#1

Freesmoke- elektrische Zigarre

in Vorstellen Neumitglieder 29.01.2010 11:43
von quaster26 | 1 Beitrag

Hallo,

ein neuer Dampfer soll zu "Liquid" gelassen werden. Ich heiße Matthias, bin 33 Jahre und werde bald Papa. Nachdem ich hörte, dass Raucher nicht mehr an Krebs sterben sondern auf dem Balkon oder vor der Tür zur Gaststätte erfrieren will ich mir zum einen diesen grausamen Tod ersparen und zum anderen auch langsam aber sicher nach einer 18 jährigen "Quarzer-Karriere" in Sachen "schleichender Tod" endlich auf "digitales-Rauchen" umsteigen und vielleicht auch damit zum Aussteiger werden. Wer weiß?

Meine Raucher-Vita:

Ich habe mich in den letzten Jahren von meiner Stammmarke "Marlb." zu "R1-rot" hin gearbeitet habe und auch die Stückzahl knallhart reduziert (max. 3-5 am Tag). Ich bin gerade jetzt der Meinung mit dem "analogen Rauchen" aufhören zu müssen weil es ja wenn man es sich genau überlegt lächerlich ist von 3-5x 0,2mg Nikotin (R1-rot) Abhängig zu sein. Es ist also ein 120 kg Körper abhängig von 1mg Nikotin (bei 5 am Tag!!!!!). Daran merke ich, dass es wirklich nur Kopfsache ist. Oder vielleicht doch mehr. Schmeckt mir Teer und die etwa 60 Krebsstoffe die bei der Verbrennung entstehen etwa? Wahrscheinlich auch nicht. Was ist es denn dann. Diese Frage lässt sich wirklich schwer beantworten. Das kennt Ihr sicherlich auch. Warum nur? Aber zu einer schönen Tasse "Kaffe-Creme" oder einem "kühlen Bier" in Gesellschaft oder auch allein schmecken die Flupen doppelt so gut und da komme ich auch mal gern über meine o.g. Dosis. Also Lust bzw. Appetit entsteht in der Entspannung, vor schwierigen Aufgaben oder in geselliger Runde. Da werde ich nervös und suche den halt an einer kleinen Stange, die mit meiner Last (120 kg) eigentlich gar nichts anfangen kann weil sie ganz einfach zerbrechen würde.

Ich habe also festgestellt ich bin 1. ein "Gemütlichkeitsraucher", 2. ein "Stressraucher" und 3. manchmal auch ein "Langeweileraucher". Also potentiell nur vom "nuckeln", "dampfen", "halten" und vielleicht auch "schmecken" abhängig NICHT vom Nikotin und Teer.

Ab einem Alter von 30 Jahren beginnt der Mensch über sich und sein Leben ernsthaft Gedanken zu machen und dieser Prozess läuft jetzt bei mir seit ca. 3 Jahren. Jetzt soll endlich Schluss sein und ich möchte eine wirkliche Alternative . Da wäre Kaugummi & Pflaster. Kommt für mich nicht in Frage, da ich ja wie o.g. erkannt "Nuckler" und "Genießer" kauen und kleben ist sicher nicht das Richtige für mich.

Nach langen surfen und vielem Foren-Studium bin ich bei "freesmoke" hängen geblieben und möchte mir gern die "Zigarre" als SET für 99,00 Euro kaufen. Hat jemand Erfahrung mit der Firma bzw. dem Shop? Könnt Ihr mir zum Kauf dieses Produkts raten oder eher nicht. Auch war die Entscheidung Zigarette oder Zigarre wichtig, denn ich habe gehört, dass Zigarren sich besser im Mund halten lassen, besser aussehen (jedenfalls besser als so eine Kinderkaugummi-Zigarette), mehr Inhalt "Liquid" aufnehmen, nicht so Störungsanfällig sind wie E-Zigaretten und deshalb die klügere Variante des Startes sind um nicht gleich am Anfang enntäuscht zu werden wenn es nicht mehr dampft.

Also ich bin wie gesagt Anfänger und hoffe hier auf Eure Ratschläge und Hilfe. Vielleicht kann ich dann irgendwann Neueinsteigern meine Erfahrungen mit "E-Smoke" mitteilen und mich hier im Forum einbringen. Ich freue mich auf Eure Reaktionen.

Bis bald! Matze...


zuletzt bearbeitet 29.01.2010 11:49 | nach oben springen

#2

RE: Freesmoke- elektrische Zigarre

in Vorstellen Neumitglieder 29.01.2010 14:07
von ecig-tools | 4.323 Beiträge

Hallo quaster26,
willkommen bei uns.

Zitat
Nach langen surfen und vielem Foren-Studium bin ich bei "freesmoke" hängen geblieben


dann kann ja nix passieren
lg
buschak


fair, ehrlich, aufrichtig & sozial


nach oben springen

#3

RE: Freesmoke- elektrische Zigarre

in Vorstellen Neumitglieder 29.01.2010 14:21
von niko70 | 120 Beiträge

da kann gar nix passieren, außer das du "etwas" mehr bezahlst als anderswo..............die zigarre von freesmoke kannst du auch in vielen anderen shops günstiger haben. ich würde auch keine zigarre mehr empfehlen, weil der verdampfer, als verschleißartikel zu sehen, nicht wechselbar ist. über freesmoke als händler kann ich nix sagen, ich bin kein kunde von denen, die preise sind allerdings schon gesalzen. mich würds mal interessieren in welchem forum du dich "intensiv" informiert hast, um schlussendlich grad auf diesen händler zu kommen......


nach oben springen

#4

RE: Freesmoke- elektrische Zigarre

in Vorstellen Neumitglieder 29.01.2010 19:32
von e-zigi | 976 Beiträge

Hey quaster26,



und jede Menge Spass,

viele Grüße,

Peer


nach oben springen

#5

RE: Freesmoke- elektrische Zigarre

in Vorstellen Neumitglieder 30.01.2010 15:45
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

na dann gib mal in unserem
"suche" bereich "freesmoke" ein.... da wirst du allerhand ueber diese firma finden.... viel spass bei schaerlich schoener literatur.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HexRx
Forum Statistiken
Das Forum hat 9012 Themen und 205373 Beiträge.