#1

Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 12.01.2013 23:55
von Trixer (gelöscht)
avatar

Stealfighter hatte hier mal von der "Peter K Methode"
geschrieben und nun bin ich auf folgendes Video
gestoßen:

http://www.youtube.com/watch?v=fdRsL32WlKI

Also das ist doch tausend mal besser, als das
ESS aufwendig zu oxidieren...

Hat das schonmal jemand versucht? Habe einen Irony
bekommen und wollte das demnächst mal testen.


nach oben springen

#2

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 00:02
von derandy | 4.234 Beiträge

Jan, das ESS musste trotzdem oxidieren, und zwar richtig


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
zuletzt bearbeitet 13.01.2013 00:04 | nach oben springen

#3

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 00:19
von schamane_72 | 1.611 Beiträge

ne andy, bei dieser methode brauchst das ess nicht oxidieren!!
man flämmt es höchstens mal ab um es zu reinigen

das ist ja der vorteil bei dieser methode das du da nicht das sieb oxidieren musst

lg



nach oben springen

#4

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 00:25
von derandy | 4.234 Beiträge

Straft mich Lügen, dabei schieb ich doch das ESS durch die fertige Wicklung? Also ist doch auch evtl Kontakt gegeben, den wir doch so nicht haben wollen ????????


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#5

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 00:30
von derandy | 4.234 Beiträge

Aah schauts, wenn auch nicht so extrem, oxidiert wirds trotzdem


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#6

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 00:32
von Stealfighter | 6.373 Beiträge

Japp
genau das Video meinte ich

Allerdings habe ich die Methode bisher nur auf das Wickeln und einführen der Wendel mit GF getstet.
Aber das mit dem ESS Röhrchen sollte auch funktionieren. Sieht man doch in dem Video.


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen

#7

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 00:37
von derandy | 4.234 Beiträge

Schlecht find ich das ganz bestimmt nicht, ich weiss ja jetzt wie´s anders funzt. Aber ausprobieren werde ich diese Methode das nächste mal auf dem Steelofix auch mal.


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#8

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 00:38
von schamane_72 | 1.611 Beiträge

kann nicht sagen das die aufwendiger oder weniger aufwendig ist,
ist vom arbeitsaufwand ziemlich gleich.
nur das oxidieren vom ess fällt halt flach. damit hatte ich aber bisher auch keine schwierigkeiten.



nach oben springen

#9

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 00:46
von derandy | 4.234 Beiträge

na ein bisserl wurds ja schon oxidiert. Ein bisschen halt. Andersrum, wo ist der Unterschied ob ich den Draht ums ESS wickel, oder das ESS in die fertige Wicklung schiebe. Kontakt ist Kontakt, oder verstehe ich jetzt etwas vollkommen falsch ?


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#10

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 01:05
von Bambam (gelöscht)
avatar

Zitat von derandy im Beitrag #9
na ein bisserl wurds ja schon oxidiert. Ein bisschen halt. Andersrum, wo ist der Unterschied ob ich den Draht ums ESS wickel, oder das ESS in die fertige Wicklung schiebe. Kontakt ist Kontakt, oder verstehe ich jetzt etwas vollkommen falsch ?



in der beschreibung steht explizit das man ess nicht oxidiren muss, kann ich auch aus erfahrung sagen da ich es bereits seit einiger zeit anwende und ein bissi kann man die ess nicht oxidieren, wenn dann ganz.

btw. in irgend'nem fred hatte ich die methode erwähnt, weiss nur nicht mehr in welchem


nach oben springen

#11

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 01:06
von Bambam (gelöscht)
avatar

Zitat von schamane_72 im Beitrag #8
kann nicht sagen das die aufwendiger oder weniger aufwendig ist,
ist vom arbeitsaufwand ziemlich gleich.
nur das oxidieren vom ess fällt halt flach. damit hatte ich aber bisher auch keine schwierigkeiten.



der aufwand, da hast du recht ist ziemlich gleich .... egal wie mans dreht geht max. um ne min. weniger.


nach oben springen

#12

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 01:10
von derandy | 4.234 Beiträge

Wenn dem so ist dann ist dem so, entgegen jeder Logik! Werde das auf jedenfall ausprobieren


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#13

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 01:33
von Bambam (gelöscht)
avatar

Zitat von derandy im Beitrag #12
Wenn dem so ist dann ist dem so, entgegen jeder Logik! Werde das auf jedenfall ausprobieren



wenn du es machst achte mal auf den geschmack ich wickle auch auf dem bohrer (ist einfach bequemer und sieht besser aus, die wicklung) aber ich oxidieren meine ess trotzdem wieder (seit der vorletzten) weils mir besser schmeckt, oder es kommt mir so vor als ob.


nach oben springen

#14

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 01:43
von derandy | 4.234 Beiträge

So hab ich ja eigentlich vorher ja auch schon gewickelt, nur nicht auf dem Bohrer sondern auf dem ESS in dem halt eine Büroklammer steckte. Dann alles in den Verdampfer, festschrauben den jeweiligen Überschuss weg, Liquid rein und jöh


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#15

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 01:45
von Trixer (gelöscht)
avatar

In den Kommentaren unter dem Video,
schrieb jemand:

"Durch das Abflammen des Drahts und dann Durchglühen der Wicklung bildet sich eine Oxidschicht auf dem Draht die dann isoliert statt wie üblich durch eine Oxidschicht auf dem ESS zu isolieren. Dazu bildet sich auch in dem "Reinigungsschritt" - einmaliges durchglühen des ESS - eine dünne Oxidschicht auf dem ESS selbst, hilft natürlich auch zur Isolierung."

Also so funktioniert das alles. Und ok, es ist vielleicht genauso aufwendig,
aber wenn ich das ESS oxidiere, hatte ich schon öfters mal, das es nicht
auf anhieb gut war und ich nochmal alles abmontieren musste, um es noch-
mals durchzuglühen... Ist vielleicht nur eine Erfahrungssache.


nach oben springen

#16

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 01:59
von derandy | 4.234 Beiträge

Das kann dir dann aber auch passieren. Aber wie du schon sagtest: Erfahrung!


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#17

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 02:09
von Trixer (gelöscht)
avatar

Kann schon sein, aber ich denke, dass man da
weniger falsch machen kann, wenn man den
Daht oxidiert. Beim ESS versuche ich es immer
auf die selbe Weise zu machen, mal ist es dann
gut, mal nicht. Wobei ich da aber auch noch nicht
wirklich oft ein größeres Stück ESS oxiedirt habe,
ehe die kleinen mal für nen Doch...

Und die Peter k Methode habe ich noch nie ver-
such, kann natürlich sein, dass das auch eher ein
Glückspiel ist. Aber ich bin zuversichtlich...


nach oben springen

#18

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 02:16
von derandy | 4.234 Beiträge

Hatte bei der ESS-Oxidierung einige Fehlversuche, aber mittlerweile klappt das ganz gut. WErde diese Methode auch einfach mal unverbindlich ausprobieren. Und wenn das eine oder das andere auch meinetwegen 10 min länger dauert, pff. Das Ergebnis zählt!


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#19

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 02:19
von Trixer (gelöscht)
avatar

Ja genau!

Das Ergebnis zählt!


Bin auch schon gespannt.


nach oben springen

#20

RE: Die "Peter K Methode"

in Technikerforum 13.01.2013 07:45
von koschka | 8.318 Beiträge

Na bin ich mal gespannt, ich hatte das ESS nämlich meiner Meinung nach zu Tode oxidiert ....


Was lange währt, wird endlich gut. Stichtag: 15.07.2012


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9047 Themen und 205837 Beiträge.