteiger: Die häufigsten Anfängerfehler! Die wichtigsten Fragen für Neueinsteiger beim elektrisch Rauchen!


nach oben springen

#17

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 03.12.2011 12:26
von Trixer (gelöscht)
avatar

Auch wenn du nur ca. 20 Zigaretten wirklich geraucht hast,
würde ich zu einem größeren Gerät raten.
Liquid nachfüllen ist eine Sache von ein Paar Sekunden, da
brauchst du dir keinen Kopf machen.
Ob man die Nano Depots nachfüllen kann, weiß ich nicht,
da ist, glaube ich, nur ein winziges Loch drinnen, welches
man höchstens mit einer Spritze befüllen kann, wenn über-
haupt. Vielleicht wird Actor dazu aber noch was sagen können.

@Actor:
Bei den ganzen Nanos in deinem Shop, kann man sich
zwar eine Anleitung runterladen, aber da steht nichts drin...


nach oben springen

#18

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 03.12.2011 15:22
von ACTOR • ADMIN | 22.351 Beiträge

was natürlich sehr nachlässig ist... werde meinen wewbmaster gleich eine auf die tastatur hauen.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#19

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 03.12.2011 15:23
von ACTOR • ADMIN | 22.351 Beiträge

übrigens... natürlich kann man die NANO depots nachfüllen... es gibt auch leerdepots für beide NANOs.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#20

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 09.12.2011 21:24
von Galoppi | 289 Beiträge

Juhuuuuh *jubel* - endlich Dampfer!!!

heute sind die ersten beiden meiner drei bestellten Sets angekommen. Natürlich ausgepackt und - nix probiert! Aber gestrahlt hab ich wie ein Honigkuchenpferd (mein Vater hat gefragt, was denn da mit drin ist?! Er will das auch!!).

Wir haben uns jetzt zunächst mal für 510-T-Modelle unterschiedlicher Hersteller/Verkäufer entschieden (Actor: Ausgerechnet in Rot hattest du das Set nicht vorrätig! Jetzt haben wir's einzeln bestellt, weil mein Mann unbedingt eine rote wollte!).
Angekommen ist heute das Joyetech-Set in Schwarz und das "günstig-Produkt" (just enjoy) mit manuellem Akku in Kupfer. Die Rote von Innokin ist derzeit unterwegs.

Mein Gott, hab ich mich doof angestellt, bis ich geschnallt habe, wie die Befüllung der Tanks funktioniert (die Bebilderung in der englischen Gebrauchsanweisung war wenig hilfreich. Mini-Bilder und ich ohne Brille sowieso halb blind!).
Dann hab ich's aber doch endlich geschafft und machte den ersten Zug (joyetech) - knister, knall - oh nein!, dachte ich, gleich fliegt mir das Teil um die Ohren!!! Hab ich was falsch gemacht???

Ich hab mich echt nicht getraut, einen zweiten Zug zu machen, weil ich nicht damit gerechnet hatte, daß das gute Stück irgendwelche Geräusche von sich gibt!
Erst, als mein Mann mir in bester Beschützermanier klar gemacht hat, daß das normal ist, und ich keine Angst vor diesem Gerät haben muß *schäm*, konnte ich das Dampfen so richtig ausprobieren.

Dabei bin ich dann natürlich auch gleich auf die Nase gefallen.... Natürlich hab ich meine Joyetech genauso gehalten, wie eine "Pyro" und natürlich hatte ich promt nach einigen Zügen richtig schön Liquid auf der Zunge. Ich dachte zuerst, der Tank wäre undicht (wer weiß, vielleicht hatte ich ihn mit der Nadel durchbohrt?). Also neuen Tank ausgepackt, eingesaut - aber der Effekt war der selbe.
Dann ist vielleicht ein Verdampfer kaputt? Also auch den zweiten Verdampfer ausgepackt, eingesaut - und wieder hab ich Liquid zwischen Mundstück und Tank...

Also ein kurzer Blick hier rein und ich gelange zu der Erkenntnis: Ich mach grad alles falsch! Falsche Zugtechnik, falsche Haltung (leicht schräg nach oben) und der Verdampfer wird durchaus warm beim ziehen.

Aber macht nix, ich werd's schon lernen.

Der Akku des Billiggeräts (180mAh) hält jetzt übrigens schon seit vier Stunden Dauereinsatz durch. Auch bin ich froh, daß ich - entgegen eurer Ratschläge - dennoch "die Kleinen" genommen habe. Die Dampfleistungen sind für mein Rauchverhalten in Ordnung (ich habe 15mg Nikotin im Liquid). Ich empfinde den manuellen Akku aber kraftvoller in der Dampfentwicklung als den automatischen (und das, obwohl die beiden Automatik-Akkus wesentlich mehr leistung haben!).

Überrascht war ich allerdings über meine Liquids: "Erdnuss" schmeckt definitiv nach Erdbeere (aber lecker!), Kirsche schmeckt wie Spülwasser (igitt!), nur Cappucchino schmeckt tatsächlich nach Kaffee (auch sehr gut).

