#1

Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 15:55
von dampfarelli | 38 Beiträge

Hallo zusammen.
Ich schleiche seit langem um das Thema rum, wie ne Katze um den Brei.
Auch würde ich nicht sagen, dass ich wirklich den Durchblick hätte *lach*
Folgendes Problem.
Ich war nie Genussraucherin, sondern immer schon Suchtraucherin.
Während der ersten Schwangerschaft habe ich mit Rauchen aufgehört und nach 1,5 Jahren wieder angefangen (damals HB und immer ne Schachtel am Tag)
Danach war ich ca. 8 Jahre Raucherin.
Eines Tages habe ich beschlossen, es reicht.
Ich habe alle Menschen in meinem Umfeld informiert, dass ich ab sofort keine mehr rauche und dass sie mir bitte in den kommenden Tagen nichts nachtragen sollen .... hat funktioniert.
Zwar habe ich wirklich alle Personen zur Schnecke gemacht, wenn sie nicht schnell genug die Flucht ergreifen konnten, aber ich war "trocken". In der Zischenzeit hab ich noch zwei Kinder bekommen ... immer noch rauchfrei.
Aber absolut nicht ohne Entzugserscheinungen.
Leute, ich leide seit 6,5 Jahren unter Entzug.
Ich kompensiere mit essen und das hat mir ca 30 kg Übergewicht eingebracht.
Das kann auch nicht gesund sein, oder?
Klar, ich könnte in Therapie gehen ... aber ich habe in einer Praxis für Psychotherapie gearbeitet und kenne die Tricks ;-) Wird also nicht funktionieren.
Bei mir geht es um den Vorgang des Rauchens an sich. Also die Zeremonie.
Kaugummis schrotten meine Kiefermuskeln und ich hatte schon die eine oder andere Nervenentzündung wegen "beißens"
Essen ist keine Lösung, aber ich brauche sowas wie einen "Schnuller", wenn ihr wisst, was ich meine ;-)

Meine Fragen:
Gibt es eine Füllung ohne Nikotin?
(Das Essen war ja durchaus befriedigend, also glaube ich nicht, dass es das Nikotin ist, was haben muss - auch wenn Nikotin nochmal ne Ecke weiter hilft)

Gibt es jemanden, dem es so geht wie mir?

Komische Fragen ... aber wenn mich hier keiner versteht, wo dann?


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#2

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 16:15
von dampfarelli | 38 Beiträge

Ok ... es gibt leere Depots ;-)
Ich hatte das vor geraumer Zeit schon mal gelesen, wusste aber nicht mehr ob es stimmt.

Bleiben noch die Fragen nach dem Sinn und ehemaligen trockenen Tabakrauchern, die sich mit ner Egarette behelfen.


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#3

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 16:33
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

hallo exraucherin.

vorerst mal ein herzliches willkommen hier im forum.

die meisten anbieter von elektrischen zigaretten bieten auch die möglichkteit liquids ohne nikotin zu verwenden. der größte anbieter für liquids ohne nikotin ist wohl die firma sedansa die wir hier im forum auch empfehlen.
die egarette ist für dich mit sicherheit genau das richtige.

die mentale abhängigkeit von der "handlung" des rauchens ist natürlich ein riesenproblem. es ist nicht so sehr das nikotin... denn der körperliche entzug ist nach drei tagen abgeschlossen. auch ich habe immer nach dem ding in der hand gegiert, dass nach möglichkeit warm "rauchen" (dampfen) und lecker schmecken muss.

da du aber über das problem des nikotinentzuges längst hinaus bist... empfiehlt sich natürlich... bevor man tatsächlich wieder auf die pyros greift eine egarette die du mit "nuller" (liquid ohne nikotin) betreibst.

schau dich erstmal ein wenig um im forum. schau auch auf die seite von sedansa. brauchst nur hier rechts die werbung anklicken. und wenn du dich ein wenig durchs forum gelesen hast, dann stell deine übriggebliebenen fragen.

so weit es irgendwie geht helfen wir dir gerne.

