#1

Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 16:37
von Panda | 1.123 Beiträge

so liebe Leute, nachdem Interesse bekundet wurde hier ein kurzer Bericht + Tutorial von der DragonCoil, nachgebaut aus dem Youtube Tutorial von "RiP Tripper" KLICK (englisch) -- soll heißen: diese Idee ist nicht von mir, ich war nur so frei die Wicklung nach zu bauen und es hier online zu stellen.

Im wesentlich besagt der Name "DragonCoil" nur wie die Heizwendel selbst ausgerichtet ist und wie sie von der Watte eingehüllt wird. Die Wendel selbst ist eine gewöhnliche Micro- bzw NanoCoil.

Meine Coils: 8 Windungen 0.30er Kanthal mit 1,5mm Durchmesser, also MicroCoils, gesamtwiderstand der Wicklung: 0.4 Ohm >> Sub-Ohm

Die Wendel ist hier nämlich nicht horizontal oder vertikal ausgerichtet sondern schräg wie hier gut zu erkennen ist
Bild entfernt (keine Rechte)

Die Watte wird um die Coil herumgewickelt und bedeckt selbige dann von Außen, durch die Wendel selbst wird keine Watte durchgeführt. Wenn die Coil so wie hier eingewickelt ist die Watte noch an der Außenseite des Minuspols vorbei führen und noch ein bisschen Watte unter der Coil platzieren - das fixiert die Watte ein wenig.
Hier die eingewickelte Coil, Watte noch nicht um den Minuspol rum geführt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Besonders wichtig ist dass das Innere der Heizwendel leer bleibt. Die Öffnung oben darf nicht blockiert werden - da kommt der Dampf raus! Das untere Ende der Wedel sitzt in der Watte und ist somit zu. Hier eine schematische Darstellung was ich meine. Die Wendel muss zwar komplett mit Watte bedeckt sein, die oben liegende Öffnung darf nicht abgedeckt sein.
Bild entfernt (keine Rechte)
(die Wendel recht ist auf der der uns zugewendeten Seite, die linke Wendel liegt gegenüber)

Verwenden kann man die Coil, so wie alle anderen Wicklungen auch, als Single oder auch MultiCoil (bei MultiCoil auf den Widerstand achten!). Ich habe momentan eine Dual Wicklung in Betrieb. Was unbedingt zu bedenken ist: der Liquid Verbrauch ist meines Erachtens gigantisch. Meine Wicklung hat einen Widerstand von 0.4 Ohm und ich betreibe sie am Sigelei #20 II, also SubOhm. (somit rechnerisch eine maximale Ausgangsleistung bei einem vollen Akku 44 Watt, ca 10 Ampere [bitte aufpassen ob eure Akkus das aushalten, meine haben eine max. Ausgangsleistung von 30A] ).

Geschmacklich ist die DragonCoil meines Erachtens ganz weit vorne mit dabei, ist aber, so wie alles beim Dampfen, ist das eine Geschmackssache. Die Dampfentwicklung ist gewaltig und schön dicht, das mag aber durch SubOhm noch verstärkt worden sein. Für eine ausreichende Luftzufuhr sollte trotzdem in jedem Fall gesorgt sein.

Den Namen DragonCoil erklärt RiP Tripper für mich durchaus sinnvoll >> der Dampf schießt aus der oberen Öffnung der Coil heraus - wie bei einem Drachen... und dessen Nasenlöcher sind auch nicht abgedeckt

Für den Bau empfehle ich den Besitz eines Wickelsockels, einer Pinzette (im Idealfall eine Spitz-Pinzette) und ein wenig Fingerspitzengefühl. Ein Ohmmeter wäre vielleicht auch nicht verkehrt, ist aber nur wirklich von Interesse wenn es eine SubOhm Wicklung werden soll.

Viel Spaß, bin gespannt auf eure Experimente.



defeat is not an option... nor is retreat... so you better be prepared for victory...
-
Mischen nach Gewicht Rechentabelle, Stand 24.12.2013, gehostet auf Dropbox
ODS für Open Office
XLSX für Microsoft Office
zuletzt bearbeitet 04.01.2014 16:40 | nach oben springen

#2

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 16:58
von derandy | 4.232 Beiträge

Vielen Dank für deinen Beitrag, mal schauen ob ich nach dem Liquidmischen meinem Tobecco-Trident den Drachen verpasse.


