#1

Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 11.06.2011 13:56
von fefarine | 6 Beiträge

Hallo ihr lieben,

zum Xten Mal versuche ich nun, meine Rauchgewohnheiten drastisch zu verringern. Bis jetzt: Fehlanzeige!
Ich heiße Gianna, bin 20 und komme aus Köln. Meine erste Zigarette teilte ich mir mit einer Freundin heimlich im Familienurlaub in Holland, ich war fast 16. Erst ein paar Jährchen danach, mit ca. 19, merkte ich, dass diese eine Zigarette mein Leben auf negative Weise verändert hatte. Fitness gleich null, Atemprobleme und anschuldigende Blicke an Bushaltestellen, das muss aufhören! Aber dieses Aufhören will einfach nicht in meinen Kopf. Ich habe es mit Pflastern und Kaugummis versucht, habe symbolisch Zigaretten weggeschmissen und meinen Freund dazu gebracht, mir beizustehen, nichts half. Jetzt sitzt mir sogar mein Hausarzt im Nacken, ich sei so jung, es könne doch nicht so schwer sein! Gleich danach ging ich zur Apotheke. "Pflaster und Tabletten mit Nikotin bringen mir nichts, ich brauche etwas in der Hand. Ich brauche Rauch. DANACH bin ich süchtig!" Der Apotheker riet mir, mich über elektrische Zigaretten zu informieren...

Ich habe mir viele Seiten durchgelesen und bin letztendlich hier gelandet. Ich habe mich schon so langsam mit dem Gedanken angefreundet, diese geschmacksvielfältige und gesündere Alternative in mein Leben einzubinden. Nun bleiben trotz allem noch einige Fragen offen und ich hoffe sehr, hier Antworten zu finden :)

1. Ich rauche (leider) viel zu viel. 30 Zigaretten am Tag sind gewöhnlich. Mit meinem Freund zusammen kommen wir manchmal auf 2 BigBoxen... Welche E-Zigarette wäre für mich bzw. uns geeignet?

2. Mir wäre ein Gerät lieb, das einer Pyros sehr ähnelt. Gerade weil ich nicht so viel Aufsehen in der Schule erregen möchte. Leider finde ich dazu nur negative Texte, da gerade diese Geräte nicht mehr auf dem neuesten Stand sein sollen. Gibt es wirklich keine zuverlässigen E-Zigaretten, die nicht wie ein Füller aussehen?

3. Viele Webseiten und Blogs kritisieren die E-Zigarette. Es seien nicht alle Inhaltsstoffe bekannt und woher sie genau kommen läge auch in den Sternen. Warum steigen trotzdem soviele um? Warum gibt es noch keine bzw. so wenige seriöse Offline-Verkäufer? Und woran erkennt man seriöse Online-Shops?

4. Zum Aufhören seien E-Zigaretten eigentlich auch nicht wirklich geeignet. Kann ich, wenn ich nur noch E-Zigaretten rauche, auch von diesen wegkommen? Oder habe ich einfach nur das Gerät gewechselt?


Ich hoffe, ich kann hier einige Antworten bekommen und vielleicht auch die nötige Hilfe, um erfolgreich umzusteigen. Ich freue mich sehr über eure Meinungen und Empfehlungen sowie Erfahrungen.

Liebe Grüße aus dem Rheinland :)


nach oben springen

#2

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 11.06.2011 14:21
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Hallo Gianna,

Und Herzlich Willkommen vom äußersten westlichen Rand des Rheinlandes.
Schön, dass Du Dich für das elektrische Rauchen interessierst.

Viele (eigentlich alle) Deiner Fragen werden in den Tipps für Neueinsteiger beantwortet. Die Informationen dort basieren auf jahrelangen Erfahrungen von E-Rauchern und sind nicht nur verlässlich, sondern sollten auch beherzigt werden, wenn man den Umstieg erfolgreich und ohne finanzielle Reinfälle oder Frust schaffen will.

Lies Dir das alles erst einmal in Ruhe durch, schaue Dir die Bilder in der Galerie an und bei speziellen Fragen nutze ruhig auch mal die Suchfunktion.

