#1

Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 13.12.2011 18:37
von Uwe_M (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,
im Januar fahre ich mit der Bahn nach Südtirol,
hat schon jemand Erfahrungen im Zug sammeln können?

LG Uwe


nach oben springen

#2

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 13.12.2011 19:19
von Trixer (gelöscht)
avatar

Naja, wenn der Zug so gut wie leer ist, setze ich mich irgendwo
hin, wo keiner ist und dampfe dann auch... Wenn es aber voller ist,
oder in meiner nähe jemand ist, dampfe ich nicht.
Wie es rechtlich aussieht, weiß ich nicht. Ich denke aber, dass die DB,
das nicht so gerne sieht.


nach oben springen

#3

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 13.12.2011 20:34
von panther (gelöscht)
avatar

Die haben wohl in ihren AGBs stehen, dass das dampfen auch nicht erlaubt ist.


nach oben springen

#4

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 13.12.2011 20:36
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

deswegen habe sie ja E-loks


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#5

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 13.12.2011 20:48
von Vaporizer (gelöscht)
avatar

bei der DB ist es ausdrücklich verboten, da steht in den AGB's so in etwa "...auch das rauchen mit elektrischen Zigaretten ist verboten.." also die haben sich in dieser hinsicht schon abgesichert...

wie des in Österreich ist weiß ich nicht so genau, aber erst am Samstag hab ich im Abteil gedampft... hat den Schaffner nicht sehr gefreut^^ hab aber nach einigem hin und her nicht's zahlen müssen =)


nach oben springen

#6

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 13.12.2011 20:51
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

noch einmal... in österreich kann man sich auf den bescheid des gesundheitsministeriums berufen, der das dampfen in rauchverbotszonen ausdrücklich erlaubt...

allerdings ist natürlich immer das hausrecht der eigentümer oder betreiber eines eigentums zu berücksichtigen.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#7

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 10:20
von Uwe_M (gelöscht)
avatar

Vielen Dank für Eure Antworten.
Das heißt also jetzt für mich das ich im Zug dampfen kann, mich aber nicht erwischen lassen darf

Auch dies bekomme ich irgendwie hin.

LG Uwe


nach oben springen

#8

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 10:24
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

da geht ja insofern leichter als mit einer herkömmlichen zigarette, weil man die egarette einfach wieder in die tasche stecken kann... und den gestank von pyros hinterlässt sie auch nicht.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#9

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 22.01.2012 10:44
von Uwe_M (gelöscht)
avatar

Zurück aus Südtirol:
Während meiner ca. 10 Stunden dauernden Bahnfahrt hatte ich nur einen 1 stündigen Aufenthalt in München.
Alle anderen Rauchstopps wurden wegen Verspätungen der einzelnen Züge gestrichen .

Ich habe es gar nicht versucht im Zug zu dampfen und hatte auch gar nicht den Drang dazu.
Während meiner Zeit als Raucher hatte ich damit viiiel mehr Probleme. Nach relativ kurzer Zeit wurde ich so richtig nervös, alles war streßig..... Aber das kennen ja wohl die meisten von Euch.

In München habe ich mir eine Pyro reingezogen und relativ oft gedampft.
Irgendwie habe ich das Gefühl das der Drang zum Rauchen/ Dampfen viel geringer geworden ist.

MfG Uwe


nach oben springen

#10

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 22.01.2012 11:14
von jumoli | 834 Beiträge

hallo uwe !
ja ,das kann ich bestätigen,es ist alles anders geworden.früher mit dem rauchen musste das ständig und überall sein,zumindest bei meinem mann(ich selber hab auch mal aushalten können ohne zu rauchen.
aber heute mit dampfen ist es noch mal weniger geworden,im grunde gibt es keine sogenannte hektik-zigarette mehr.für mich findet nur noch genuss-dampfen statt ,in entspannter situation.
als ich das dampfen begann ,dachte ich auch ,es wird sich mit dem rauchen gleichziehen,aber nöö,ist nicht so gekommen.
was mich aber freut. deshalb ärgert mich ein rauch-bzw.dampfverbot in irgendwelchen einrichtungen garnicht.


nach oben springen

#11

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 22.01.2012 11:18
von bflegel | 2.267 Beiträge

Bei meinen Fahrten mit der DB mach ichs immer so:
Bei einer Haltestelle steige ich aus, mache eine paar Züge bis die Fahrgäste alle eingestiegen sind und steige dann wieder ein... ist relativ entspannt. Die paar Züge aus der Dampfe reichen mir auch vollkommen aus. Das ging früher mit den Pyros nicht so einfach.


Liebe Grüße - Bernie
- Ich dampfe seit 02. Januar 2012 -
zuletzt bearbeitet 22.01.2012 11:19 | nach oben springen

#12

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 22.01.2012 11:21
von Volker | 1.296 Beiträge

Zitat von bflegel
Das ging früher mit den Pyros nicht so einfach.

