#26

RE: Schmarotzen?

in Vorstellen Neumitglieder 20.11.2010 20:58
von anaismura | 12 Beiträge

Bin seit knapp 3 Wochen "Pyrofrei" und es fehlt mir..................NICHTS!
Es ist sooo geil, ich bin begeistert.

Habe jedoch Anfang der Woche einer Prince Denmark (von einer Freundin angeboten) nicht widerstehen können.
Man muß zugestehen: Auch wenn es mir an nichts mangelt, so verhält sich der Unterschied zwischen dem täglichen Dampf und einer normalen Zigarette (nach 2 Wochen Abstinenz) in etwa so, wie der zwischen einer Bockwurst und Kaviar ,-)
Diese Pyro hat mich voll weggebeamt und es war eine Offenbarung für meine Sinne.

Aber wie gesagt: Weder esse ich täglich Kaviar, noch habe ich seitdem wieder eine Pyro auch nur schräg angesehen.
Es ist echt toll, diesen mentalen "Freiheitsgrad" zu spüren, ganz ohne Verlustängste und trotz der mutmaßlichen Genußverheißung "nur" auf mein tägliches "Butterbrot" mit vollster Zufriedenheit zurückgreifen zu können.

Auch wenn es hier und anderswo evtl. nicht gern gehört wird: Die Dampferei ist für mich eine absolut vollwertige Ersatzdroge, welche diesen beklemmenden, ständig präsenten Verzicht beim normalen Rauchen-Abgewöhnen vollumfänglich kompensiert.

Jetzt, da ich fortgeschrittener Einsteiger bin (bin ich doch, oder?), traue ich mir zu, mein Einsteigerset (Joye 510) zu verlassen und auf größere (im Wortsinne) Kaliber umzusteigen.
Wäre die Ego da der nächste richtige Schritt?

Mehr Depot, länger Strom, mehr Dampf? Vor allem Dampf, das ist der eigentliche Flaschenhals. Depot und Strom läßt sich organisatorisch (je nach Disziplinfreudigkeit) noch gut handeln.

Was meint Ihr?


nach oben springen

#27

RE: Schmarotzen?

in Vorstellen Neumitglieder 20.11.2010 23:50
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

Zitat
Auch wenn es hier und anderswo evtl. nicht gern gehört wird: Die Dampferei ist für mich eine absolut vollwertige Ersatzdroge, welche diesen beklemmenden, ständig präsenten Verzicht beim normalen Rauchen-Abgewöhnen vollumfänglich kompensiert.



warum sollte das nicht gern gehört werden? ist ja so.

ich an deiner stelle würde mich um einen großen akkuträger umsehen.... derzeit erschient die xxl von ecig-tools in verbindung mit cartomizern eine ideale kombination. top strom, top dampf, top qualität.....


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#28

RE: Schmarotzen?

in Vorstellen Neumitglieder 21.11.2010 01:11
von unterwilli | 92 Beiträge

Zitat von ACTOR
ich an deiner stelle würde mich um einen großen akkuträger umsehen.... derzeit erschient die xxl von ecig-tools in verbindung mit cartomizern eine ideale kombination. top strom, top dampf, top qualität.....



100% richtig.......in verbindung mit sehr freundlichem kontakt!!!!!!


liebe grüße aus wien
unterwilli + die fellpopos
Ein Schaf ist ein Schaf basta


nach oben springen

#29

RE: Schmarotzen?

in Vorstellen Neumitglieder 22.11.2010 11:07
von anaismura | 12 Beiträge

Zitat von lupo
du kannst auch eine mehrfach aufladbare einweg-510 bei dampferbude.de ordern.
hat den vorteil, dass du bei einem eventuellen weiterdampfen mit den beliebten 510er modellen oder einer (von mir bevorzugten) eGo den verdampfer und die depots weiterverwenden kannst.



Hi Lupo,
hab nun nochmals mehrere Stunden recherchiert und erfahren, daß das Gerät "Kanger KR510D" vom "wegwerpsigaret" nicht nur nicht baugleich wie die eGo ist, sondern aufgrund der fehlenden Taktung des Akkus auch bedeutend unbefriedigender im Dauerdampfverhalten, insb. gegen Ende der Akkuleistung.
Weitherin habe ich erfahren, daß diese Taktung auch kein (einziger) Akkuträger zu bieten scheint.
Dieser Vorteil existiert offenbar nur bei der "Original-eGo".
Jetzt mal eine Frage: Du schreibst, eGo und Joye 510 wären komaptibel.
Müßte es da nicht einfach genügen, einen Ersatzakku der eGo für ca 16 Euro zu kaufen und dann da die Cartomizer von der 510 draufzuschrauben?
Verdampfer und Depot benötige ich ja nicht.
Auf den Bildern jedenfalls scheint mir das jedoch NICHT zu funktionieren, da sowohl eGo-Akku und 510-Carto ein Außengewinde haben. Benötige ich hierfür evtl. einen Adapter oder muß ich mir (aus einem mir momentan unverständlichen Grund) doch ein eGo-Starterset zulegen?
Grüße
Anais


nach oben springen

#30

RE: Schmarotzen?

in Vorstellen Neumitglieder 22.11.2010 11:45
von pixel | 499 Beiträge

eGo-Akkus haben ein Innengewinde, die Cartos passen also, keine Sorge.
Solltest Du ein normales Ladegerät zum Einschrauben für Deine 510er haben, musst Du aber entweder einen USB-Lader dazu kaufen oder einen Ladeadapter, weil der eGo-Akku zu dick ist, um in das Loch des 510er-Ladegerätes zu passen.
Die Taktung gibt es übrigens auch bei den Nachbauten. Man sollte lediglich die Ladegeräte nicht untereinander tauschen, weil bei einigen Nachbauten die Polung der Akkus verkehrt herum ist und es daher zum Kurzschluss kommen kann.



zuletzt bearbeitet 22.11.2010 11:45 | nach oben springen

#31

RE: Schmarotzen?

in Vorstellen Neumitglieder 22.11.2010 16:19
von Hartmann | 74 Beiträge

Hallo anaismura

Müßte es da nicht einfach genügen, einen Ersatzakku der eGo für ca 16 Euro zu kaufen und dann da die Cartomizer von der 510 draufzuschrauben?
Verdampfer und Depot benötige ich ja nicht.



Genau diese Idee hatte ich vor ein paar Tagen und habe mir 2 eGo-Akkus bestellt, weil ich auch nur noch Cartomiser benutze.
Jedoch brauchst Du noch ein passendes Ladegerät dazu.
Lese mal in der Rubik

was hat es mit dem Cartomiser an sich?

Dort haben mir andere User auch Hinweise gegeben.

Gruß
JH


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: vincent.vega
Forum Statistiken
Das Forum hat 9012 Themen und 205377 Beiträge.