#1

Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 01:34
von RhYmE | 303 Beiträge

Hi zusammen, hier ist der RhYmE aus NRW - wer´s genau wissen will aus der guten alten Klingenstadt zwischen Köln und Düsseldorf.

Habe mich nach dem doch recht ausführlichen Lesen diverser Foren nun für Actors Forum entschieden, weil "er" wie eine Art Papa Schlumpf auf mich wirkt mit dem Rauschebart :) Das gibt dem Forum sowas familiäres... Außerdem ist der Ton in diesem Forum ein höflicher, alle sind hilfreich und freundlich. Was will man mehr... Außerdem war ich auch recht begeistert von der stattfindendenen Kooperation hier zwischen Handel und Kunden. Ich überlege stark mich mit den Testläufen / Rezensionen zu beschäftigen. Hat was von Beta-Versionen bei Software. Das kann die Produkte nur besser für alle machen. Welcher Hersteller hört heute noch auf Kundenwünsche?! Eben! Also top!

Ich bin vor kurzem 35 geworden und habe am 11.10.2010 das Rauchen nach fast 20 Jahren drangegeben. Das ist jetzt allerdings nicht einer Egarette zu verdanken gewesen, sondern in erster Linie einem für mich doch eher überraschend starkem Willen und dem Bedürfnis -ich habe so allmählich Beschwerden bekommen- nach 2 Dekaden doch mal ein wenig gesünder zu leben. Das wird sich allerdings auf´s Nicht-Rauchen beschränken .

Ich bekomms nicht mehr genau zusammen aber ich würde mal sagen, ich bin zu 80% meiner Raucherkarriere Mentholzigarretten verfallen gewesen. Die 20% waren die selbstgedrehte im zarten Alter von 16 und später dann - mit der ersten Ausbildungskohle- kamen normale, aktive Filterziggis zum Einsatz.

Irgendwann im Zivildienst, ich hatte eigentlich schon die Schnauze voll vom Rauchen, bot mir ein Kollege eine Mentholzigarette an und ich war hin und weg. Ich hatte durch einen dummen Zufall (Krankheit) zuvor meine Marke desöfteren mit Eukalyptus-Bonbons zusammen "geraucht" und fand den entstehenden Geschmack ziemlich prima. Da die Kombi in Menthol-Ziggis vereint war ab da nurnoch Menthol geraucht.

Nun will ich aber nicht mit meiner Lebensgeschichte langweilen. Kurz und gut, ich habe letzten Monat aufgehört mit -wie sagt man so schön unter E-Dampfern - "Pyros" und war schon 3 Wochen von heute auf morgen ganz ohne Kippen. Das schlimmste war suchttechnisch also überstanden. Ich befinde mich derzeit aber im Fernstudium am heimischen PC und konnte mich seit dem nicht mehr auf den Lernstoff konzentrieren. Zudem kam, dass ich eher Genußmensch bin und ich denke das die Gewohnheit bei mir viel stärker als die Nikotinsucht gewesen ist. Jedenfalls hatte ich arge Konzentrationsschwierigkeiten so ganz ohne alles. Daher habe ich Alternativen gesucht.

Zuerst Kräuterlinge aus der Apotheke in Erwägung gezogen aber wegen den ja immernoch entstehenden Verbrennungsgiften garnicht erst probiert. Da fiel mir ein, dass die Frau eines ehemaligen ARbeitskollegen aus Holland, E-Zigarette geraucht hatte. Also habe ich mich da ein wenig eingelesen und prompt am zweiten Recherche Tag eine Bestellung abgesetzt. Dass es das Ganze zum eigenen Nachfüllen gibt und mit hunderten von Geschmacksrichtungen ist mir erst seit ein paar Tagen bekannt. Dementsprechend groß meine Begeisterung.