die alternative des elektrisch rauchen empfehle ich dir allerdings nur dann, wenn es wirklich nicht anders geht, also nur dann, wenn echt die gefahr besteht, dass du wieder zur "pyros" greifst.

ansonsten würde ich auch die finger von der elektrischen lassen.... denn die frage ist schon ob du dann nicht erst recht wieder verleitet wirst mit nikotin zu rauchen... und das wäre natürlich nach so einer langen zeit des nichtrauchens schade.

elektrisch zu dampfen ist aber auf jeden fall die nicht so ungesunde und a la long auch weit billigere methode dem "rauchen" zu fröhnen.

also los... lies dich ein wenig ein und dann frag was du wirklich noch wissen willst.

lg
actor


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#4

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 16:35
von Freestyler | 185 Beiträge

Hallo duda,

das mit dem Schnuller kenn ich sehr gut!

Es gibt Liquids ohne Nikotin zum auffüllen. Ich denke mal dass dich hier die meisten verstehen werden und ich für meinen Teil habe den Schritt "Dampferin" zu werden bis jetzt nicht bereut. Das kann man durchaus mit Genuß betreiben.

Wenn du das dampfen beginnen willst überleg dir ob dus nur einmal ausprobieren willst und dann eher nicht bei bleiben oder ob du meinst du hättest gerne für länger einen Dampfer.

Der Einstieg mit dem Pen ist günstig und hat mich als Raucherin vom Rauch bisher abgehalten und Genuß ist durchaus gegeben.

Silvia


nach oben springen

#5

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 16:39
von gambrinus | 582 Beiträge

Hallo,

Natürlich gibt es Liquids ohne Nikotin in verschiedenen geschmacksrichtungen. Ob es sinnvoll ist mit dem dampfen anzufangen musst du selbst entscheiden, ungesund ist es trotzdem, du führst ja deiner Lunge Stoffe zu die da normalerweise nicht hingehören. Besser wie wieder mit rauchen anzufangen ist es aber auf jeden fall, falls diese Gefahr auch besteht.

Ps: Edith meint das das schreiben auf einem smartphone zu lange dauert, andere waren schneller


Gruß
gambrinus


zuletzt bearbeitet 11.09.2010 16:43 | nach oben springen

#6

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 16:48
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

Zitat von gambrinus
hingehören. Besser wie wieder mit rauchen anzufangen ist es aber auf jeden fall, falls diese Gefahr auch besteht.
Ps: Edith meint das das schreiben auf einem smartphone zu lange dauert, andere waren schneller




www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#7

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 17:04
von dampfarelli | 38 Beiträge

Ha, da fühl ich mich doch gleich wie zuhause!!
Danke Euch für die nette Aufnahme hier.
Wie ich sehe hat Sedansa ein Probierset.
Mal abgesehen davon, dass ich mit Egarette nicht süchtiger bin als ohne ... Wenn es mir nichts taugt, dann kann ich es auch bleiben lassen.
Soll heißen, schätzt Ihr die Suchtgefahr durch das Dampfen mit einem Probierset sehr hoch ein?

Zu den Stoffen in der Lunge ... Wenn ich mein Bad putze und dazu so ein Reinigungspumpspray benutze, dann vernebelt es sich auch bis in meine Lunge! Das wäre jetzt also DIE Begründung das Putzen einzustellen (wär mal echt ein Beitrag für den Schutz der Gesundheit bei angeblich artgerechter Haltung der Hausfrau und Mutter). Es kommen ständig Stoffe in meine Lunge, die da nicht hingehören, ich wechsel seit Jahren Windeln ... massig E-Coli Bakterien. Die gehören sicher auch nicht in meine Lunge.
Ein bisschen Vanilleduft (oder was auch immer) kann da bestimmt nicht so viel anstellen, oder?

Stimmt schon, ich rede mir das gerade schön ... Aber das gehört zur Entscheidungsfindung auch dazu.


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#8

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 17:19
von Jette | 1.257 Beiträge

Ich grüße dich herzlich und Willkommen hier bei uns.