Alles, was dann immer noch nicht klar ist, kannst Du dann hier nachfragen und es werden sich sicher Leute finden, die Dir gerne weiterhelfen - aber vieles wirst Du auch selbst entscheiden können.
Ach ja, da Du in Köln wohnst, gibt es eine weitere gute Möglichkeit: in Wesseling gibt es einen Offline-Shop, wo Du Geräte und Liquid vor dem Kauf testen kannst.
Unser User Esci kennt den und kann Dir sicher weiterhelfen. schaue einfach auch mal in Escis Vorstellungsthread, da findest Du mehr dazu.

Viel Spaß bei der Recherche wünscht
Bartmann




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#3

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 11.06.2011 14:23
von PP1 | 960 Beiträge

Hallo "Jeck" und herzlich willkommen,

Hier hast du wahrscheinlch schon teilweise gelesen, aber lese am besten wirklich alle Themen durch, denn das ist wichtig für die Auswahl der richtigen Egarette für Dich.

Das Wichtigste zum Thema elektrisches Rauchen

Du willst also keinen Füller, jedenfalls denn nicht wenn Dir Leute beim Dampfen zuschauen. Richtig?

Also alles was so plagiatähnlich aussieht taugt wirklich nix für Deinen/Euren Bedarf.

Was ich mir allenfalls vorstellen könnte wäre vielleicht eine Kombilösung
aus der Joye 510 (Doppelset). Das ist die kleinste aber doch sehr kompatible Zigarette. Und die hält maximal 2 Stunden und damit meine ich nicht 2-Stunden "Dauernuckeln", sondern so wie man auch raucht also man zieht mal so 10 Minuten dran und legt sie dann auch mal wieder weg. Und leider braucht sie dann auch wieder genauso lange zum Aufladen an der Steckdose wie sie dampft. Das gute daran ist, sie ist kompatibel mit der Ego.

Du könntest also beispielsweise zu Hause die Ego dampfen und z.B. in der zeit die kleinen 510er laden und zum "Ausgehen" die dann mitnehmen.

Verdampfer und Depots und auch auch die 510er Tanks sind jeweils auch kompatibel für die Ego.

Sollte Euch das gefallen ist wohl sinnvoll und auch einfachsten von jedem ein Doppelset zu kaufen und Ihr probiert das mal zu zweit aus und erweitert dann ggf. beliebig.

Schau Dir die Geräte z.B. ebnferro mal an und schau mal ob dir das überhaupt gefällt:
http://ebnferro.com/index.php?option=com...cchk=1&Itemid=1
http://ebnferro.com/index.php?option=com...temid=1&lang=de
http://ebnferro.com/index.php?option=com...temid=1&lang=de

Liquid bekommst Du natürlich ebenfalls dort in allen Stärken, wobei für Euch wohl high angemessen ist; aber ggf. auch ein paar middle mitbestellen um ggf. zu mischen, falls zu stark.

Auf die restlichen Fragen wirst du unter dem o.g. Link Einsteigerfragen wohl alle Antworten finden. Falls nicht frag einfach gerne nochmal nach.

LG Petra


nach oben springen

#4

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 11.06.2011 15:10
von moony | 726 Beiträge

auch von mir ein herzliches willkommen,

ja, du wurdest ja schon ganz prima beraten. kann mich an petras idee mit der joye 510 im doppelpack nur anschließen. dazu noch ein doppelpack ego oder ego t. ego t ist mit tank. ego ist mit wattedepot, kann aber auch ohne depot benutzt werden (siehe unter tröpfeln). diese grundaustattung wäre mal so das versuchspaket, finde ich, denn wenn euch das dampfen zusagt, ...

was ich ja glaube,

dann wäre es schon sinnvoll, nochmal geräte dazu zu kaufen. ihr werdet ja beide (nehme ich an) ausgeh-dampfgeräte benötigen und auch zuhause ist es sehr wichtig, mindestens zwei geräte zu haben, weil dort oder da mal was kaputt gehen kann. und der akku einer 510er hält eben nicht lange, was dann schon zu frustationen führen kann.

das ist auch einer der gründe, weshalb von den zigaretten - ähnlichen abgeraten wird.

bei ebnferro gibt es die elektrischen auch in mehreren farben, da könntet ihr sicher fündig werden!

die idee von bartmann mit dem offlinshop finde ich auch sehr prima! es wäre für viele von uns viel einfacher, wenn es mehrere solcher shops gäbe.