Habe also über amazon - wenn man das sagen darf? - die E-Cigarette von Royal Wellness mit diversen Geschmäckern geordert und war vom Raucherlebnis beeindruckt. ich habe aber diverse "Mängel" für mich gefunden, die ich auch prompt in der Rezension veröffentlicht habe, die aber sicher auch subjektiver Natur sind.

Im Prinzip nix wildes aber ich bin schon auf der Suche nach der nächsten Egarette :) Wie wohl vielen hier bekannt ist, bleibt es dann nicht bei einer Hardware und so bitte ich um eure Mithilfe für meine Entscheidung. Wie auch von - ich glaube "Tiziana" war der Name eines anderen, neuen Forummitglieds - schon sagte, die Auswahl ist riesig und ich möchte nur ungern unnötig Geld verschwenden.

Da ich von Beginn an die Depots mit 0,0 mg Nikotin bestellt habe und ich auch überhaupt keine Lust -oder Sucht- auf Nikotin verspüre, sehe ich mich ab jetzt als Genuß Dampfer, der künftig die Welt der Liquid Geschmäcker erforschen wird. Selbstredend weiterhin auf 0,0mg.

oh man, ok, langsam wird das zu lange hier...

Kurzes Profil von meiner Rauchgewohnheit und was ich von der neuen Hardware erwarte:

-habe zwischen 20 und 30 Ziggis geraucht früher
-ausschließlich Menthol die meisten Jahre

-suche Hardware mit einer hervorragenden Akkuleistung, am besten wohl mit Ersatzakku (und ich habe Zubehör gesehen, in der Art einer Ladestation, die während des Dampfens aufladen kann?! -> PERFEKT fürn PC! Gibts da gute und schlechte?)

-die bei einigermaßen kurzen Zügen schon ein fettes Rauchvolumen erzeugt

-unbedingt nachfüllbar sein muß (am Besten ohne großen Aufwand - ich glaube auch, da die Vapos mit der Watte wohl gerade in die "alte Generation" wechseln, ein Produkt mit diesen Cartonizern oder wie das heißt?!? Die konnte man wohl auch selbst nachfüllen. Wenn ich mich irre und die Teile haben noch eine Zukunft, dann gerne eure Meinung dazu..)

-e-liquids die einen SPÜRBAREN und intensiven Geschmack haben, ohne das ichs mir groß erst vorstellen oder gar einreden muß. Die Depots die ich hier habe schmecken zwar nach Schoko, Mandel, Lakritze etc. aber wirklich nur vage. Das muß VIEL mehr "knallen" vom Geschmackseffekt. Den sog. "Flash" oder Kick beim inhalieren konnte ich -wohl aufgrund der 0-er Depots- auch noch nicht verspüren. Ich denke ich werde auf jeden Fall gut mit Menthol-Liquids fahren, da mir Minze schon ganz angenehm erscheint aber halt geschmacklich viel zu schwach auf der Brust ist. Es gibt da aber bestimmt eine Menge Geschmäcker für mich...

-alles in allem zahle ich auch gerne ein wenig mehr, wenn ich ein zuverlässiges und gutes Produkt bekomme, dass nicht nach kurzer Zeit den Geist aufgibt oder dessen Qualität nachlässt, solange es annähernd meine o.g. Wünsche erfüllen kann..

Jetzt habe ich echt genug gequatscht. Ich freue mich auf nette Kontakte und Qualm-Kollegen! Auf die Zukunft des E-Rauchens!