Mach ja nicht den Fehler und beginne wieder mit dem Nikotin. Davon bist du doch seit Jahren weg.
Wenns dir ums Ritual geht dann besorg dir Nuller- Liquid und ne kleine "Dampfmaschine" :-)


ich dampfe seit 2009
nach oben springen

#9

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 17:22
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

also ich dampfe das zeugs seit fast vier jahren. hätte ich die letzten vier jahre weitergeraucht wäre ich mit hoher wahrscheinlichkeit schon über dem jordan.

gambrinus hat natürlich recht... gesund ist die edampferei auch nicht, aber bei weitem nicht so ungesund wie die "raucherei" und das lassen wir uns ja auch nicht verbieten, wenn wir es tun wollen.

bestell dir irgendwo ein probierset und liquid dazu.... bei sedansa ist kein nikotin drin. der verkauft keine nikotinliquids... also kann dir nicht viel mehr passieren als dass es dir nicht taugt. na dann lässt du es halt wieder bleiben. ich glaub aber, dass wir in zukunft noch viel von dir hören werden, wenn du es einmal ausprobiert hast.

dann gehts natürlich erst richtig los... mit dem für dich richtigen gerät und vor allem mit der suche nach dem geschmack der dir am meisten spass macht....

aber das kommt später.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#10

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 17:29
von dampfarelli | 38 Beiträge

Hallo Jette,
neeeee kein Nikotin.
Ich will was was kein Nikotin hat, nicht stinkt und nicht noch dicker macht!!

Actor ... jaha, ich glaub du schätzt das recht gut ein mit mir ...
Ich geh mal wieder lesen!

Wenn ich die nächsten 4 Fragen hier nicht über die Suche raus gefunden habe, dann lest Ihr wieder vom mir ;-)


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#11

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 21:08
von dampfarelli | 38 Beiträge

Weil ich gerade noch Actors Vorsell-Thread gelesen habe, ergänze ich.
Ich heiße Barbara, bin 40 Jahre, wohne in Schwaben, bin Exraucher auf Dauerentzug seit 19.01.2003
Ich weiß nicht, wieviele Schachteln Zigaretten ich im Traum geraucht habe auch jetzt noch hin und wieder.
Nur hab ich vor ein paar Tagen ernsthaft geträumt, ich rauche elektrisch ... Weiß der Geier, wie ich drauf gekommen bin.
So: Stand meiner Recherche ist.
Ich kann die Depots mit allem befüllen, was ich will, und eigentlich (mit Hilfe von Aquariumwatte) beliebig oft.
Somit muss ich vermutlich auch nicht allzuviele Depots auf Vorrat kaufen, oder?
Ich muss keine 15 Züge machen, sondern kann theoretisch nach einem Zug das Dings auf die Seite legen.
Ich muss langsam ziehen und nicht süchteln, sonst krieg ich das Liquid ungedampft ab.

Sedanza hat ein nettes Angebot, aber wenn ich hinterher die Depots überhabe (weil nachfüllen und ohne Nikotin), dann bin ich quasi "typgebunden" und mus ein eventuelles Folgegerät nach den Depots aussuchen, oder eben die Depots ungeraucht lassen. Oder?

Weitere Fragen.
Wieso die Einteilung mit den Egaretten nach Suchtaufkommen, also Stückzahl/Tag, wenn die Akkuleistung doch eh so schnell nachlässt.
Was passiert, wenn ich ein Gerät mit hoher Stückzahl/Tag nehme und dennoch wenig rauche? Verbraucht sich irgendwas dann automatisch, also analog der ungerauchten Zigarette beim surfen?
Was genau hat es mit den Verdampfern auf sich, und wieso brauch ich da mehrere?
Warum ist es sinnvoll für jeden Rauchvorgang einzeln in den Verdampfer zu tröpfeln ... dafür gibts doch eigentlich das Depot, oder? Oder lasse ich das Depot draußen? Das geht doch nicht ...
Also so ganz hab ich das noch nicht begriffen.
Den Vorteil einer Doppelausstattung habe ich verstanden ;-)

Boh ist das kompliziert!