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#3

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 17:05
von Panda | 1.123 Beiträge

ich hoffe du hast genug Liquid auf Vorrat... wie gesagt - den Verbrauch empfinde ich persönlich für extrem hoch. Das mag aber wie bereits gesagt auch daran liegen dass mein Drache noch dazu SubOhm ist.

Vielleicht sollte ich mal eine Quad-Drachen probieren

achja noch was sollte jemand SubOhm testen wollen: erstmal mit weniger Nikotin anfangen als ihr üblicherweise habt - das ist zwar kein Befehl aber ein wirklich gut gemeinter Tip ^^ - halt wartet - doch das ist ein Befehl



defeat is not an option... nor is retreat... so you better be prepared for victory...
-
Mischen nach Gewicht Rechentabelle, Stand 24.12.2013, gehostet auf Dropbox
ODS für Open Office
XLSX für Microsoft Office
zuletzt bearbeitet 04.01.2014 17:07 | nach oben springen

#4

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 17:18
von derandy | 4.232 Beiträge

Den Tipp mit dem Nikotin sollte man wirklich beherzigen. Bevor ich komplett auf 6mg runter gegangen bin hab ich mal ´nen 12er auf meiner Dual-Coil im Trident probiert. Na, meine Lungenflügel waren kräftig am flattern


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#5

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 17:21
von Panda | 1.123 Beiträge

naja - ich hab zwar schon vor meiner ersten Dual Sub Ohm wicklung davon gelesen dass man mit weniger anfangen soll aber natürlich war mein Forschertrieb größer (und ich hatte gerade nix niedriges zur Hand ^^) und ich hab den Drachen mit 12er befeuert.... garkeine sooo gute Idee



defeat is not an option... nor is retreat... so you better be prepared for victory...
-
Mischen nach Gewicht Rechentabelle, Stand 24.12.2013, gehostet auf Dropbox
ODS für Open Office
XLSX für Microsoft Office
nach oben springen

#6

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 21:24
von derandy | 4.232 Beiträge

Uaaaah, sah alles ganz prima aus. 0,4 Ohm hat meine Dual-Dragon-Microcoil. Watte schön drum herum, ordentlich Liquid druff und schön durchziehen lassen. Nochmal Liquid nachgeputtkert und Feuer. 2 Züge ging´s gut, dann hatte es gekokelt obwohl die Watte immer noch pitschenass war. Ich komme wohl mit dieser "Watte-drumherum-Methode" nicht zurecht. So´n ähnliches Prinzip hatte ich ja auch schon im Kayfun ausprobiert, dann aber nach anfänglicher Euphorie wieder ad acta gelegt.


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#7

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 21:30
von Panda | 1.123 Beiträge

ja das Problem hatte ich auch - die Watte muss beim Einfädeln ziemlich gut "gespannt" sein damit es funktioniert...

deswegen muss man auch drumrum gehen, um den Pol und dann unten drunter zum fixieren....

ist aber frickelig - hab auch ein paar mal probieren müssen....



defeat is not an option... nor is retreat... so you better be prepared for victory...
-
Mischen nach Gewicht Rechentabelle, Stand 24.12.2013, gehostet auf Dropbox
ODS für Open Office
XLSX für Microsoft Office
nach oben springen

#8

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 22:00
von nico (gelöscht)
avatar

könnte mir mal jemand erklären was kokeln heißt, bin ja anfänger. hab das immer so als eine art blubbern verstanden, nix negatives, im gegenteil.


nach oben springen

#9

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 22:08
von Itze | 6.983 Beiträge

Kokeln schmeckt Verbrannt,Dampfe mal dein Verdampfer leer und Dampfe weiter.
Dann weißt du wie Kokeln Schmeckt


Dampft seit den 13.09.2011
Wenn deine Taten für dich sprechen, unterbrich sie nicht.

