#1

Vorstellung rolli

in Vorstellen Neumitglieder 13.08.2008 23:55
von rolli | 21 Beiträge

Hallo zusammen,

nachdem ich mich hier auch schon ein paar Tage rum tummel und mich nach Studieren von etlichen Beiträgen entschieden habe auch zum E-Raucher zu werden möchte ich mich hier denn mal kurz vorstellen...

Mein Name ist Roland, am Namen kann erraten werden, dass ich männlich bin.
Ich komme aus Leverkusen, bin 46 Jahre alt (schlimm wie die Zeit vergeht).
Seit dem 14. Lebensjahr rauche ich mehr oder weniger. Der Konsum schwankt zwischen 10 und 20 Zigaretten. Wenn es mehr wird und ein morgendlicher (Raucher)husten einsetzt, packt es mich und höre dann für ein paar Tage oder manchmal Wochen auf.

Selten bei anderen gehört: Seit 5 Jahren nehme ich bei den Nichtraucher Aktionen teil, rauche im Mai nicht. Mit dem Hintergrund festzustellen, ob es auch ohne geht - aber auch in der Hinterhand zu haben: Mindestens den Monat Mai durchhalten, danach muss ich nicht mehr rauchen, könnte aber wieder. Und dann die erste Zigarette ... auf Lunge ... die haut rein wie ein Joint :-)

Ähem, nun mal wieder an den Punkten von Arcor lang hangeln...
Habe mich für die Janty Extended Classic Kissbox entschieden. Neben den hier schon beschriebenen Vorteilen zum Austausch der einzelnen Module interessiert mich auch technische Spielerei, und so finde ich das mit dem USB-Kabel interessant.
Für den Anfang habe ich erstmal die stärkste Nikotionstärke bestellt.

Hatte gelesen, dass so 300 Züge aus einem Depot gezogen werden können. Im Selbsttest festgestellt, dass ich an einer normalen Zigarette lediglich etwa 10 Züge nehme (hätte vor dem Zählen auf 20-30 schwören können). Bei 10 Züge kommt man auf 30 Zigaretten, für die ein Depot steht. Rauche "Light" mit 0,7 mg Nikotin. Das stärkste Depot hat 14 mg Nikotin, heißt die 14 mg pro Depot sind immer noch weniger als 30*0,7 mg = 21 mg bei Zigaretten.

Am Samstag kam die Kissbox endlich. USB-Kabel soll nachgeliefert werden. Beschreibung leider nur in Holländisch - hätte gehofft dass sie wenigstens in englisch, oder gar in Deutsch ist. Immerhin, im Internet ist eine Anleitung in Deutsch, weiterhin ist ja einiges hier im Forum zu lesen.

Bei den ersten Tests ohne Depot erstaunte mich, dass das Teil schon dampfte. Gehe daher davon aus, dass im Shop oder sonstwo bereits Tests durchgeführt wurden.

Kann über meine ersten Erfahrungen berichten:
Bin froh, dass zwei Akkus dabei sind. Bei meinem Verbrauch hält ein Akku etwa einen Tag. So dass ich den Verbrauchten am Abend aufladen kann, am nächsten Tag den Reserve-Akku dabei habe falls er doch nicht so lange gehalten hat.

Habe dann Samstag meine letzten Zigaretten verqualmt, am Sonntag umgestellt auf E-Zigarette. Mich erstaunte dass sie relativ früh nicht mehr dampfte. Obgleich das Depot noch richtig nass war.
Kam nach einem zweiten Depotwechsel dahinter, dass ich das Mundstück / Depot nicht fest genug rein gedrückt hatte und vermutlich dadurch ein recht unregelmäßiges Dampfen sich einstellte (vermute mal dass ab und an ein Tropfen liquit sich in Richtung Adomizer gelöst hat).
Gut, ab morgen kommt ein neues Depot dran, werde es richtig aufstecken und mal versuchen zu zählen wie viele Züge genommen werden können.

Vom Geschmack her empfinde ich die E-Cigarette wesentlich leichter als eine normale Zigarette. Insbesondere fehlt da irgend etwas. Liegt vermutlich an irgendwas von den fehlenden 4.000 Schadstoffen :-) Hieran müsste ich mich aber durchaus gewöhnen können.
Ab und war es beim Rauchen doch sehr stark - wie oben beschrieben hoffe ich dass es daran lag, dass sich da ein Tropfen los geseilt hat und ich doch eine gute Dröhnung abbekommen habe :-)

Huch, anfangs dachte ich nur drei Zeilen zusammen zu bekommen - nun ist es doch wesentlich mehr geworden.
Das sollte für eine kurze Vorstellung reichen.

Ach ja, kann wohl schon vermutet werden - ich mache keine Geschäfte mit (elektrischen) Rauchwaren.