Zum Aufhören sind E-Zigaretten eigentlich wirklich geeignet!

Kann ich, wenn ich nur noch E-Zigaretten rauche, auch von diesen wegkommen?
Oder habe ich einfach nur das Gerät gewechselt?


Natürlich hast du am Anfang mal nur das Gerät gewechselt. Aber bitte du sparst dir mindestens oder mehr als 4000 rauchinhaltsstoffe! das bedeutet: du hast damit einen ganz einschneidenden schritt in die richtige richtung gesetzt. ich habe nur aus neugier zum dampfen begonnen. ich habe so zwischen 15 und (eher) 20 bis zu 25 zigaretten am tag geraucht, etwa mit 11mg nikotin.

das ist jetzt zwei monate her.

jetzt dampfe ich bereits seit etwa einem monat sogar schon ohne nikotin!

alles weitere wird sich noch zeigen. bloß keinen druck ausüben, das hat bei mir immer in die verkehrte richtung geführt.

ich hoffe, ich konnte euch einwenig helfen und freue mich schon auf eure erlebnisse mit den egaretten!

alles liebe und viel erfolg wünscht euch



nach oben springen

#5

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 11.06.2011 16:51
von panther | 1.881 Beiträge

Willkommen hier.
Ich schließe mich Bartmann an. Ihr solltet unbedingt den Offline-Shop in Wesseling besuchen. Dort könnt ihr euch nämlich am besten davon überzeugen, dass Geräte, wie z.B. die ego eigentlich richtig winzig sind.


nach oben springen

#6

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 11.06.2011 18:28
von fefarine | 6 Beiträge

Danke für die vielen Antworten :)

Ich werde das Forum noch einmal gründliche durchforsten und mich weiter informieren.
Da die Preise schon ziemlich heftig sind (wenn man wirklich alles beisammen haben will), möchte ich natürlich nichts Falsches kaufen.

Die genannten Geräte werde ich mir auch anschauen. Ich denke schon, dass ich bei so einer Auswahl das passende finde. Vor einem Kauf werde ich aber auf jeden Fall noch einmal hier nachfragen :)

Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende ;)


nach oben springen

#7

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 11.06.2011 19:09
von PP1 | 960 Beiträge

inwieweit meinst, dass die Preise "ziemlich heftig" sind?

Das sind ja langlebige Produkte, wenn man mal davon absieht dass einem alle 4 - 6 Wochen mal ein Verdampfer kaputt geht. Gibt aber auch welche die länger halten, daher ja auch keine Garantie. Aber das Liquid, also das Nikotin ist ja total billig mit 2,50 - max. 6,00 E#uro für 10 ml, wenn du das mit 7 Päckchen Zigaretten vergleichst.

E-Rauchen ist auf Dauer gesehen auf jeden Fall erheblich günstiger und das Doppelset entspricht ja ca. 1 Stange Zigarette.
Denk vielleicht unter diesem Aspekt nochmal drüber nach.

LG Petra

P.S. Ein Problem ist nur der Habenwill-Virus


zuletzt bearbeitet 11.06.2011 19:09 | nach oben springen

#8

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 11.06.2011 19:16
von Bambam | 1.279 Beiträge

auch ein willkommen von mir, bin zwar auch vollneuling, aber ich dir sagen, das forum hier ist top, alle lieb und nett, aufmerksam und ein forum-chef der wirklich plan hat.

so genug "herumgeschleimt"

lg


-Die Welt besteht nicht NUR aus Fashion-Victims-
****eG@L w@s Ko/\/\mT - €iNf@cH wEiTeRd@/\/\pFeN****


nach oben springen

#9

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 00:28
von fefarine | 6 Beiträge

hehe danke euch und, BamBam, bin froh, dass es heute noch "Vollneulinge" gibt. Wenn man sich in so einem Forum erstmal umschaut, scheint man, man sei der einzige, der keine Ahnung hat ;D

Nun, habe mich heute den lieben langen Tag mal an den PC gesetzt und viele viele, seehr viele Beiträge gelesen. Da mein Freund später etwas mürrisch geworden ist, musste ich auch mal kurz eine Auszeit nehmen und kann deshalb auch jetzt erst wieder schreiben :D

Was den Preis angeht habe ich schon neue Infos die meine Angst ein bisschen gelindert haben.
Mir ging es darum, dass eine E-Zigi - nach den ersten eigenen Forschungen - um die 100€ kostet.
Dass das Liquid, also der Verbauch, auf Dauer günstiger ist, habe ich festgestellt, nur möchte ich natürlich nicht etwas so teures kaufen, versuchen und nach einer Woche in die Ecke pfeffern, weils doch nicht ganz das Wahre war.