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#12

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 11.09.2010 22:01
von Freestyler | 185 Beiträge

Hallo,

ich versuch dir mal so ein paar Dinge aufzuzeigen:

Weitere Fragen.
Wieso die Einteilung mit den Egaretten nach Suchtaufkommen, also Stückzahl/Tag, wenn die Akkuleistung doch eh so schnell nachlässt.

- Die Pens haben größere Depots, dfa mußt du das Liquid nicht so oft nachfüllen bzw. du kannst auch "tröpfeln".
Wer viel dampft ist mit einem Akkuträger am besten bedient, aber, ein Pen ist keine Fehlinvestition, den kannst immer mal gebrauchen.


Was passiert, wenn ich ein Gerät mit hoher Stückzahl/Tag nehme und dennoch wenig rauche? Verbraucht sich irgendwas dann automatisch, also analog der ungerauchten Zigarette beim surfen?

- Nein. Höchstens der Akku wird laaangsam alle. Ich zie auch oft nur 1 odeer 2x und leg ihn wieder weg.

Was genau hat es mit den Verdampfern auf sich, und wieso brauch ich da mehrere?

- Hochleistungsverdampfer erzeugen mehr Dampf. Mehrere brauchst du falls dir einer kaputt geht oder wenn du unterschidliche Geschmäcker dampfst und nicht so oft reinigen willst.

Warum ist es sinnvoll für jeden Rauchvorgang einzeln in den Verdampfer zu tröpfeln ... dafür gibts doch eigentlich das Depot, oder? Oder lasse ich das Depot draußen? Das geht doch nicht ...

- Doch, Depot draussen lassen geht, du brauchst nur ein Mundstück. Der Vorteil ist das Liquid muss nocht nachlafen, es dampft besser.

Übrigens hat ecig auch ein paar 0er....

Wenn du viel dampfst empfielt sich ein Akkuträger, da normale Akkus billiger sind. Bei sedanza stört mich dass hohe Porto nach D.

Silvia


nach oben springen

#13

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 00:01
von Dunsty1 | 17 Beiträge

Hallo Barbara,
ich würde dir eine Ego empfehlen, die ist recht problemlos und Du hast mit einem Starterset (2 Akkus 650 mAh, 2 Verdampfer) deine Tagesration voll abgedeckt. Wenn Du nur mal reinschnuppern möchtest kann ich dir aber auch dieses Set (510er Mini) empfehlen (nutze ich auch noch jeden Tag http://www.wegwerpsigaret.com/index.php?...emart&Itemid=32, Preis unschlagbar und sehr schnelle Lieferung. Wenn Du Fragen hast einfach raus damit.

LG Dunsty1


zuletzt bearbeitet 12.09.2010 00:04 | nach oben springen

#14

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 00:15
von panther | 1.881 Beiträge

Hallo dampfarelli, willkommen hier. Zu deinen Fragen....
Man kann die Depots neu befüllen. Watte austauschen geht auch. Allerdings sind die leeren Depots ja nicht teuer. Muss man selber entscheiden, ob man da Zeit verschwenden will um Watte zurecht zu schnibbeln etc.
Die Hersteller-Angaben sollte man nur als grobe Richtlinie sehen. Wielange ein gefülltes Depot oder ein Akku hält, ist vollkommen individuell.
Mehrere Verdampfer sind sinnvoll, weil die zum einen eines plötzlichen Todes versterben können oder man eventuell verschiedene Geschmacksrichtungen probieren möchte, ohne die teils aufwändigen und nicht wirklich effektiven Reinigungsmethoden. Und bei den heutigen Preisen für Verdampfer lohnt sich das echt nicht.
Depots braucht man in der Tat nicht unbedingt. Das Liquid (3-4 Tropfen) direkt in den Verdampfer getropft geht auch prima. Vorteil, es schmeckt immer gut, Nachteil, man muss halt öfter mal die Flasche aufschrauben, Mundstück an der e-Zigarette abnehmen, tropfen, geniessen.


nach oben springen

#15

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 08:11
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