LG Itze



nach oben springen

#10

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 23:03
von Stealfighter | 6.309 Beiträge

Zitat von derandy im Beitrag #6
Uaaaah, sah alles ganz prima aus. 0,4 Ohm hat meine Dual-Dragon-Microcoil. Watte schön drum herum, ordentlich Liquid druff und schön durchziehen lassen. Nochmal Liquid nachgeputtkert und Feuer. 2 Züge ging´s gut, dann hatte es gekokelt obwohl die Watte immer noch pitschenass war. Ich komme wohl mit dieser "Watte-drumherum-Methode" nicht zurecht. So´n ähnliches Prinzip hatte ich ja auch schon im Kayfun ausprobiert, dann aber nach anfänglicher Euphorie wieder ad acta gelegt.


Bei mir war das Gleiche der Fall.
Nun habe ich die Wicklungen innen auch mit Watte gefüllt und es scheint wieder gut zu sein.


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen

#11

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 23:08
von nico (gelöscht)
avatar

Zitat von Itze im Beitrag #9
Kokeln schmeckt Verbrannt,Dampfe mal dein Verdampfer leer und Dampfe weiter.
Dann weißt du wie Kokeln Schmeckt


danke für die antwort itze, jetzt kenn ich mich aus was ihr meint, das mach ich regelmäßig, gehört für mich zur pflege des verdampfers, danach ätzt er wieder ein wenig.


nach oben springen

#12

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 23:15
von derandy | 4.232 Beiträge

Zitat von nico im Beitrag #11
Zitat von Itze im Beitrag #9
Kokeln schmeckt Verbrannt,Dampfe mal dein Verdampfer leer und Dampfe weiter.
Dann weißt du wie Kokeln Schmeckt


danke für die antwort itze, jetzt kenn ich mich aus was ihr meint, das mach ich regelmäßig, gehört für mich zur pflege des verdampfers, danach ätzt er wieder ein wenig.



Was das mit der Pflege eines Verdampfers zu tun hat erschliesst sich mir nicht so ganz. Aber bitte, jeder wie er mag


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#13

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 04.01.2014 23:42
von nico (gelöscht)
avatar

ganz einfach, wenn er leer ist kann man ihn wieder befüllen.


nach oben springen

#14

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 05.01.2014 00:24
von Drakuras | 3.641 Beiträge

ja richtig nico, wenn der leer ist einfach mal weiterdampfen, sollte eigendlich recht schnell der kokel geschmack kommen, ist sonne art brennen, auf jeden fall ne lecker


nach oben springen

#15

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 05.01.2014 20:52
von nico (gelöscht)
avatar

Zitat von Drakuras im Beitrag #14
ja richtig nico, wenn der leer ist einfach mal weiterdampfen, sollte eigendlich recht schnell der kokel geschmack kommen, ist sonne art brennen, auf jeden fall ne lecker


jep, früher hat man das trockenrauchen genannt, war sehr beliebt ! bei meinen dauert es oft ewig bis kokelt, zahlt sich aber aus


zuletzt bearbeitet 05.01.2014 20:52 | nach oben springen

#16

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 05.01.2014 21:02
von derandy | 4.232 Beiträge

Zitat von nico im Beitrag #15
Zitat von Drakuras im Beitrag #14
ja richtig nico, wenn der leer ist einfach mal weiterdampfen, sollte eigendlich recht schnell der kokel geschmack kommen, ist sonne art brennen, auf jeden fall ne lecker


jep, früher hat man das trockenrauchen genannt, war sehr beliebt ! bei meinen dauert es oft ewig bis kokelt, zahlt sich aber aus




richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#17

RE: Dragon-Coil

in Selbst wickeln! 05.06.2014 20:33
von Drakuras | 3.641 Beiträge

Also ich hab die Wicklung mal nachgebaut mit 0,35 Kanthal A udn 14 Windungen.
Ich kann dampfwolken machen boah und die Lunge kröchelt ich brauch glaub ich mal nen 3er Liquid oder so. Aber die Wicklung geht mal ordentlich ab.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Frederikdervierte
Forum Statistiken
Das Forum hat 9041 Themen und 205701 Beiträge.