Jetzt bin ich allerdings schon ein bisschen schlauer. ich habe Geräte schon ab 20€ gefunden, vollgepackte Starterpacks und ich habe mit Bedauern lesen müssen, dass eine Joye 510 wahrscheinlich nicht meinen Ansprüchen gewachsen ist.

Ich habe mich in vielen Shops umgeschaut und bin einfach auf diesen schlanken, pyrosähnlichen Schätzen hängengeblieben.. Mein Problem ist nur, dass ich in der Woche über 10 Stunden unterwegs bin und nicht unbedingt immer eine Steckdose in der Nähe habe - bei meinem Freund genauso.

Trotzdem möchte ich euch meine Lieblinge zeigen vielleicht gäbe es zu einem der Produkte einen leistungsstärkeren Akku irgendwo zu kaufen?

http://www.e-zigi.de/e-zigarette-einstei...-910-weiss.html

http://www.steamo.de/-0/elektronische-Zi...oset-19-21.html

Ein weiterer, dessen Preis ich irgendwie nicht nachvollziehen kann.. (gibt es hier Unterschiede zu meinen oben genannten?)

http://www.wegwerpsigaret.com/index.php?...uemart&Itemid=4

Und schlimmstenfalls auch ein etwas dickeres Gerät.. mir geht es natürlich hauptsächlich um Zuverlässigkeit in Dauer und Gebrauch ;D

http://www.partynebula.de/bus2/index.php?a=830


Was sagt ihr zu denen? Ich möchte einfach keinen Fehler machen, auch wenn mein Kopf sich eigentlich schon für die dünnen Stängel entschieden hat, gibt es immer noch Hoffnung, mich eines besseren zu belehren :D dafür bin ich ja hier ;)

Freu mich über Meinung & Kritik

Liebe Grüße


nach oben springen

#10

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 01:08
von panther | 1.881 Beiträge

Bis auf den letzten Link, solltet ihr alle Modelle vergessen. Damit meine ich nicht die shops. Nur die Elektrischen aus den Links davor sind nett, aber nur was für mal auszugehen. Mehr nicht. Offenbar braucht ihr Akkuleistung. Die können die nicht bieten.


zuletzt bearbeitet 12.06.2011 01:09 | nach oben springen

#11

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 01:12
von panther | 1.881 Beiträge

Ach...und wegen dem "schlimmsten Falls ein dickeres Gerät..." Glaub mir, als ich zum ersten Mal eine eine ego gesehen habe, war ich erstaunt, wie niedlich klein die ist.


nach oben springen

#12

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 01:13
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Stimme Panther voll und ganz zu.
Fahrt nach Wesseling, oder nehmt mal mit Alex Kontakt auf, der wohnt auch in Köln, so viel ich weiß, und ist nicht nur sehr engagiert fürs Dampfen, sondern auch sehr kompetent:




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
zuletzt bearbeitet 12.06.2011 03:24 | nach oben springen

#13

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 01:31
von fefarine | 6 Beiträge

Nun, da sich meine Befürchtungen bestätigt haben und ich leider keine Zustimmungen bekommen habe, bin ich gerne bereit, diesen Shop demnächst mal aufzusuchen und mir diese "dicken" Dinger mal anzusehen :)
Wie gesagt, möchte mein Geld nicht für etwas rausschmeißen, dass toll aussieht, aber nichts bringt.

Danke für eure späten Antworten :)

Wünsch euch eine gute Nacht

LG


nach oben springen

#14

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 01:33
von panther | 1.881 Beiträge

Ach, wenn man so am Anfang rumgoogelt, fällt man halt nur über die Winzlinge. Ich habe ja auch so angefangen. Und nun schaut keiner mehr doof, wenn ich mit meiner dampfenden "Taschenlampe" (ich habe keine ego...nur Akkuträger) am Schreibtisch sitze. Alles eine Frage der Einstellung...und des Selbstbewusstseins .


zuletzt bearbeitet 12.06.2011 01:34 | nach oben springen

#15

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 01:36
von fefarine | 6 Beiträge

Ach jaaa, Selbstbewusstsein, das Wort kenn ich irgendwoher ;D
Aber gut, ihr habt ja recht, ich versteh es ja auch vollkommen..
Ich schau mich um und meld mich wieder, wenn sich die Fragen überhäufen!

