#1

Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 22.05.2016 12:19
von Stealfighter | 6.180 Beiträge

Bin stinke sauer darüber!

Meine Schwester hat noch vor 2-3 Jahren gesagt:"Oh wie toll das doch riecht, darf ich auch mal probieren, sowas brauch ich auch ... ich kauf mir auch ne Dampfe."

Jetzt letztens bei einer Feier, im Garten." Oh kannst du bitte woanders hin gehen, das stinkt so sehr".

Ich habe dann so gut es ging, bei den Windverhältnissen, in eine Richtung gepustet so das sie es nicht abbekommt. Und dennoch immer wieder dieses wedeln und wegpusten ihrerseits - betonen das es ja schlimmer für sie sei als Zigarrettenrauch (kein Raucher da).

Ich habe das dann mal beobachtet, ganz genau, es reichte ihr schon den Dampf zu sehen, da begann der Terz von neuem.

SUPERBLÖDE


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen

#2

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 22.05.2016 20:10
von mbrII | 320 Beiträge

Naja, bei gewissen Gruppen fruchtet der polit/mediale Schwachfug natürlich...

Hatte auch schon Personen im Umfeld die demonstrativ gekünstelt hüstelten...



nach oben springen

#3

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 22.05.2016 21:24
von bflegel | 2.267 Beiträge

Das sowas aber im eigenen familiären Umfeld passiert ist schon echt bitter... Ingo kann davon leider auch ein Lied singen...


Liebe Grüße - Bernie
- Ich dampfe seit 02. Januar 2012 -
zuletzt bearbeitet 22.05.2016 21:25 | nach oben springen

#4

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 22.05.2016 21:44
von Itze | 6.938 Beiträge

Ja das kann ich Leider bestätigen,ich habe aber meine Brüder so zurecht gestutz das sie sich nicht mehr trauen was gegen die Dampfe zu sagen.
1. Ich bin der Große Bruder.
2.Ich habe ihnen eine Standpauke gehalten.
3.Sie trauen sich nicht mehr.


Dampft seit den 13.09.2011
Wenn deine Taten für dich sprechen, unterbrich sie nicht.

LG Itze



nach oben springen

#5

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 23.05.2016 01:16
von Wolf_Gla | 300 Beiträge

..... dein "kleiner" Bruder musste dann auch noch damit leben das so ein böser Dampfer mit dem Genius in der Hand im Bogart mit ihm Dart gespielt hat ..... *fg



nach oben springen

#6

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 23.05.2016 09:34
von Schrammel | 175 Beiträge

kann es sein, dass deine schwester dich ärgern wollte?
hast du sie auch an den zöpfen gezogen in der kindheit?


Gruß
Schrammel


nach oben springen

#7

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 23.05.2016 21:38
von Stealfighter | 6.180 Beiträge

hab sie mit dem Besenstiel verkloppt. sagt meine Mamma. ab da durfte meine größere schwester zurück hauen.


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen

#8

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 24.05.2016 19:55
von mbrII | 320 Beiträge

Najo, ggF verträgt ja auch nicht jeder so alles an Aromen und Düften...
Bin auch nicht unbedingt entzückt wenn da einer mit ungeregeltem sub-ohm die Bude z.B. mit grünem Apfel zuklebt...

In der Vorweihnachtszeit stellen shoppingmalls und Einrichtungshäuser ob feilgebotener Duftkerzen wirkliche Qual dar (so mit juckenden Augen, Husten- und Nießanfällen...), und im Sommer mit Motorrad zwischen den Autokolonnen, wo Vanille und Kokos car-refresheners bei offenen Fenstern raus-stinken, ist auch nicht wirklich prickelnd...

Für's Dampfen sind vielleicht die üblichen Rauchverbote nicht immer bindend, gewisse Rücksicht sollte/muß man dennoch walten lassen...
In fremden Wohnungen/Büros verkneife ich mir's ja auch soweit, und gehe halt mit dem Pyro-Kollegen raus auf Terrasse, Garten oder Hof... ich stinke dafür anschließend halt nicht nach kaltem Rauch



nach oben springen

#9

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 27.05.2016 19:20
von mrg | 1.123 Beiträge

Ich verstehe ohnehin nicht was das soll mit: ich darf überall dampfen wo es nicht ausdrücklich verboten ist.

Ich käme nie auf die idee im geschäft oder im gasthaus im nichtraucher zu dampfen.
Aber nicht weil ich der meinung bin dass dampfen auch nur irgendetwas mit rauchen zu tun hätte.
Nein nein. Für mich hat das soviel gemeinsam wie wasser trinken und schnaps trinken.
Sieht eigentlich auch gleich aus, aber ist was grundsätzlich anderes.
Ich mache das einfach aus anstand nicht.

Nur...je mehr ich so auf meine umgebung achte wenn ich unterwegs bin, desto mehr fühle ich mich mit meinem anstand alleine und verloren.
Keiner nimmt rücksicht auf niemand.
Jeder tut einfach was er will, was sich andere denken oder ob es jemand stören könnte interessiert überhaupt nicht.
Aber gleich mal ne grosse schnauze haben wenn selber was nicht passt.
Jaja.

Gut, zum thema zurück:
Ich hab da auch ein problem bezüglich diverser aromen.

Als ich noch raucher war, gabs für meine holde nichts schöneres als zu mekkern ob ich schon wieder eine rauchen muss. Und dass es ja fürchterlich stinkt.
Kenn ma eh alle.
Dann kam der umstieg aufs dampfen.
Erstmal kam natürlich keine positive rückmeldung dass der gestank aufgehört hat. Natürlich nicht. Woher denn auch?