Zitat von bg2509

Depots braucht man in der Tat nicht unbedingt. Das Liquid (3-4 Tropfen) direkt in den Verdampfer getropft geht auch prima. Vorteil, es schmeckt immer gut, Nachteil, man muss halt öfter mal die Flasche aufschrauben, Mundstück an der e-Zigarette abnehmen, tropfen, geniessen.



oder man machts wie ich.... das liquid welches gerade verwendet wird steht offen auf dem tisch... denn das auf und zuschrauben ist ja wirklich mühsam wenn man so wie ich alle 10 minuten mal nachtröpfelt. also leg ich die verschlusskappe nur auf das flascherl.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#16

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 11:41
von dampfarelli | 38 Beiträge

okeeeee? Vielen Dank Euch allen.
Es ist hier wirklich ein nettes Forum mit freundlichen und hilfsbereiten Leuten. Ich freu mich, dass ich hier gelandet bin.
Ich finde es toll, wie ihr auf die Fragen individuell eingeht.

Jetzt wären erst mal alle Fragen beantwortet, bis auf eine?
Ist hier ein weiterer Exraucher, der nach Jahren mit Nullern zum dampfen angefangen hat?
Ich hab erst mal keinen gefunden.


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#17

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 11:49
von dampfarelli | 38 Beiträge

Gehts schon wieder los mit den Fragen
Das Wegwerfangebot von Sedanza hat gefüllte Depots dabei, also automatisch mit Nikotin?
Daher die Einteilung in regular und intense?


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#18

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 11:56
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

doch... ich erinnere mich an einen user, der nach jahrelangem nichtrauchen mit der elektrischen zigarette wieder begonnen hatte. selbstverständlich hatte der von anfang an nur nuller gedampft.

ich hielt das zwar damals auch für doof.... wenn ich schon jahrelang nicht geraucht habe... mit der egarette wieder einzusteigen... aber jeder wie er will.

leider weiß ich nicht mehr wie der user geheißen hat, aber ist insofern egal, weil ich nach kurzer zeit nichts mehr von ihm gehört habe.

ich kenne aber umgekehrt etliche user, die, nachdem sie auf "nuller" waren.... die raucherei ganz aufgegeben haben.

leider kenn ich auch etliche, die nach längerem "nur"konsum der egarette.... letztendlich auch wieder auf die Pyros gegriffen haben.

zu meiner schande gesteh ich, dass ich seit heuer auch wieder pyros zusätzlich zu meinen egaretten konsumiere.

nachdem ich aber früher kettenraucher war und heute manchmal nur fünf oder sechs stück bis zu einem packerl täglich rauche.... halte ich das immer noch für die gescheitere (nicht ganz so ungesunde) methode zu "rauchen".


aber eines ist klar.... als EXRAUCHER geht es dir wie einem EXALKOHLIKER.... du darfst nie wieder hingreifen.

die erste schmeckt dir nicht... die zweite ist nicht so schlimm... und nach ein paar mehr rauchst du wie eh und je.

erschreckend auch, dass sich das gehirn gemerkt hat bei welcher menge du aufgehört hast..... ich habe im jänner innerhalb wengier tage wieder meine 100 pyros geraucht wie am schluss meiner raucherkarriere ein paar jahre zuvor und habe die egarette nicht mehr angegriffen.
zum glück bin ich jetzt wieder runter auf ein paar pyros am tag und dampfe wieder den ganzen tag meine elektrischen. mein wille wieder ganz auf die egarette und dann wieder auf null nikotin zu kommen ist stärker denn je.... weils mir einfach viel besser geht wenn ich "nur" dampfe.

ich bin nur auf etwas draufgekommen. stresszigaretten lassen sich mit der egarette nur sehr schwer oder eigentlich gar nicht ersetzen.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#19

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 12:27
von dampfarelli | 38 Beiträge

Zitat
ich bin nur auf etwas draufgekommen. stresszigaretten lassen sich mit der egarette nur sehr schwer oder eigentlich gar nicht ersetzen.