LG


nach oben springen

#16

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 03:28
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

Zitat von fefarine

Wie gesagt, möchte mein Geld nicht für etwas rausschmeißen, dass toll aussieht, aber nichts bringt.





genau das würdest du aber tun wenn du eine der kleinen zigarettenähnlichen dinger kaufst.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#17

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 08:25
von PP1 | 960 Beiträge

Link 1 kannst du (von der Akkuleistung) mal ganz vergessen, Link 2 und 3) ist die Joye 510 und ich bin nicht davon ausgegangen, dass Du 10 Stunden überbrücken musst in der Schule und dann auch noch ohne Steckdose.

Also kommt da nur die Ego (letzter Link) in Betracht. WArum fährst du nicht mal bei Party Nebula vorbei und schaust dir die verschiedenen Größen vor Ort an? Das dauert wohl auch nicht länger als hier viel lesen und du kannst sie direkt ausprobieren und mitnehmen. Für 10 Stunden solltest du auf jeden Fall 2 vollgeladene Egos dabei haben.
Aber das wirst du dort auch alles genau erfahren.


nach oben springen

#18

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 12.06.2011 09:26
von tinapoe | 1.537 Beiträge

auch von mir mal ein lautes HALLOO!

... zu deinen Bedenken...

auch bei mir war es erst so, dass ich mir dachte, die schlanken schauen aus wie elegante Zigaretten in einer Spitze, aber wenn die Akku-Leistung nicht stimmt, dann bist du schnell wieder bei den pyros...das ist dann viel einfacher, als immer wieder eine Stromdose zu suchen...

Ich hatte vor 3 Jahren die Pen-Modelle...und war ständig am Laden...habe ca. 3 Akkus am Tag gebraucht - und nicht wirklich sehr viel gedampft...nach 4 Monaten bin ich wieder umgestiegen...*hust* *schnauf* und *ungesund*...

Die heutigen Modelle sind da sicher um einiges leistungsstärker, wenn du aber wirklich weg von den Glimmstängeln und hin zum Dampfen willst, brauchst du das richtige Gerät...(eGo, eGo-T, Leo, Lea)

Wenn du die Möglichkeit hast, die einzelnen Modelle anzuschauen, und zu testen, dann mach das!!! Ich habe leider in meiner Nähe (noch?) keinen Offlineshop...
Aber ich denke auch, du hast eine falsche Vorstellung vom "Mundgefühl" - die Mundstücke, die aussehen wie die normalen Zigarettenfilter sind nicht das selbe vom Gefühl her...weil aus Plastik - und starr - der Zigarettenfilter ist weich und gibt nach...das tun diese Dinger nicht...ich kann mit denen gar nicht richtig anziehen...

aber das ist Geschmackssache...

also auch von mir der dringende Rat....fahrt hin...schaut euch um ... testet - und dann entscheidet euch...

Viel Glück bei der Suche..und ich freue mich, wenn du bald viel positives zu berichten hast ...


Mein HWV hat ergeben:
... Leo von Sedansa...
... Lea von Sedansa....
... SD 490 von Sedansa (actor)...
... 510-T von innokin (actor)...
... ego-t typ A von joytech (ecig-tools)...
... mini-pipe von partynebula...


nach oben springen

#19

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 13.06.2011 00:18
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Hallo Fefarine,

sehe gerade, dass Du online bist. Habt Ihr den Shop in Wesseling inzwischen gefunden? Der hat im Moment ganz gute Sonderangebote.
http://www.partynebula.de/bus2/
Ihr solltet allerdings vorher telefonisch einen Termin vereinbaren.
LG
Bartmann




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#20

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 13.06.2011 15:02
von fefarine | 6 Beiträge

