#1

Hallo Leute!

in Vorstellen Neumitglieder 12.03.2011 13:09
von Tomtekk | 17 Beiträge

Ich grüße Euch e-Raucher-Gemeinde, finde das gut was Ihr macht und habe mich gerade angemeldet.

Meine Name ist Tom, ich bin 35 Jahre alt und lebe seit über zehn Jahren in einer kleinen Stadt in Thüringen.

Mit dem Rauchen habe ich die ersten Erfahrungen als elfjähriger gemacht. Eigentlich schon viel früher, denn meine Eltern waren starke Raucher und haben da keine Rücksicht genommen, meine Mutter hat sogar in der Schwangerschaft geraucht. Vielleicht daher meine ausgeprägte Suchtentwicklung...?. Abhängiger Raucher bin ich jedenfalls seit dem 14. Lebensjahr. Ohne Unterbrechungen. Ein "Spiegel-Raucher" sozusagen. Besondere Rauch-Situationen kenne ich nicht - ich rauche in jeder Situation und die meiste Zeit über. Arbeitsbedingt liegt mein Konsum manchmal nur bei ca. 15 Zig/d, wenn ich frei habe sind es 20-25 Zig/d und wenn es was zu feiern gibt rauche ich auch mal so um die 30 Zig/d. Ich rauche starke Zigaretten. Am Automaten würde ich mir CABINET würzig oder GAULOISES blau kaufen, die beide 0,9 mg Nikotin und etwa 10 mg Kondensat pro Zigarette mitbringen. Meistens drehe ich jedoch selber und bevorzuge derzeit CROSSROAD Tabak, auf dem steht, dass eine 0,75 g schwere Zigarette etwa 1-1,3 mg Nikotin enthält.

Am liebsten würde ich damit aufhören, mich zu vergiften. Ich mach ab und zu etwas Sport, und dabei hat der Spaß vor allem eine Grenze: meine Lungentätigkeit. Außerdem will ich mich eigentlich nicht vorzeitig ins Jenseits befördern, was man mit der Qualmerei ja nachgewiesenermaßen tut - kommt mir irgendwie blöde vor...
Leider scheiterten alle meine Aufhörversuche bislang kläglich. Ich kann/will einfach nicht auf das Gefühl verzichten, dass mir der Zug an der Zigarette verschafft. Oder anders gesagt: Wenn ich mal vier Stunden nicht rauche, fange ich an "kein Mensch mehr" zu sein, kann mich auf nichts mehr konzentrieren, kann praktisch nicht mehr arbeiten. Nebenbei gesagt, finde ich es total zum kotzen, dass die Krankenkassen in die Raucherentwöhnung nichts investieren, noch nicht mal erprobte Medikamente bezahlen. Mein Hausarzt sagte mir, da stünde ein klares Kalkül dahinter (siehe oben unter "Jenseits"...).

Wie ich davon hörte, dass es e-Zigaretten gibt, war ich zunächst skeptisch, will es jetzt aber mal ausprobieren. Ob das Nikotin der hauptsächlich abhängigkeitserzeugende Stoff der Zigaretten ist? Fraglich. Aber wenn es die Möglichkeit gibt, sich den Stoff gezielt über die Lunge zuzuführen und dabei auf den Teer zu verzichten, dann ist das einen Versuch wert. Im Klartext: Ich würde zukünftig gerne ganz auf herkömmliche Zigaretten verzichten, und meinen Nikotinbedarf vollständig aus e-Produkten decken.

Von der Teilnahme am Forum erhoffe ich mir, zunächst mal Ideen für die Auswahl der für mich geeigneten Produkte zu erhalten. Außerdem natürlich mentale Unterstützung. Bin gespannt, was Ihr sagt!

Liebe Grüße,

Tom


Liebe, Arbeit und Wissen sind die Quellen des Lebens. Sie sollten es auch beherrschen.
(Willi Reich)


nach oben springen

#2

RE: Hallo Leute!

in Vorstellen Neumitglieder 12.03.2011 14:59
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

na dann sage ich einmal.....

herzlich willkommen im club.

die e-raucherei ist nach meiner persönlichen erfahrung bisher das einzige tatsächlich funktionierende mittel der "normalen" raucherei ade zu sagen.

aus meiner erfahrung weiß ich, dass nicht das nikotin in wirklichkeit das große problem ist, welches uns am rauchen festhalten lässt.....

