#1

Erfahrungen mit der AEGIS von Geekvape

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 09.08.2017 20:43
von Izzy1987 | 1 Beitrag

Guten Abend! :)
Ich hatte das große Glück, noch vor einer Release in Deutschland, die AEGIS von Geekvape testen zu dürfen. Das möchte ich nun mit euch teilen.

Testbericht:

Review zu dem AEGIS Mod von Geekvape

Der AEGIS Mod wurde von "Justin", GM von Geekvape in Zusammenarbeit mit dem Cheffdesigner von der Heatvape Invader mini, designed.

Die AEGIS leistet bis zu 100 Watt in mehreren Modi und unterstützt, je nachdem, einen 18650er oder einen 26650 Akku.

Aber das wirklich Besondere an dem Mod ist, dass er nach Millitärstandarts (810G-516.6) Stoßfest und IP67-Wasserdicht ist. Als Extra ist er obendrein auch noch Staubdicht.

Insgesamt hat man ein sehr wertiges, schweres und stabiles Gefühl wenn man den Mod in der Hand hält. So schnell passiert da kein "Ups"...

Optisch muss man keine Abstriche machen. Während andere "Survival-Mods" bisher eher aussahen wie eine fiese Schwester eines Wasserspielzeuges, sieht der AEGIS einfach ultraedel aus! Das Kunstleder (bei der braunen Version" ist mit feinen Ziernähten versehen. Ansonnsten sorgt man draußen mit einer Mischung aus Aluminum, Zinklegierung und Silikon, für viele begeisterte Blicke.

Die Tasten haben einen sehr angenehmen Klicksound, sind gut erreichbar, das Menü ist allgemein bekannt und sehr simpel aufgebaut trotz der vielen Möglichkeiten. Gefeuert wird prompt ohne merkliche Verzögerung.

Der Mod ist updatefähig. Hierzu befindet sich, unter einer geschraubten Platte (Oberhalt des Mods) ein abgedichteter USB-Port. Aufladen kann man ihn hier allerdings nicht. Anders könnte man die absolute Dichtigkeit auch nicht garantieren.

Das Akkufach ist geschraubt und mit einer Dichtung versehen. Durch die Möglichekeit einen 26650er Akku einzulegen muss man ihn aber nicht allzuoft öffnen.


Unboxing (Inhalt):

Mod
Adapter für 18650er Akku
2 Schrauben für Deckenplatte
Ersatzdichtung für USB
Anleitung in 8 Sprachen, darunter Deutsch.


Fakten:

510er Gewinde
Gefederter Pluspol
Zündknopf, Anzeigebildschirm S/W, Batteriefach geschraubt und Funktionstasten
100 Watt
Maße: 37.8 x 46.8 x 88
Tiefenentladewarnung 3.3V +- 0,1V
PCBA Überhitzungsschutz 75°C
Einsatztemperatur: -40°C - +80°C
An- und Ausschalten: 5x drücken
Anzeigehelligkeit in % regelbar
Updatefähig
Ca. 300g mit Akku
Intelligentes Belüftungssystem bei Entgasen trotz der Dichtigkeit

Tests:

Natürlich muss ein solcher Superheld – Allrounder auch mal ausgereitzt werden... also konnte ich folgendes feststellen:
1. Nagel mit dem Mod in eine Zimmerwand schlagen – Check!
2. 25 mal aus 2 Metern Höhe von einer Leiter fallen – Check!
3. Eine Stunde in der vollen Badewanne liegen – Check!
4. Vom 3. Stock aus in den Garten werfen (Auf Gras gelandet) – Check!
5. In einer Tüte mit Sand geschüttelt – Check!

Ergebnis: Voll funktionsfähig! Lediglich ein paar kleinere Schrammen hat er abbekommen. Das Leder wurde nicht im Geringsten beschädigt, es ist gut durch die Metallleisten geschützt. Der Bildschirm funktioniert fehlerfrei sowie der gesamte Mod.


Pro´s:

Ein echter Mod der alles mitmachen kann. Schlamm, regen, Matsch, Hagel, Babyschwimmen, Strandurlaub und Bergsteigen bei -40°Grad.
Tolles, abgestepptes Kunstleder oder Designs die alle Blicke anziehen.
Wertig und Schwer, fühlt sich sehr luxuriös an ohne dabei zu bullig (für eine Frau) zu wirken.
Unterstützt beide gängigen Akkugröße.
Einfaches Menü, schnell zu überblicken.
Belüftungssystem gegen entgasende Akkus, welches im Ernstfall automatisch durchstochen wird.
Tiefenentladewarnung und -schutz.
Anzeigehelligkeit ist regelbar.
Feuert sehr direkt.

Contra`s:

Die 100 Watt sind eventuell für einige, zu wenig Leistung. Ich war damit allerdings voll zufrieden!
Aufschrauben des Akkufaches manchmal schwergängig.

Note:

9 von 10 – Es gibt keinen Wiederstandfähigeren Mod, kommt aber vielleicht noch also lasse ich Luft nach oben :D

Ich hoffe meine Review kann euch bei einer Entscheidung weiterhelfen!

Liebe Grüße, Izzy!

Fußnote: Der Mod wurde mir unentgeltlich zum Test zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst meine objektiven Tests und Meinungen jedoch (wie immer) in keinster Weise.


nach oben springen

#2

RE: Erfahrungen mit der AEGIS von Geekvape

in deine persönlichen Erfahrungsberichte 14.08.2017 14:00
von Stealfighter | 6.279 Beiträge

Hallo

Auch hier vielen Dank für die Bereitstellung Deiner Erfahrungen mit dem MOD.

Ich hatte auch schon mit dem geliebäugelt war aber durch die Verwendung von "nur" einem Akku etwas skeptisch,
das bin ich immer noch und deswegen meine Frage:

Wie gut bzw. stabil liefer der AT ca. 70 Watt bei welchen Akkukapazitäten? Meine damit "voller-halb voller-fast leerer Akku". Verwendeter Akku zB. Sony oder MNKE.


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vaper giant
Forum Statistiken
Das Forum hat 9023 Themen und 205575 Beiträge.