RhYmE



nach oben springen

#2

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 08:26
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

hall ryhme

zuerst lass dich einmal herzlich in unserem forum begrüßen und dir auch viel spass hier wünschen....

und dann mach ich jetzt was, was ich sonst grundsätzlich nie mache.....

ich gebe dir jetzt sogar eine empfehlung.

was das liquid betrifft...... sedansa menthol.... da fliegt dir die birne weg. schau dir bei sedansa das liquid angebot an ..... es gibt niemanden den mehr liquids anbietet und dass alles ohne nikotin. also für dich ideal und ich kenne das menthol aus eigener erfahrung..... wow

ich wollte dir nämlich, wie ich deinen beitrag gelesen habe, gleich vorschlagen auf null nikotin zu gehen.... aber du hast es ein paar zeilen später selbst geschrieben, dass du nur ohne nikotin dampfst. zu dieser entscheidung möchte ich dir gleich mal ganz herzlich gratulieren.

lass dich ja nicht verführen wieder zu nikotin zu grieifen..... weder bei der e-raucherei noch mit einer pyros. wir sind wie alkoholiker.... und ein rückfall ist jederzeit.... auch nach jahren.... immer möglich und sogar wahrscheinlich wenn wir uns das gift in die lunge saugen.

was das gerät für dich betrifft.... kommt natürlich nur ein gerät in frage, dass du mittels usb-anschluss an den pc oder das laptop anhängen kannst um zu hause die akkus zu schonen. in weiterer folge ein akkuträger wie eine xxl oder dergleichen. auch die normalen akkus werden zwar immer leistungsfähiger, aber die akkuträger sind halt von der ausdauer her die gescheitere lösung.... aber dafür mach dich ein wenig selber schlau im forum.....

fragen die zu guter letzt bleiben werden wir dir gerne beantworten.

lg
actor


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



zuletzt bearbeitet 16.11.2010 08:28 | nach oben springen

#3

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 11:31
von RhYmE | 303 Beiträge

Hallo und guten Morgen Actor! Herzlichen Dank für die Begrüßung deinerseits.
Danke für deine Empfehlung bzgl. des Menthol Liquids. Werde ich auf jeden Fall beherzigen und testen. Mal sehen, ob mir die "Birne wegfliegt" Freue mich schon drauf.

Mit den 0ern macht für mich den absolut meisten Sinn. Daran halte ich fest, sonst kann man wirklich wieder direkt am Glimmstängel ziehen. Jetzt muß ich im Prinzip nurnoch eine Kombi aus guter Hardware und perfektem Flavour für mich finden. Daher danke für den Tip. Ich sehe bei Sedansa aber nur ca. 20-25 Geschmäcker. Ich finde die Auswahl gut aber nicht erschlagend. Hieß es nicht die größte Auswahl ohne NIkotin? Andere Shops hatten über 100 oder mehr. Auch Menthol finde ich nicht, nur double-mint.. Habe ich einen Augenfehler?

Zur Hardware hatte ich mir ehrlich gesagt auch eine ähnliche Empfehlung erhofft, passend zu meiner Beschreibung. Du schreibst, es kommt nur EIN Gerät in Frage, nennst es dann aber iwie nicht "Eine XXL" ist außerdem ein bestimmter Akkupack oder nur eine gängige Bezeichnung für große Akkus?!

Gibt es keine klare Empfehlung für meinen "Typ" oder muß man sich das learning-by-"bying" erarbeiten? :) Ich dachte,ich stecke das Geld dann lieber sofort in die Liquids anstatt 6 weitere E-garetten.. Und ich denke wirklich, dass diese Cartonizer die fortschrittlichere Wahl sind... seid ihr da anderer Meinung?

Danke für deine/ eure Beiträge!

Bis dann,
der RhYmE

P.S.: Hier mal der Link - wenn ich darf- zu meiner ersten, gekauften Hardware. IST das nicht schon ein Cartonizer?? http://www.amazon.de/ELEKTRONISCHE-ZIGAR...89903638&sr=8-5



zuletzt bearbeitet 16.11.2010 11:34 | nach oben springen

#4

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 11:38
von cirion42 | 91 Beiträge

hallöchen und guten morgen.

der shop, den actor afaik meinte, ist jener hier: http://www.dekang-shop.com/

der wird von sedansa betrieben (was zu boge/dekang gehört, wenn mich nicht alles täuscht), auch wenns nicht sofort ins auge sticht.

da findest du dann auch menthol und diverse mint-varianten.