Mist, das ist nicht gut ... denn genau darum gehts ja.
Wenn mich was ärgert dann tigere ich derzeit automatisch und ohne Bewusstsein in die Küche und schieb mir was zwischen die Kiemen. Früher hab ich geraucht ...
Es reicht auch ein Bonbon ... Ich rauchte nicht bei Stress, sondern wenn mich was ärgert. Habe ich Stress dann konzentriere ich mich total. Bei zuviel Stress habe ich mich zurück gezogen und das Rauchopfer für mehr Gelassenheit und Abstand gebracht. Allerdings habe ich drei Kinder, die bringen automatisch Frust ;-)

Ich will definitiv kein Nikotin, deshalb rauche ich ja bis heute nicht mehr, und du hast völlig recht, wieder anzufangen wäre zutiefst bescheuert.
Den Tabak fand ich immer schon grauslig. Tabak mochte ich nie! Mein Exfreund rauchte Samson. Bevor ich das greacht habe, habe ich lieber stundenlang drauf verzichtet.
Aber im Prinzip ist das E-Rauchen doch nichts anderes wie eine Wasserpfeiffe im Kuliformat, oder? Und die rauchen tausende anderer auch ohne noch mehr Apfelaroma zu brauchen.

Nochmal, ich will keine Zigaretten mehr, deswegen halte ich das seit Januar 2003 durch. Ich kann auch ohne Nikotin leben. Ich muss mir nur schlicht und ergreifen immer was zum in den Mund schieben bereithalten. Das Saugen ist es. (Ein Schuft, der böses dabei denkt!)


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#20

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 13:29
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

mit einer wasserpfeife ist e-rauchen bestenfalls beim geschmack zu vergleichen.

die egarette verwendet ja keinen tabak, den du bei der wasserpfeife sehr wohl verwendest. ausserdem ist der "rauch" der wasserpfeife ja fast kalt.... bei der egarette ist er aber warm, wie bei einer "echten".

dass der rauch der wasserpfeife gesünder ist als jener der pyros ist ein weit verbreiteter irrtum. die rauchinhaltstoffe (giftig) sind die selben wie bei der zigarette. diese gibt es bei der egarette nicht.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#21

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 13:35
von dampfarelli | 38 Beiträge

*lach* siehste, habs ja nie probiert mit der Wasserpfeiffe ...

Also, die Einweg Eggis sind für mich nicht geeignet, weil es (egal welchen Anbieter ich aufrufe) kein Set ohne Nikotin finde. Und ich will kein Nikotin kaufen, dass ich eh nicht rauchen will.

Von daher hat es mir bei E-Ziggi der EZ 310 Power Pen angetan ... mit nikotinfreiem Liquid.
Ist das anfängertauglich? Manuell, ich muss also das Knöpfchen drücken.


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#22

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 14:03
von Marverel | 16 Beiträge

Hallo Barbara,

wir haben mit der EZ 310 als Einstiegsgerät gute Erfahrungen gemacht. Unkompliziert in der Bedienung, schön großes Depot, die Akkus halten recht lang durch, die Dampfentwicklung ist prima.

Wir sind zwar inzwischen auf Akkuträger umgestiegen, benutzen aber die EZ 310 immer mal wieder unterwegs, weil sie schön klein und leicht ist.

Zitat von dampfarelli
Manuell, ich muss also das Knöpfchen drücken.



Genau


nach oben springen

#23

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 18:29
von dampfarelli | 38 Beiträge

Wie transportiert man denn so ein Teil?
Einfach in die Handtasche in den Kulihalter??? *lach* DAS wär ja genial, aber das scheint mir zu einfach!


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#24

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 12.09.2010 19:55
von Freestyler | 185 Beiträge

Hallo,

beim Transport mußt aufpassen dass der "Knopf" nicht gedrückt ist, sonst brennt dir der Verdampfer durch. Ggf. einfach auseinanderschrauben.

Silvia


nach oben springen

#25

RE: Exraucherin

in Vorstellen Neumitglieder 15.09.2010 17:31
von dampfarelli | 38 Beiträge

Fraaaage.
Wieviel Watte muss rein in die Leerhülsen
Also eher dicht füllen oder eher leerer?


Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HexRx
Forum Statistiken
Das Forum hat 9012 Themen und 205377 Beiträge.