Und hier schon mal vielen Dank das Betreiben des Forums - und ganz besonders an diejenigen, die immer mal wieder etwas zusammen fassen - es erleichtert das Durchrackern in ein neues Gebiet !

Beste Grüße
Roland



nach oben springen

#2

RE: Vorstellung rolli

in Vorstellen Neumitglieder 14.08.2008 01:05
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

na dann fassen wir wieder einmal gleich zusammen


erst einmal..... im forum

danke für die klasse vorstellung. es ist immer angenehm wenn man ein bissl was über die user weiss. wenn dann die ersten fragen kommen kommt es ja oft auch darauf an wie, was, wer und wieso

eines gleich mal vorweg. ich bin zwar einer der verfechter dass man als nikotinjunkie der zum e-rauchen wechselt immer darauf achten soll, dass man die volle nikotindosis, also depos der stärke high, verwenden soll. so kommt es am ehesten dazu, dass man gar nicht auf die idee kommt noch eine pyros zusätzlich zu qualmen.

ich möchte nur in deinem fall ein wenig vorsicht anraten. du hast bisher nicht all zu viel und vor allem auch nicht all zu stark geraucht. das könntejetzt beim e-rauchen mit den high depots dazu führen, dass du dir anfangs ganz schnell einmal eine kleine oder auch grössere nikotinvergiftung einfängst.

also sieh zu, dass du dir bei der nächsten bestellung auch gleich leichtere depots besorgst.

wenn du tatsächlich, wie du ja beschrieben hast, immer wieder ansätze hattest, dass du zu rauchen aufhörst...... kann ich dir jetzt so gut wie garantieren, dass du es mit der egarette schaffen wirst.

wenn du dich eine zeitlang auf die egarette eingestellt hast, verlenrst du das handling der "normalen" zigarette. wenn es so weit ist, dann kannst du beginnen das nikotin immer weiter zu reduzieren.

du wirst draufkommen, dass das größere problem als der niktoinentzug (ist normaler weise nach drei tagen beendet) der mentale entzug der tätigkeit ist. wenn du aber mit der egarette gut zurecht kommst, dann hat sich das problem mit dem "echten" rauchen in kürzester zeit erledigt.

die geschichte mit den dreihundert zügen ist natürlich relativ. was ein entscheidender punkt ist, ist das faktum, dass ca. 15 züge an einem depot mit nikotin, in etwa einer gerauchten pyros in gleicher nikotinstärke entsprechen.
das heisst, dass ein depot, aus welchem man rund dreihundert züge lukreieren kann,in etwa einer packung pyros entspricht.

zu anfangs ist das doch eher wichtig zu beobachten, weil die verlockung zu gross ist mehrere depots pro tag zu verwenden. du selbst hast zwischen 10 und 20 pyros am tag geraucht. das sollte dazu führen, dass du auch nicht mehr als ein depot am tag verwendest. wenn du allerdings das gefühl hast, dass dir etwas abgeht.... dann schmeiss ruhig anfangs noch ein zweites depot rein..... aber übertreib es nicht.

wodurch dann natürlich auch der "spareffekt" eintritt.

das mit dem leichter als pyros empfindest du nur anfangs so. es dauert nicht lange und dein körpoer wird es dir danken, dass du dir diese rund 4000 giftigen stoffe, welche beim verbrennen des tabaks entstehen nicht mehr in deine lungen ziehst.

aber, wie schon gesagt, vorsicht.... denn das nikotin hast du in den depots immer noch mehr als reichlich.... das kratzt nur nicht wenn du es inhalierst.


so, jetzt mach ich mal schluss mit plaudern. ich weiss wie überfordernd eine derartige unzahl an informationen ist.
daher kämpf dich noch ein wenig durchs forum. verwende die "suche" funktion bei uns im forum für deine fragen. es sollten so gut wie alle dmit zu beantworten sein. wenn du dann noch welche hast, frag ruhig..... wir helfen, soweit wir können, gerne weiter.


dazu sind wir ja da.


alles liebe und viel spass und erfolg beim umstieg.

ACTOR


ach so, damit ich nicht vergess.
die geräte werden selbstverständlich im werk, bzw. bei den anbietern bevorsie versendet werden auf funktion überprüft. das passiert derart, dass eine geringe menge liquid direkt in die verdampferkammer getropft wird und das ding ganz simpel ausprobiert wird.
die reste dieses liquids (meist werkliquid genannt) führen nun dazu, dass die egarette chon dampft, noch bevor du ein depot eingesetzt hast.
das ist völlig ok. du brauchst dir desswegen keine sorgen machen.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: EZigarettenFreak
Forum Statistiken
Das Forum hat 9019 Themen und 205455 Beiträge.