So.
So langsam ist mein Tank leer gedampft.
Gibt es irgendetwas, das ich wirklich beachten muß?

Wie sieht es mit der Reinigung des Verdampfers aus? Wie soll er gereinigt werden und wie oft (darüber habe ich in der Gebrauchsanweisung nichts gelesen).
Wie oft kann ich die Tanks verwenden?

Liebe, glückliche Grüße

Galoppi



nach oben springen

#21

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 09.12.2011 21:31
von kje | 2.473 Beiträge

Tanks kannst du eigentlich unbegrenzt verwenden (so leicht gehen die nicht kaputt), höchstens mal saubermachen und evtl. den Deckel wechseln (das! ist das eigentliche Verschleißteil, es sei denn du beißt drauf).
Verdampfer gelegntlich auspusten, wenn nötig (zieht nicht mehr so wirklich gut oder schmeckt bäh) in Alkohol legen.
Notfalls ein Dryburn, die Anleitung findest du auch im Forum.


Kerstin dampft seit dem 13.09.2011
nach oben springen

#22

RE: Ein Nachtschwärmer ist gelandet.....

in Vorstellen Neumitglieder 09.12.2011 21:36
von ACTOR • ADMIN | 22.351 Beiträge

tja... jetzt ist die rote auch wieder lagernd... aber mit den einzelteilen ist es ja genau so gut....

bin schon sehr gespannt auf eure vergleiche wenn ihr dann alle drei geräte benutzt.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#23

Der Nachtschwärmer ist jetzt Tagträumer....

in Vorstellen Neumitglieder 13.03.2018 11:37
von Galoppi | 289 Beiträge

Hallo Forum, hallo Actor, wie geht es dir?

Ich war jetzt viele Jahre nicht mehr hier, daher poste ich meinen "Wiedereintritt" erst einmal unter meinem alten Vorstellungsthread.

Wenn von den "alten" Usern noch jemand da ist, vielleicht interessiert es ja jemand, was in der langen Zeit bei uns gewesen ist - womöglich hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?

Zunächst: Ich bin definitiv älter geworden *wer hätte das gedacht* und daher vom Nachtschwärmermodus in die - gesellschaftlich angepasste - "Privatzeit der Hausfrauen" gewechselt, also Vormittags *gg*.

Das Dampfen damals hat uns, also meinem Mann und mir, wirklich viel gebracht, wir waren vollständig von den herkömmlichen Zigaretten weggekommen.
Dann ging die - politische, gesetzliche und gesellschaftliche - Jagd auf die Dampfer los, nachdem man zuvor ja die Raucher schon niedergeknüppelt hatte. Ich gestehe: nachdem ettliche Shops schließen mussten, die Beschaffung von nikotinhaltigem Liquid in Deutschland unserem Eindruck nach vor dem Aus stand und die gesetzliche Lage einfach völlig unklar war, sind wir eingeknickt und haben aufgegeben. Nicht von heute auf morgen, aber schleichend. Schließlich landete das ganze Equipment irgendwann in einer Schachtel in der hintersten Ecke des Wohnzimmerschrankes, wo es gut geschützt und ungestört in einen Dornröschenschlaf fallen konnte. Die Pyros hatten wieder das Regiment über unser Suchtverhalten übernommen.
Nun sind wir vor einem halben Jahr allerdings umgezogen. Und beim Ausräumen des alten Domizils fielen mir natürlich die alten E-Zigaretten wieder in die Hände. Das Herz wurde etwas wehmütig und es stellte sich unausweichlich die Frage: Aufheben oder Wegschmeißen? Es sammelt sich ja immer so viel an, da kann man einen Umzug ja gut nutzen, um gleich mal ordentlich auszumisten...
Nein, ich brachte es nicht übers Herz, den Karton einfach zu entsorgen, lieber mal mitnehmen, vielleicht hat sich ja die Gesetzeslage gefestigt, die Gesellschaft beruhigt und entspannt. Und das hat sie wohl, denn plötzlich fällt einem auf, wieviele Dampfer es auf einmal draußen gibt. Sie stehen an Bushaltestellen, am Bahnsteig, vor dem Italiener, im Schulhof beim Elternsprechtag, auf dem Edeka-Parkplatz und dampfen genüßlich vor sich hin. Und ich beneide sie immer wieder um den guten Geschmack!
Aber was haben die da eigentlich in der Hand? Das sieht so gar nicht nach den Geräten aus, die ich im Schrank liegen habe. Die meisten muten doch etwas futuristisch an...