Richtig ... da brauchte man alle 60 Minuten mindestens zwei Stengel, hatte aber nur 2 Minuten Aufenthalt ,-)


nach oben springen

#13

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 23.01.2012 17:45
von dodl (gelöscht)
avatar

Hallo,

An sich schreiben sie, dass es in den Klassen ICE, IC/EC und C verboten ist. Offenbar gibts da auch noch andere ALX und so?

Ansonsten kuemmere ich mich da ueberhaupt nicht drum und hatte bisher auch keine Schwierigkeiten. Weder im Zug Wien - HH - Wien, noch in irgendeinem anderen öffentlichen Verkehrsmittel. Und ich mach die Dampferei da bewusst so, dass es auch weithin sichtbar ist. Bloss kein schlechtes gewissen zeigen und da verstohlen am Mundstueck nuckeln.
Speziell in der U bahn muesste ich immer ein Packl Visitenkarten dabei haben, weil ein paar Leut ganz begeistert fragen, wo es das gibt.

und wenn sich mal ein Schaffner aufregt, steckt man sie halt kurz weg. Die DB wird ja nicht davon ausgehen, dass man vor einer Reise die 158 seitigen AGB liest? :-)

cu
martin


nach oben springen

#14

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 23.01.2012 20:01
von monasteria dot net (gelöscht)
avatar

Man kann ja auch im Toilettenraum dampfen, hinterlässt ja keine Spuren wie die stinkigen Pyros. ;)


zuletzt bearbeitet 23.01.2012 20:01 | nach oben springen

#15

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 23.01.2012 20:12
von bflegel | 2.267 Beiträge

Zitat von monasteria dot net
Man kann ja auch im Toilettenraum dampfen, hinterlässt ja keine Spuren wie die stinkigen Pyros. ;)


Wäre zwar theoretisch ne Möglichkeit, da ich aber nicht weiss wie empfindlich die Melder in den Toiletten eingestellt sind geschweige denn auf was die Dinger überhaupt anspringen, lass ich das lieber.
Mir reicht meine "Bahnhofsdampferei" (s. früherer Beitrag)...


Liebe Grüße - Bernie
- Ich dampfe seit 02. Januar 2012 -
zuletzt bearbeitet 23.01.2012 20:12 | nach oben springen

#16

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 23.01.2012 20:18
von Fog (gelöscht)
avatar

Zitat von monasteria dot net
Man kann ja auch im Toilettenraum dampfen, hinterlässt ja keine Spuren wie die stinkigen Pyros. ;)


hmm... hab ich auch schon mal machen wollen. Aber da hat' s derartig gestunken, dass ich das dann gelassen habe...
Von Genießen kann da keine Rede mehr sein...


nach oben springen

#17

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 23.01.2012 20:29
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

Zitat von bflegel

Zitat von monasteria dot net
Man kann ja auch im Toilettenraum dampfen, hinterlässt ja keine Spuren wie die stinkigen Pyros. ;)


Wäre zwar theoretisch ne Möglichkeit, da ich aber nicht weiss wie empfindlich die Melder in den Toiletten eingestellt sind geschweige denn auf was die Dinger überhaupt anspringen, lass ich das lieber.
Mir reicht meine "Bahnhofsdampferei" (s. früherer Beitrag)...




keine sorge... kein brandmelder normaler bauart schlägt durch den dampf einer egarette an.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#18

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 24.01.2012 01:19
von monasteria dot net (gelöscht)
avatar

Zitat von ACTOR

Zitat von bflegel

Zitat von monasteria dot net
Man kann ja auch im Toilettenraum dampfen, hinterlässt ja keine Spuren wie die stinkigen Pyros. ;)


Wäre zwar theoretisch ne Möglichkeit, da ich aber nicht weiss wie empfindlich die Melder in den Toiletten eingestellt sind geschweige denn auf was die Dinger überhaupt anspringen, lass ich das lieber.
Mir reicht meine "Bahnhofsdampferei" (s. früherer Beitrag)...




keine sorge... kein brandmelder normaler bauart schlägt durch den dampf einer egarette an.



Kann ich aufgrund Selbstversuch bestätigen!


nach oben springen

#19

RE: Dampfen bei der DB?

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 25.01.2012 08:44
von Uwe_M (gelöscht)
avatar

Auf der Toilette dampfen und genießen??

Leider musste ich auf der recht langen Reise 1 mal dieses Ding aufsuchen.
Da werde sogar ich zum " IM STEHEN PINKLER ".
Jeder regt sich in Toiletten von Lokalen über schmutzige Waschbecken auf, aber über die Toiletten der Bahn spricht niemand.

Für mich ein absolutes NO GO.

LG Uwe


zuletzt bearbeitet 25.01.2012 08:45 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: solobest
Forum Statistiken
Das Forum hat 9045 Themen und 205777 Beiträge.