vielmehr ist es die mentale abhängigkeit von der handlung des rauchens. die meisten zigaretten die du dir anzündest sind die ritualisierten. also, z. b. das ins auto steigen und sich automatisch eine anzünden.... oder das pause machen "müssen".... die rituelle morgenziogarette oder die berühmte "danach".

hier spielt nicht das nikotin die treibende rolle, sondern einfach die gewohnte rituelle handlung.

wir wollen auch immer wieder was in der hand haben, damit spielen und daran ziehen (nuckeln).... wir wollen den warmen rauch (dampf geht da auch) im mund spühren und ihn warm in unsere lungen saugen.... das sind wir so gewöhnt und darum wollen wir es auch haben....

das geht alles mit einer egarette genau so. egal ob mit oder ohne nikotin.

trotzdem empfehle ich zu anfang auf jeden fall mit nikotin zu dampfen.... denn natürlich gibt es einen entzug, wenn man das niktoin plötzlich absetzt. dieser köprerliche nikotinentzug ist allerdings, wenn man ihn durchziehen will in drei tagen erledigt..... muss aber ja nicht gleich nach dem umstieg auf egaretten sein.... dafür ist immer noch zeit.

wenn du dich erst einmal an das "andere" handling der egarette gewöhnt hast, kannst du immer noch entweder brachial oder auch langsam (schrittweise - je nach wunsch) den nikotingehalt ganz bewusst und gesteuert senken.

na ja.... so viel mal zur einführung....

lies dich durch die wichtigsten beiträge im forum.... die meisten fragen, die sich dir stellen werden wurden hier schon etliche male behandelt und du wirst die antworten dazu finden.....

fragen die dann noch bleiben.... und die wird es auch reichlich geben.... kannst du ja dann gleich hier in deinem persönlichen thread stellen....

unsere user helfen dir gerne weiter....

also nochmals.... herzlich willkommen und viel spass hier

lg
actor


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#3

RE: Hallo Leute!

in Vorstellen Neumitglieder 12.03.2011 15:14
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Hallo Tom und herzlich willkommen.
Mehr zum Forum sollten andere Leute sagen, denn ich bin auch erst seit kurzem dabei.
Ich habe noch mehr geraucht als Du und das 35 Jahre lang - 40 von den schwarzen Gauloises am Tag, mindestens.
Seit meiner ersten Egarette vor 14 Tagen habe ich keine Pyros mehr angepackt - außer zwei Zügen an einem Zigarillo, die aber grauslich schmeckten.
Du solltest aber von Beginn an auf gute Hardware achten und auch genügend Depots/Liquid bestellen, damit es nicht sofort Engpässe gibt.
ich habe jeweils ein Starterset Leo und Joye eGo T (Doppelset) und damit beste Erfahrungen gemacht - Liquid high in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Viel Erfolg und viel Spaß beim Dampfen
Ralph




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#4

RE: Hallo Leute!

in Vorstellen Neumitglieder 12.03.2011 15:20
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Ach, und noch etwas: Keine Angst vor den Kosten zu Beginn. Mur fällt gerade auf, wenn ich meinen Ticker anschaue, dass ich die Investitionen in die Hardware schon fast raushabe.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#5

RE: Hallo Leute!

in Vorstellen Neumitglieder 12.03.2011 17:49
von Tomtekk | 17 Beiträge

Lieber Actor, lieber Ralph,

vielen Dank für die Willkommensgrüße!

Klingt ja ganz viel versprechend, was Ihr schreibt. Werde mich also mal durch die Beiträge klicken.

Bis bald,

Tom


Liebe, Arbeit und Wissen sind die Quellen des Lebens. Sie sollten es auch beherrschen.
(Willi Reich)


nach oben springen

#6

RE: Hallo Leute!

in Vorstellen Neumitglieder 12.03.2011 19:51
von hexe1313 | 67 Beiträge

ein herzliches willkommen auch von mir.
wusel dich am besten hier durch, es sind sehr viele infos, die man finden kann. bin auch noch nicht lange dabei und bin jetzt auch komplett weg von den zigaretten. geht gut mit dem dampfen, ich senke auch mittlerweile das nikotin, habe mit 16mg begonnen. man kann das so schön langsam senken, dann hat man auch keine entzugserscheinungen.

und auch ich habe meine investition fast raus.



nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HexRx
Forum Statistiken
Das Forum hat 9012 Themen und 205373 Beiträge.