übrigens: wenn du einen europäischen shop mit über 100 geschmacksrichtungen auch MIT nikotin kennst, würd ich mich über die info sehr freuen. bin ja noch frischling, hab da noch nicht soo den überblick.


--- scribere proposui de contemptu mundano


nach oben springen

#5

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 11:43
von cirion42 | 91 Beiträge

ach ja:

cartomizer sind depot (cartridge) und verdampfer (atomizer) in einem - bei deinem link ist nur von depots die rede, wird also auch kein cartomizer sein, denke ich.

mit "xxl" ist i.d.r. der akkuträger gleichen namens von ecig-tools gemeint.

und mit "ein gerät" meinte actor kein konkretes. es gibt verschiedene akkuträger, die eine usb-option haben, z.b. der xxl oder auch die indulgence v2.


--- scribere proposui de contemptu mundano


zuletzt bearbeitet 16.11.2010 11:46 | nach oben springen

#6

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 12:09
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

wie cirion schon geschrieben hat.... ist die XXL ein gerät aus dem hause ecig-tools.... wobei es da schon wieder neuere bei ecig-tools gibt. musste mal gucken.

alternativen gibt es einige.... ich erwarte bereits dringend die LEO von sedansa, die eigentlich ja auch ein akkuträger und ganz neui auf dem markt ist.... vor allem zu einem vernünftigen preis und mit gscheiter garantie.

ich habe nicht geschrieben dass es für dich nur "eine" gibt sondern

Zitat
kommt natürlich nur ein gerät in frage, dass du mittels usb-anschluss an den pc oder das laptop anhängen kannst um zu hause die akkus zu schonen



entschuldige dass ich bei den liquids einfach geschrieben habe "Sedansa" ... sedansa und dekang ist praktisch eine firma und niemand hat mehr liquids im angebot.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#7

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 12:11
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

Zitat von cirion42


übrigens: wenn du einen europäischen shop mit über 100 geschmacksrichtungen auch MIT nikotin kennst, würd ich mich über die info sehr freuen. bin ja noch frischling, hab da noch nicht soo den überblick.



schau doch mal bei easy in holland nach...... die haben echt viel nikotinhältiges zeugs.... ich habs auch schon ausprobiert..... sehr niedrige versdandkosten und das liquid schmeckt.... besonders die tabaksorten haben mir sehr gut gefallen.

brauchst ja nur unten anklicken.... haben ja auch ihre werbung hier im forum


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#8

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 13:01
von cirion42 | 91 Beiträge

Zitat von ACTOR

schau doch mal bei easy in holland nach



hab'sch doch längst - deren päckchen ist ja heute angekommen, und ich dampfe gerade einen ebenfalls heute eingetroffenen cartomizer mit deren menthol

die haben aber auch "nur" 30-40 sorten... bin halt (schon immer) nen geschmacks-abwechslungs-junkie


--- scribere proposui de contemptu mundano


nach oben springen

#9

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 13:07
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

ach übrigens..... finger weg von egaretten bei amazon..... was du da um 39 euro gekauft hast haben andere user wo anders um 10 euro gekauft.... das sind slims die heute bereits zur abverkaufsware zählen. genau solche anbieter sind mitschuld, dass das e-rauchen immer wieder in verruf kommt.

"die Gesundheitszigarette" ist schon eine klagbare,weil völlig falsche information.
"Rauch und Wasserdampf" ein totaler blödsinn.


solche shopbetreiber sollte man gleich ordentlich bestrafen..... sie führen die konsumenten aus riener profitgier ganz bewusst in die irre....

mit einem kartomizer hat das nichts zu tun.....

verwende einfach mal unsere "suche" funktion und schau dir an was ein kartomizer ist und vor allem wie er funktioniert.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#10

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 13:27
von cirion42 | 91 Beiträge

Zitat von ACTOR

verwende einfach mal unsere "suche" funktion



kann ich echt nur unterstreichen. ich dampfe ja auch erst seit gestern, aber konnte aufgrund der geballten informationsfülle hier gleich einen kauf tätigen, der meine erwartungen glatt übertroffen hat. ist zwar zeitaufwändig, das forum hier zu durchforstens, aber erstens der (imho) sinnvollste weg, zum mündigen dampfer zu werden, und zweitens (imho) auch noch interessant (was nicht zuletzt auch an actor liegt).