Hallo ihr lieben :)

hoffe ihr habt das Wochenende gut überstanden :)
Habe mir viele viele Shops angeschaut, Preise verglichen und - ein Wunder - bin auf der eGo-T hängen geblieben :)
Nach tausend und einem Foto und ein paar Youtubevideos schien mir die Größe dann doch nicht sooo wichtig und soooo groß ist es ja auch wirklich nicht :) Ein weitere Plus: Das Gerät gibt es scheinbar auch in pink :)

Also, da ich mir den Offlineshop erst jetzt die Woche ansehen kann, habe ich mir trotzdem mal so provisorisch ein Paket zusammen gestellt. Wäre das, von Umfang und Preis her, ein guter Deal? Oder habe ich etwas vergessen?
Bei partynebula habe ich auch schon gestöbert, werde wahrscheinlich aber erst am Freitag Zeit haben, mich da mal persönlich blicken zu lassen.

Vorerst also meine Überlegung:

eGo-T Starter Kit 49,95€
http://www.wegwerpsigaret.com/index.php?...mart&Itemid=142

Liquids mit den Sorten Erdbeer, Spearmint und vielleicht etwas außergewöhnliches... (Zuckerwatte oder Schokolade find ich seeeehr interessant) :) pro Stück 3,20€
http://www.easy-eliquid.com/categories/E...10ml-PG-bottle/

Und dazu dann vielleicht schonmal vorsorglich Verdampfer und Batterie (1000mAh). In pink natürlich :D Aber wo weiß ich noch nicht, da hab ich jetzt noch nicht sooo stark verglichen.. :)

Mein Freund ist nun auch voll auf dem Trip und durchforstet Onlineshops... werden natürlich versuchen, den gleichen Shop anzuvisieren wegen dem Versand.


Nun, wie ist eure Meinung? Alles mit drin? Vielleicht noch ein paar Tanks? Ich werd mich dann mal den Wesselingern widmen, hab ja noch nen ganzen Tag Zeit bis die Arbeit wieder anfängt ;)

Liebe Grüße


nach oben springen

#21

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 13.06.2011 16:17
von PP1 | 960 Beiträge

Ich würde an deiner Stelle bis Freitag warten, aber mach unbedingt einen Termin aus, damit Partynebula auch Zeit für Dich hat.
1. Hat er ein paar gute Sonderangebote grad eingestellt und 2. auch wenn er etwas teurer ist als Betty. Bis die Lieferung aus Hoolland da ist, dauert es mindestens bis Freitag, eher sogar wird es nächste Woche, weil Betty evtl. über die Feiertage viele Bestellungen reinbekommen hat und im Moment wie sie selbst sagt übermäßig viele Bestellungen aus Deutschland hat.

2. Hat der Offlineshop den Vorteil, dass Du ausprobieren kannst und so kannst du dir vielleicht eine Fehlinvestition sparen. Das dürfte sich insbesondere lohnen wenn Ihr zu zweit seit.

Wo ihr dann später kauft oder bestellt ist ja eine andere Geschichte.

3. Bei Betty hast du nur eine DOA Garantie, egal ob Akku oder Verdampfer; daher ja auch der günstige Preis und die Versandkosten sind für Einsteigersets mit 15,00 Euro relativ hoch. Wobei ich mich da wieder frage, warum du nicht Liquid bei Betty kaufst um die zusätzlichen Versandkosten bei easy zu sparen?

Was den 1000er Akku anbelangt, wie wäre es mit einem PT? Dampfst du viel am PC?
Dann wäre das evtl. auch eine Überlegung.

Ich würde das nochmal überdenken.


nach oben springen

#22

RE: Ein Jeck stellt sich vor

in Vorstellen Neumitglieder 14.06.2011 10:56
von esci | 1.149 Beiträge

Hallo,

ich kann dir auch nur wärmstens empfehlen mal bei Partynebula vorbeizuschauen (mit Termin).
Oli ist wirklich nett und es läuft da sehr unkompliziert ab.
Ich konnte bestimmt 10 verschiedene Liquids testen (in - glaube ich - normalen eGos) und so weiss man schonmal, was einem schmeckt und was nicht.
Aber vorher nicht noch schnell eine rauchen - denn sonst kommst du da nicht in den dritten Stock ohne Aufzug.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Annye
Forum Statistiken
Das Forum hat 9020 Themen und 205529 Beiträge.