Bei unserem Stöberladen für Gebrauchtartikel hier im Ort ist mir dann allerdings ein kleines Plakat im Schaufenster aufgefallen: Dampf-zeugs von xy! Also nix wie rein. Das Angebot war.... sagen wir, überschaubar. Ein Hersteller, ein Modell, aber alles schon am Auslaufen, absoluter Abverkauf, der Geschäftsinhaber könne nicht mit dem Internet konkurrieren. Ok, dann halt gleich zum Schnäppchenpreis *freu*. Ich sag euch, das war ein Schnäppchen.....
Wir erstanden zweimal das Modell "Ttzig Proset Ce9" (was diese Bezeichnung auch immer heißen mag, aber dahinter versteckt sich definitiv eine der zig eGo-Varianten, denn der Accu ist identisch zu unseren ur-alten eGo-T-Modellen - soviel habe ich zumindest auf den ersten Blick erkannt) zu einem - wahrscheinlich - völlig überhöhten Preis (13 Euro das Stück, Single-Pack natürlich, was anderes war nicht da...). Dazu gleich noch drei Fläschchen Liquid der gleichen Marke für 3 Euro das Stück. Obendrauf schenkt uns der Betreiber - weil wir so nette Kunden sind *ggg* - noch zwei Probepäckchen von so Wegwerfdingern, die es normalerweise im Viererpack an der Tanke zu kaufen gibt. Ob uns da wohl einer über den Tisch gezogen hat? Schei**-egal, wir waren glücklich und sind breit grinsend wie zwei Honigkuchenpferde aus dem Laden wieder rausmarschiert.
Daheim bei Schwestern alles ausgepackt, angekuckt, die Funktionsweise untersucht, aufgefüllt und losgedampft - hm... irgendwie hatte ich die Rauchentwicklung stärker in Erinnerung. Und musste ich mir damals beim ersten Zug auch schon die Seele aus dem Leib husten? Aber wurscht, weg mit den Pyros, wir dampfen wieder!!!
Zuhause haben mein Mann und ich dann doch mal unseren Alt-Bestand unter die Lupe genommen. Huch, da sind ja noch original-verpackte Verdampfer für die 510-T drin! Ob die alten Accus wohl noch gehen? Mein Gott, 14 Flaschen Liquid - ups, seit 2012 abgelaufen... riechen aber noch gut, riech mal! Kommen mir auch nicht blasser oder dickflüssiger vor, was meinst du? WAAAS???!!!! Kuck mal auf das Datum der neuen Liquids: 2015!!!! Der Typ hat uns drei Jahre abgelaufene Liquids verkauft!!!!! Und wir dampfen das Zeug auch noch!!!!!!!
Am nächsten Tag bin ich rein in den Laden um mich zu beschweren. Da meint der doch, das sei nicht so schlimm, Liquid hält ewig und drückt mir noch zwei weitere Fläschchen in die Hand - zur Versönung!!
Daß das Liquid bei richtiger Lagerung sich nicht gleich nach dem MHD in seine chemischen Bestandteile zersetzt, weiß ich auch - aber gleich drei Jahre überlagert und trotzdem noch verkaufen?! Eigentlich ein Fall für die Gewerbeaufsicht....

Ich gestehe aber: wir hattten jetzt grad kein anderes da und wir wollten ja weiter dampfen - so lange uns nicht schlecht wird....
Wir haben uns dann sogar an die wirklich alten Fläschchen gewagt. Sie waren weder trüb, noch rochen sie anders als gewohnt und auch die Konsistenz hat sich nicht geändert. So what. Ich habe auch schon Zucker verwendet, der über 10 Jahre bei Großmutter in der Speisekammer lag - dem hat nichts gefehlt. Heißt ja "Midestens haltbar" und nicht "maximal bis".
Mit den neuen Dampfen selbst sind wir allerdings auch nach einigen Tagen Dauergebrauch nicht wirklich zufrieden, aber an die alten Teile - auch wenn sie noch originalverpackt sind - trau ich mich dann doch nicht ran. Is' ja schließlich Elektronik (Frau und Technik...).
Etwas neues ist schon gekauft, aber da gibt es jetzt andere Probleme. Dafür werde ich dann aber einen eigenen Thread eröffnen.

Sooooo...Fazit: Wir sind jetzt also wieder dabei, bzw. ich bin wieder da!

LG
Galoppi



nach oben springen

#24

RE: Der Nachtschwärmer ist jetzt Tagträumer....

in Vorstellen Neumitglieder 14.03.2018 07:20
von ACTOR • ADMIN | 22.351 Beiträge

schön dass ihr wieder da seid.....

und ja... liquid kann nicht verderben.....

wenn sie sehr alt sind, können sich bestenfalls die aromen ein wenig verflüchtigt haben....

ich dampfe mitunter liquids die 10 jahre alt sind.....


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#25

RE: Der Nachtschwärmer ist jetzt Tagträumer....

in Vorstellen Neumitglieder 16.03.2018 20:49
von Stealfighter | 6.308 Beiträge

Hallo

schön das Du/Ihr das Dampfen wieder gefunden habt.


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Frederikdervierte
Forum Statistiken
Das Forum hat 9040 Themen und 205698 Beiträge.