--- scribere proposui de contemptu mundano


nach oben springen

#11

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 22:19
von RhYmE | 303 Beiträge

Danke für eure Beiträge!

danke Actor. Ich sehe inzwischen auch, dass die Royal Wellness Version wohl unter Lehrgeld fällt. Aber gut, sie tut Ihren Dienst und mal ehrlich, wenn mans gegen echte Zigaretten aufrechnet, ist auch das noch ein Preis, den ich zu zahlen bereit bin. Gut, günstiger habe ich natürlich nie etwas gegen aber so eine Investition zahlt sich doch auf jeden Fall auch irgendwie aus. Es gibt Angebote, wo man schnell mal eben auf 60 oder 70 Euro kommt, bei gleichwertiger Ware.

Egal, ich habe gerade die "deutsche" Seite von totally wicked entdeckt (http://www.totallywicked.de/) und bin von der Aufmachung recht angetan. Linkt zwar noch auf die engl. Mutterseite aber soll bald auch komplett in deutsch starten (April) (http://www.totallywicked-eliquid.co.uk/videos.html) Unter <- diesem Link findet man engl. sprachige Videos, die einem das E-Dampfen verständlich erklären und das nicht nur was die Auswahl der Kits und Ausführungen betrifft, sondern auch den Vorgang des Vaporisierens ansich verdeutlicht und einen sehr guten Überblick verschafft, was es an Standards gibt, welche Zubehöre etc... viele Begriffe haben jetzt ein "Gesicht" für mich. Dafür den Herren von TW schonmal ein großes Lob. (Ich hoffe, ich darf die Namen hier überhaupt nennen und verärgere keine deiner verlinkten HP-Betreiber... immerhin zählt hier ja aber sowas wie das gelobte "Wahrheitsprinzip" so wie ich das verstanden habe und das impliziert eben auch Mitbewerber :) Von daher denke ich, ich begehe keinen Fehler. Bitte korrigiere mich, wenn ich falsch liege Actor. Ich will die Netiquette nicht verletzen)

http://www.edampfen.de/e-zigaretten-liquid.html <- hier auch eine SUPER Beschreibung, was man da überhaupt dampft und wie die Liquids zusammengesetzt sind / sein können. Jetzt sagen mir auch die Abkürzungen PG und VG etwas. Klasse. Ich denke man muß sich durch alle Geschmäcker durchtesten. Sind doch prima Geschenkideen für die Zukunft für mich :D

Ich denke ich werde mir den Tornado holen oder etwas in der Richtung. Scheint mir die richtige Wahl im Hinblick auf Akkuleistung und erzeugtes Dampfvolumen zu sein. Wünsche mir zwar ein wenig das ich die Zeit vordrehen könnte, weil ich jetzt schon weiß, dass mir der "ständige" Ersatz von Leerdepots, Verdampfern etc. früher oder später auf den Keks gehen wird. Von daher würde ich mir einfach wünschen, dass die Teile ein wenig langlebiger wären, was ja sicherlich bei der Produktweiterentwicklung der Hersteller auf dem Plan steht..

Bevor ich aber bei TW kaufe, dachte ich, ich gebe e-zigi mal ne Chance.. der Leo sieht ziemlich ähnlich aus.. Meine Fehlinvestition ist zur Zeit jede Nacht am Netz - was muß ich da bei e-zigi lesen "Explosionsgefahr" beim übernacht-Laden... ehm... nein Danke :) Wieso haben solche Netzteile denn keinen Überladeschutz oder ähnliches?!

