#1

Aspire Atlantis

in Verdampfer 04.05.2015 17:30
von amberle | 360 Beiträge

Hallo zusammen!
Der HWV hatte mich mal wieder übermannt, aber leider habe ich mit einem Teil meiner neuesten Errungenschftan arge Probleme. Ja, richtig: mit dem Aspire Atlantis.
Ich bin ja ganz begeistert von dem Nautilus von Aspire und von Jezebel hatte ich den Delta II (toller Verdampfer!) und dampfe den auf dem I-Stick 50 W. Also Subohm war mir auch nicht ganz fremd. Da dachte ich, mit nem 2. 50 W Istick und dem Aspire kann es ja nur NOCH besser werden!
Gleich nach dem 1. Aufschrauben des Verdampfers auf den Akku stellte ich fest: der sitzt aber schief! Anderer I-Stick: immer noch schief! Den Delta auf den neuen I-Stick: paßt! Also ist beim Atlantis der Gewindezapfen nicht gerade.
(Ich hab's mehrfach rauf und runter geschraubt, der ist tatsächlich schief)
1. Befüllen mit dem gleichen Liquid, dass ich auch im Delta nutze: Heftiges Knistern beim Befeuern und schmeckt ganz ätzend. Von mir mit heftigem Hustenreiz quittiert. Ich habs dann noch ein paar mal probiert und es wurde nicht besser. Letztendlich habe ich einen neuen Coil reingeschraubt (kann ja daran liegen) das Liquid auf Nuller Erdbeere gewechselt, aber nichts was ich versuche macht es besser. Das Ding knistert heftig und ich fange sofort furchtbar an zu husten.
Frage an Euch: Was stimmt hier nicht? Hab den von Ecig-Tools und der Sticker von denen "getestet von Ecig-Tools" war auch drauf.
Ist der jetzt einfach so, ist der kaputt, oder stelle ich mich zu blöd an?

Glückauf! Amberle.


nach oben springen

#2

RE: Aspire Atlantis

in Verdampfer 04.05.2015 17:46
von Stealfighter | 6.329 Beiträge

Hallo

habe den VD selber nicht, aber ich würde auf nen internen Kurzschluss im VD tippen. Oder beide VD Coils sind im Himmel.

Aber da der VD eh ein schiefes Anschlussgewinde hat ist die Sache meiner Meinung nach klar.... back to sender.


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen

#3

RE: Aspire Atlantis

in Verdampfer 05.05.2015 08:06
von jezebel | 6.545 Beiträge

Sehe ich auch so, schick ihn zurück.
Mit einem schiefen Anschlussgewinde muss keiner leben.

Ich habe den Atlantis und bin recht zufrieden damit, allerdings sitzt meiner auf einem anderen Akkuträger.
Mit wieviel Watt hast du gedampft und wieviel Ohm wurde dir angezeigt ?
Hast du beim befüllen auch ein paar Tropfen in die Watte des Coils gegeben und danach dann auch noch etwas gewartet ?


LG Jezebel, die seit 15.09.2011 dampft
Weil ich nie wieder zur Pyro zurück will: MUT zur WUT ! und KAMPF für DAMPF !
nach oben springen

#4

RE: Aspire Atlantis

in Verdampfer 05.05.2015 17:32
von amberle | 360 Beiträge

Ich denke, der Atlantis ist definitiv defekt. Kein Verdampfer sollte solche Geräusche machen.
Ich hatte den bei etwa 25 W eingestellt und er zeigte 0,7 / 0,6 Ohm an.
Das macht der I-Stick beim Delta auch. So ein bischen Schiefstellung hätte mich nicht gestört, aber der läßt sich einfach nicht dampfen...
Natürlich habe ich etwas Liquid in die Watte gegeben und etwa 30 Minuten gewartet vor dem ersten Dampfversuch.
Jetzt, nach mehreren Tagen sollte der sich aber wirklich vollgesogen haben, zischt, knallt und brzzlt aber extremst, wenn ich auf den Taster des Akkus drücke. (Habs gerade noch mal ausprobiert)
...War gerade in meinem Lieblings Offline Dampferladen und hab mir nen 2. Delta zugelegt.


nach oben springen

#5

RE: Aspire Atlantis

in Verdampfer 06.05.2015 08:14
von jezebel | 6.545 Beiträge

Dann schick den Atlantis zurück, Ecig-Tools macht eigentlich keine Probleme bei Reklamationen.

Freut mich, dass dir der Delta II so gut gefällt.

Und dein Avatar-Bild ist toll


LG Jezebel, die seit 15.09.2011 dampft
Weil ich nie wieder zur Pyro zurück will: MUT zur WUT ! und KAMPF für DAMPF !
nach oben springen

#6

RE: Aspire Atlantis

in Verdampfer 06.05.2015 19:08
von amberle | 360 Beiträge

Ich hab Ecig Tools mal angeschrieben, die nette Dame vermutete einen Bedienungsfehler, allerdings wäre das schiefe Gewinde ein Reklamationsgrund. Ich bekomme den umgetauscht. Wär doch gelacht, wenn ich mit dem nicht warm werde!. Schließlich hatte ich gleich Ersatzcoils und den größeren Tank mitbestellt, was soll ich denn damit ohne den passenden Verdampfer?
Ein Geni Tank Mega war übrigens auch in der letzen Lieferung (der HWV hat mich massiv infiziert!) passt prima auf den Itaste 134.
Der Delta ist wirklich klasse (so für abends auf dem Sofa beim Lesen). Jetzt abwechselnd mit Melone und Pirates Poison (schmeckt wie Brausepulver ).

Und weil meine Tochter einfach nicht in die Hufe kommt mir einen Avatar zu pinseln, mußte jetzt das Foto von meiner kleinen Molly herhalten. Immernoch besser als der Standardavatar.


nach oben springen

#7

RE: Aspire Atlantis

in Verdampfer 12.05.2015 17:58
von amberle | 360 Beiträge

Kleines update:
Heute kam der Ersatz Atlantis.
Jaaaa, der dampft so, wie ich mir das vorgestellt hatte!
Ich hatte ja schon wirklich an mir gezweifelt, ob ich nicht doch einfach zu blöd für SUB-Ohm bin, aber offensichtlich war an dem anderen doch mehr als nur der Gewindezapfen "schief".


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andreas Dieckmann
Forum Statistiken
Das Forum hat 9043 Themen und 205749 Beiträge.