Aaaber:
Nach 3 tagen gings los.
Pfui das stinkt.
Igitt das mag ich gar nicht.
Muss das soviel sein?

Blabla.
Ich hab das ganz einfach geregelt und gefragt obs denn angenehmer wär wenn ich wieder rauchen würd.
Nachdem der sud kein ende fand, hab ich mir knallhart in der wohnung eine angeraucht.

Seitdem ist ruhe.
Und ich musste mir das nie mehr anhören. :-)

Kann das nur empfehlen.


nach oben springen

#10

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 27.05.2016 22:14
von Stealfighter | 6.180 Beiträge

na da habe ich es schon einfacher gehabt.....

die Frage nach dem Rauchen erledigte die Rederei schon.

Aber wenn´s dann doch mal zuviel sein sollte, kann ja mal vorkommen, ist es ausgemacht, das Fester zu öffnen und nichts weiter großartig zu sagen.
Das ist bei anderen Dingen aber ebenso, wie z.B. Kochen, baden, Kosmetik ect.


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen

#11

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 08.06.2016 18:38
von ziggy | 10 Beiträge

Würde das aber auch nicht gleich als Mobbing ansehen.


Rauche staune gur Laune
nach oben springen

#12

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 01.11.2016 17:18
von Stealfighter | 6.180 Beiträge

letzte Woche ist mir da was zu Ohren gekommen....

da wurde mir berichtet das ein Kollege einen anderen, Werkstattmeister, gefragt hat ob er "denen" (wir sind 3 Dampfer) das Dampfen mal verbieten könnte, das würde ja immer so stinken und überhaupt so sehr auffallen. Und das passe ihm nicht.

Der Meister, welcher selber mal das Dampfen begonnen hatte, sich aber nicht helfen lassen wollte, soll geantwortet haben das er das nicht könnte da er es sonst den Rauchern auch verbieten müsste (selbst Raucher) und er dann alle zu ihm schicken würde. Damit all die, ihn dann fragen könnten, weswegen sie nicht mer auf Arbeit in den Werkshallen rauchen dürfen.
Is schon ein starkes Stück. Oder?


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen

#13

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 03.11.2016 09:14
von mrg | 1.123 Beiträge

Sorry, das wird jetzt länger.
Aber solche uneinigkeiten können auch sehr unangenehme wege gehen.
Wie von dir geschildert.
Wenn dann gar nicht mehr geraucht und gedampft werden darf, spaltet sich die gemeinschaft in mehrere teile,
wo möglicherweise vorher noch alles in ordnung war.

Der worst case beinhaltet:
Raucher sind sauer auf den dampfer, weil wenn er nicht damit angefangen hätte, gäbs das problem nicht.
Ebenfalls sauer sind sie auf den chef ders kurzerhand verboten hat,weil er vermutlich
andere dinge zu tun hat, als sich um rauch und dampf streiterein zu kümmern.
Und sauer sind sie ebenfalls auf den, der das mit seiner beschwerde ins rollen gebracht hat.

Der dampfer versteht den chef, aber ist sauer auf den kollegen der sich beschwert hat,
weil er gleich zum chef rennt anstatt das problem unter kollegen zu besprechen und eine lösung zu finden.

Die arbeitsgemeinschaft leidet. eventuell mit fortschreitender dauer und zunehmender gereiztheit
der kollegen (aussprache war am anfang schon nicht möglich)
leidet auch der produktionsfluss bzw. die qualität.
Der chef merkt anfangs vielleicht nicht, dass sich diverse gruppen bilden und von anderen abgrenzen...
Die arbeitsmoral versickert ins nichts...es ist jedem unangenehm zur arbeit zu gehen, teamwork gibts nich mehr...

Is so bei uns schon geschehen, der auslöser war zwar etwas anderes, aber das prinzip is gleich.

Um mich aus sowas rauszuhalten, war mir von anfang an klar dass es wohl am besten sein wird,
wenn niemand weiss, dass ich am arbeitsplatz dampfe.
Wo kein kläger, da kein richter.
Schlechtes gewissen hab ich keins dabei, da offiziel nirgendwo ausdrücklich dampfverbot herrscht.

Ich fürchte aber, dass es in naher zukunft ein thema werden wird.
Ausser mir gibts bisher erst 2 weitere dampfer, und wie mit denen umgegangen wird zeigt mir
dass ich recht habe.
Die meisten verteufeln die beiden und reden schwachsinn.
Konter bekommen sie nicht. Die beiden dampfer sind der überzeugung dass sie wasserdampf inhalieren.
Haben selbst keine ahnung.
Es ist schwierig für mich, aber ich halte mich da raus.
Und das ist wirklich besser so.

Die welt ist einfach nicht bereit, vom rauch erlöst zu werden.
Sieht man doch überall.

Ich machs mir leicht und dampfe verdeckt an meinem arbeitsplatz.
Den dampf blase ich langsam rihtung ventilator, der verwirbelt sofort alles so stark, dass niemandem was auffällt.

Das geht solange, bis mich jemand erwischt und zum chef rennt.
Wenn der ein verbot ausspricht, hab ich wohl pech gehabt.
Aber bis dahin...ist alles gut. Für mich.


nach oben springen

#14

RE: Mobbing

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 03.11.2016 18:47
von Stealfighter | 6.180 Beiträge

danke für deine Schilderung und dein statement.
Werde wohl Teile davon benutzen wenn es darum geht das der Chef in zukunft vielleicht "etwas "verbieten will.


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marco83
Forum Statistiken
Das Forum hat 9007 Themen und 205283 Beiträge.