Leider sehe ich bei TW im Starterpack allerdings grötenteils nur Liquids mit Nikotin, deshalb muß ich wohl einen anderen Weg wählen und mir Einzelkomponenten suchen oder die Herren dort mal anschreiben - bin ja schließlich nicht umsonst auf 0,0.

Jut, dann mal vorerst genug und danke für weitere Kommentare!

der RhYmE



nach oben springen

#12

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 22:26
von RhYmE | 303 Beiträge

Zitat von cirion42
ach ja:

cartomizer sind depot (cartridge) und verdampfer (atomizer) in einem - bei deinem link ist nur von depots die rede, wird also auch kein cartomizer sein, denke ich.

mit "xxl" ist i.d.r. der akkuträger gleichen namens von ecig-tools gemeint.

und mit "ein gerät" meinte actor kein konkretes. es gibt verschiedene akkuträger, die eine usb-option haben, z.b. der xxl oder auch die indulgence v2.



Besten Dank noch als Nachschlag für deine Verdeutlichung cirion - ist fast schon ein wenig zu einfach wenn man´s weiß :D Jetzt weiß ich was es damit auf sich hat, wenngleich ich noch nicht wirklich viele davon im I-net gefunden habe..



nach oben springen

#13

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 22:34
von cirion42 | 91 Beiträge

wenn man's weiß, ist alles leicht ... ich hab ende letzter woche gute 25-30 stunden recherchearbeit in das ganze thema gesteckt, muss sich ja auszahlen

übrigens: "tornado"-äquivalente gibt's auch unter den namen "eGo", "vGo" oder "kr510d". wobei das original von joye (eGo) wohl einen spannungsausgleich über den entladezyklus des akkus bietet - inwiefern sich das bemerkbar macht, kann ich mangels vergleich zur eGo leider noch nicht sagen.


--- scribere proposui de contemptu mundano


nach oben springen

#14

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 22:37
von RhYmE | 303 Beiträge

P.S.: Gehe ich recht in der Annahme, dass beim Janty eGo , bzw. beim Totally Wicked Tornado das USB-PassthroughZubehör -so wie ich es verstehe eigentlich nur für die 510er konzipiert - hier aber kompatibel ist?

Es ist leider immernoch ein ziemlich großer Dschungel :D
Danke euch

Ich hoffe ich kann bald eine Bestellung machen und mich mit ersten Liquids versorgen *vorfreu*



nach oben springen

#15

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 22:50
von cirion42 | 91 Beiträge

öhm... kenne jetzt den konkreten usb-passthrough nicht, den du meinst - aber da ja der schalter bei ner joye 510 auch direkt im akku steckt wie bei einer ego, muss ein usb-adapter ja einen mitbringen - und dann kommt eh nur noch verdampfer bzw. cartomizer dran. der sollte dann passen, die eGo und ihre clones haben ja auch alle nen 510er-gewinde.


--- scribere proposui de contemptu mundano


nach oben springen

#16

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 23:33
von RhYmE | 303 Beiträge

also ich finde http://dampferbude.de/product_info.php?products_id=71 das hier sehr interessant vom inhalt sowie auch vom Preis. Dieses "drip Tip-"pen will ich auch gerne mal probieren. Es gibt ja noch soviel zu entdecken :P Auch Verdampfer mit mehr Durchlass, Ohm-Widerstände etc... alter Schwede :D langsam kommts mir wie ein zweites Studium vor :D

danke cirion - dann suche ich wohl mal einen USB Passthrough, der das tolle Knöppchen dran hat und für ein 510er Gewinde geeignet ist. (Was für Vokabeln man sich schon draufgezogen hat )



nach oben springen

#17

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 23:43
von panther | 1.881 Beiträge

