#1

Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 26.09.2012 10:05
von Tomcat114 (gelöscht)
avatar

Der Pharmariese Pfizer spendet 2,8 Millionen Dollar an Anti-Raucher Organisationen die gegen elektrische Zigaretten auftreten.

http://blog.rursus.de/2012/09/pharmaries...tten-auftreten/


nach oben springen

#2

RE: Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 26.09.2012 10:35
von Drakuras | 3.641 Beiträge

Na sowas hatten wir ja schon vermutet, Hoffentlich gehts den Vereinen nun an den Kragen. Dem Pharma Konzern kann man ja net viel der darf spenden wohin er will


nach oben springen

#3

RE: Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 26.09.2012 10:48
von koschka | 8.313 Beiträge

Hammer! Mir wird übel ....


Was lange währt, wird endlich gut. Stichtag: 15.07.2012


nach oben springen

#4

RE: Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 26.09.2012 11:00
von Itze | 6.987 Beiträge

Den Verdacht hatten wie doch schon!


Dampft seit den 13.09.2011
Wenn deine Taten für dich sprechen, unterbrich sie nicht.

LG Itze



nach oben springen

#5

RE: Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 26.09.2012 11:05
von jezebel | 6.545 Beiträge

Nur leider interessiert das ausser und Dampfern Niemanden


LG Jezebel, die seit 15.09.2011 dampft
Weil ich nie wieder zur Pyro zurück will: MUT zur WUT ! und KAMPF für DAMPF !
nach oben springen

#6

RE: Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 26.09.2012 11:33
von Drakuras | 3.641 Beiträge

Na ich hoffe doch das die FDA die da ja versucht wurde manipuliert zu werden, wird sich dafür interesieren


nach oben springen

#7

RE: Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 27.09.2012 22:45
von milkalila | 184 Beiträge

Hab jetzt alle ursus - blogs zum Thema gelesen -- eine Schande!

Das sich die dubiosen "Fachgesellschften" gegen Einwurf kleiner Münzen vor den Pfizer-Karren spannen lassen, kapier ich ja noch. Das sind ja meist Vereine, die im wesentlich der Personenvermarktung ihrer Proponenten dienen und der legale Spendenempfang ist ein angenehmer Nebeneffekt (direkte Provisionsannahme ist Ärzten aus gutem Grund verboten).

Aber dass sich die EU immer wieder so offensichtlich von der Industrie korrumpieren lässt (neue Richtlinie gegen alle Nikotinträger außer Tabak und Pharma-Erzeugnisse in Vorbereitung) kotzt mich total an. Absolut nix gelernt aus dem Energiesparlampen Fiasko?


Ich dampfe seit dem 10.2.2012.


nach oben springen

#8

RE: Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 27.09.2012 23:27
von Jimmyrapid | 610 Beiträge

Dass ist doch eine Frechheit.

Wo liegt der Unterschied zu unseren Nikotin und dass einer Pyro ? Dass einzige was mir einfällt ist die Steuer !
Oder ?
Wie is dass eigentlich zb. mit Inawera ? Die müssten doch auch eigentlich sowas wie ein Pharma Unternehmen sein oder ? Dann könnte man sich ja dort auch die Nikotin Basen besorgen ?!?!?


LG Jimmy


nach oben springen

#9

RE: Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 29.09.2012 18:38
von Mambo (gelöscht)
avatar

Zitat von Jimmyrapid im Beitrag #8
Dass ist doch eine Frechheit.

Wo liegt der Unterschied zu unseren Nikotin und dass einer Pyro ? Dass einzige was mir einfällt ist die Steuer !
Oder ?
Wie is dass eigentlich zb. mit Inawera ? Die müssten doch auch eigentlich sowas wie ein Pharma Unternehmen sein oder ? Dann könnte man sich ja dort auch die Nikotin Basen besorgen ?!?!?




Ja ist ne Frechheit und hat auch nix mit Demokrati zu tun!!!

Es sind nicht nur die Steuer warum die so gegen Dampfer sind es geht sich um einiges mehr... wenn es nur um die Steuer gehen würde dann könnten die ja Tabaksteuer auf die LQ fordern, oder nicht?

Inawera ist meines Wissens kein Pharma Unternehmen genau so wenig wie FlaverArt.


zuletzt bearbeitet 29.09.2012 18:40 | nach oben springen

#10

RE: Wieder ein Beweis wer welche Interessen verfolgt

in News, Medienberichte & aktuelle Rechtslagen zum elektrischen Rauchen: 22.11.2012 18:12
von Schuschu (gelöscht)
avatar

Das ist echt der Hammer. Ist ja im Prinzip ähnlich wie mit anderen Dingen, die von der Pharmaindustrie oder anderen Industrien kaputt gemacht und mit finanzstarker Lobbyarbeit verboten werden. Ist schon so mit anderen Rauchwaren geschehen, die aus Indien stammen, deren Einsatz in der Medizin eine Gefahr für die Chemie von Pharmariesen gewesen wäre. Wundert mich eigentlich, dass Tabak so erfolgreich ist, denn ich habe von erfahren, dass auch Tabak eine heilige Pflanze für die Indianer war und medizinisch genutzt wurde (wer hätte das gedacht?!) Es wurden da Tränke und Wickel bzw. Umschläge draus gemacht.

Aber diese Sache hier... Denke, dass die an ihren Mitteln verdienen, die viele Raucher irgendwann einmal brauchen... E Rauchen ist einfach "zu" gesund :-)


zuletzt bearbeitet 12.02.2014 12:16 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andreas Dieckmann
Forum Statistiken
Das Forum hat 9043 Themen und 205748 Beiträge.