Welcome here, und nun tue ich auch mal was... nämlich empfehlen. Schaff dir einen gescheiten Akkuträger an, wie ich gelesen habe, liebäugelst du mit den Cartomizern, und die haben, wie ich auch gelesen habe manchmal etwas Schwierigkeiten mit den diversen Ego-Clonen.
Schau bei ecig-tools nach. Entweder seine xxl oder die Indulgence (die kenne ich zwar nicht, aber, wenn Micha die verkauft, muss die gut sein).


nach oben springen

#18

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 16.11.2010 23:59
von RhYmE | 303 Beiträge

Zitat von bg2509
Welcome here, und nun tue ich auch mal was... nämlich empfehlen. Schaff dir einen gescheiten Akkuträger an, wie ich gelesen habe, liebäugelst du mit den Cartomizern, und die haben, wie ich auch gelesen habe manchmal etwas Schwierigkeiten mit den diversen Ego-Clonen.
Schau bei ecig-tools nach. Entweder seine xxl oder die Indulgence (die kenne ich zwar nicht, aber, wenn Micha die verkauft, muss die gut sein).



hi bg... bin mir noch nicht sicher mit den Cartomizern.. ich werde wohl alles mal probieren. So wie ich das lese passen an den eGo wohl beide Versionen. Also habe ich die Möglichkeit erstmal zu testen mit den Komponenten.

sorry, ich finde die Page von ecig-tools sehr unübersichtlich. Ich bin auch irritiert jetzt. Die XXL ist doch das, was woanders auch als Screwdriver bezeichnet wird, oder verstehe ich das falsch? Ich denke schon, denn der Screwdriver ist ja eine komplette QUalm Einheit und nicht nur Batterie. Die XXL steht aber unter dem Begriff Akkuträger..

Bei den Indulgence Bildern sehe ich den USB Anschluß (Passthrough) den ich benötige für gleichzeitiges Laden und Dampfen aber die vielen Bilder dazu sind verwirrend. PASST die Indulgence auf/an die eGO oder setzt das ein komplett anderes GErät voraus --- komme mir richtig doof vor mit den ganzen Fragen, sorry

ist da nicht sowas http://www.ecig-tools.com/product_info.p...&products_id=39 viel passender?

und wer is Micha? :D



zuletzt bearbeitet 17.11.2010 00:04 | nach oben springen

#19

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 17.11.2010 00:13
von panther | 1.881 Beiträge

Ich versuche es Mal. Zum ersten, die Cartomizer sind genial.....im Gegensatz zu den herkömmlichen Watte-Depots. Zweitens, ich finde ecig-tools-Page nicht gerade überladen....:-)
Ich kenne den Screwdriver nicht, aber ich habe eine xxl...und die ist verdammt gut. Ok...ich dampfe seit einigen Monaten nur noch "griechisch". Daher auch meine Empfehlung für die indulgence....was ich darüber gelesen habe, ist gut.
4. Wie ich gelesen habe, kommt die ego und deren Clone nicht ganz mit, mit den Weiterentwicklungen der Cartomizer, daher meine Empfehlung zu einem gescheiten Akkuträger. Und ich denke, die Cartomizer sind der neue Hit. Es sei denn, du hast Lust, mit irgendwelchen komischen Fasern 20x am Abend rumzubasteln...ich habe da keine Lust zu.


nach oben springen

#20

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 17.11.2010 00:38
von dodl | 148 Beiträge

Naja, das mit den Wattedepots wuerde ich nicht so eng sehen. Ich dampf seit gestern meine ego mit Depots und hab ein einziges Mal die Watte etwas zurechtgezupft. Das Handling der Cartomizer, waere mir dann schon wieder zu umstaendlich.
Da ein drip dip dabei war hab ich auch mal getröpfelt - is lustig, aber definitiv angenehmer ist es einfach mit 2 Depots und nem Flascherl Liquid loszuziehen. Da hab ich ne Stunde meine Ruhe und dann fuell ich halt 8-10 Tropfen nach. Eventuell nicht das nonplusultra in Sachen Dampf und Flash, aber selbst mir reicht es und ich kam seit gestern nicht mal auf die Idee mir eine anzurauchen.
Zwar hatte ich auch vor mir einen Akkutraeger zu besorgen, aber da ich mit 2 Standard 650er Akkus völlig sorglos ueber die Runden komme und noch ein paar 900ter bestellt habe, denke ich dass eine Standard Ego bei minimalem Aufwand offensichtlich reicht. Und ich hab bisher locker >40 Zigaretten geraucht.
Gerade fuern Anfang wuerde ich den Aufwand möglichst gering halten. Wenn dann ein Hobby draus wird, OK, dann machts sicher Spass mit den dicken Brummern und Cartomizern zu experimentieren. nebenbei sieht so ne Ego auch ganz schick aus im gegensatz zu dem Industrial Look der meisten Akkutraeger :D

cu
martin


nach oben springen

#21

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 17.11.2010 00:47
von panther | 1.881 Beiträge

Zitat von dodl
Naja, das mit den Wattedepots wuerde ich nicht so eng sehen. Ich dampf seit gestern ....



Okay.....:-) Lass uns in 3 Monaten noch mal drüber reden.
;-)


nach oben springen

#22

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 17.11.2010 00:54
von RhYmE | 303 Beiträge

Zitat von dodl
nebenbei sieht so ne Ego auch ganz schick aus im gegensatz zu dem Industrial Look der meisten Akkutraeger :D

cu
martin



das empfinde ich beim Bildergucken genauso. Wenn ich das Teil in der Arbeit oder sonstwo "anmachen" würde, würde jeder denke, ich ziehe mir eine Hasch-Pfeife oder irgendwas drogentechnisches rein . Und ich habe damit nichtmal im Ansatz was zu tun. Die ego erinnert zwar nicht mehr 100%ig an eine Zigarette, in Erklärungsnot oder gar die Verlegenheit werde ich gegenüber DIESEN Teilen wohl aber deutlich weniger bis garnicht kommen.



zuletzt bearbeitet 17.11.2010 00:55 | nach oben springen

#23

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 17.11.2010 01:00
von RhYmE | 303 Beiträge

Zitat von bg2509

Zitat von dodl
Naja, das mit den Wattedepots wuerde ich nicht so eng sehen. Ich dampf seit gestern ....



Okay.....:-) Lass uns in 3 Monaten noch mal drüber reden.
;-)




ich denk, das hast du falsch verstanden



nach oben springen

#24

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 17.11.2010 01:05
von Jette | 1.257 Beiträge

Das kommt immer darauf an wo man die Akkuträger verwendet und welches Selbstbewusstsein man zu E Rauchen entwickelt hat. Meinen GGTS geb ich am Computer nicht her. Er sieht gewaltig aus aber dampft auch gewaltig. Die Kameleon ist klein und fein, zierlicher als es auf Bildern rüberkommt.
Die GGT Slim ist feiner und und eleganter. Die nehme ich gern wenn ich weggehe. Oder meine original Pens. Aber da stört mich immer die alberne LED. Habs bei einigen schon abgeknipst.

Jeder wie er mag und wo er sich am wohlsten mit fühlt.


ich dampfe seit 2009
nach oben springen

#25

RE: Bier auf, frisch geladene Dampfe an und vorgestellt...

in Vorstellen Neumitglieder 17.11.2010 01:30
von cirion42 | 91 Beiträge

Zitat von bg2509
Ok...ich dampfe seit einigen Monaten nur noch "griechisch".




ich hab die vage ahnung, dass alle varianten, die mir dabei durch den kopf gehen, nicht wirklich das sind, was du damit meinst.

falls doch:


--- scribere proposui de contemptu mundano


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: vincent.vega
Forum Statistiken
Das Forum hat 9012 Themen und 205377 Beiträge.