#26

RE: Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 10.04.2011 10:35
von chopper | 26 Beiträge

Danke


nach oben springen

#27

RE: Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 10.04.2011 10:41
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Zitat von chopper

Muss ich wirklich alle durchprobieren?



Daran dürftest Du wohl kaum vorbeikommen. Wird wohl wie bei uns allen ein wenig dauern, bis Du Deine Lieblinge gefunden hast. Ich habe es noch nicht, auch wenn es erste Favoriten gibt.

Ich würde mir zu Anfang mal in jede Richtung eins bestellen, also: 1 Tabakliquid, 1 fruchtiges, 1 süßes. Meistens sind die ja auch nach diesen Kategorien geordnet.
Aber Achtung:
1. Auch die Tabakliquids sind meist süßlich und in keiner Weise mit dem Geschmack von Pyros zu vergleichen.

2. Die Geschmäcker bzw. Mischungen der einzelnen Hersteller sind vollkommen unterschiedlich und nicht miteinander vergleichbar (z. B. Vanille von Hangsen schmeckt ganz anders als das von Dekang).

3. Der Geschmack ändert sich im Laufe der Zeit. Das liegt nicht nur an einer allgemeinen Verbesserung des Geruchs- und Geschmackssinnes, wenn man mit den Pyros aufgehört hat, sondern auch an der jeweiligen Stimmung oder Situation, also wie man an einem Tag gerade drauf ist, und mit der Erfahrung. Will sagen: Wenn Dir ein Liquid zunächst einmal gar nicht schmeckt, kann es sein, dass das in ein paar Wochen anders ist. Also, nicht gleich wegschmeißen, sondern später nochmal probieren. Man kann die über mehrere Monate hinweg aufbewahren.

4. Auch der Nikotingehalt hat Einfluss auf den Geschmack der Liquids.

5. Was fast immer gleich oder zumindest sehr ähnlich ist, ist Menthol. Ich mag das zwischendurch immer wieder mal. Aber auch hier ist Vorsicht geboten: Ein Verdampfer, in dem einige Male Menthol verbraten wurde, ist kaum noch für etwas anderes zu gebrauchen, weil das Zeug sich darin festsetzt und alle anderen Geschmäcker dann zumindest einen leichten (bis starken) Mentholbeigeschmack haben. Ich habe dafür einen eigenen Verdampfer.

6. Auch bei den Liquids sind die Preise sehr unterschiedlich und das hat nicht unbedingt etwas mit der Qualität oder dem Geschmack zu tun. Das fängt bei 2,50 Euro für 10 ml an, geht aber bis 10 Euro für die gleiche Menge. Ich selbst würde nicht mehr als 5 Euro für 10 ml ausgeben, aber es gibt Leute, die das anders sehen. Also: erst mal klein anfangen (im Preis), denn steigern kannst Du Dich immer noch.

Die Liquids von e-zigi kenne ich nicht, aber es gibt eien gute Auswahl und Qualität bei:
- ecig-tools (nur ohne Nikotin)
- Dekang (nur ohne Nikotin)
- ebnferro (@37) (verschiedene Dosierungen und Marken, wobei mir die Hausmarke nicht so zugesagt hat)
- easy liquid = TCT (große Auswahl, gute Qualität und Preise, aber der Shop ist ein wenig unübersichtlich)
- Sedansa (nur ohne Nikotin)

Du findest im Forum auch weitere Shops und Erfahrungsberichte zu Liquids. Einfach mal suchen und durchlesen.

Und zuguterletzt: Es macht keinen Sinn, am Anfang mehr als 10 ml von einer Sorte zu bestellen.
Bei TCT gibt es auch Probierpakete mit jeweils 6 oder 8 kleinen Pröbchen (jeweils 3 ml), die ausreichen, um sich ein Bild zu machen.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
zuletzt bearbeitet 10.04.2011 10:46 | nach oben springen

#28

RE: Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 10.04.2011 11:15
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

Zitat von chopper
Guten Morgen!
Habe gerade das Angebot von e-zig gelesen.
Hört sich nach einem guten Angebot an, das Starterset - bisher das Günstigste, das ich in der EU fand.
Tabak-Liquid bekommt man dort nicht?
Gruß chopper



und wer oder was ist e-zig?


bitte, wenn ihr von irgendeiner firma redet, immer die genaue firmenbezeichnung verwenden.

hast du E-Zigi.de gemeint?


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#29

RE: Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 10.04.2011 15:39
von Uta | 65 Beiträge

Hallo,

falls Du Dich für eine eGo T entscheidest, schau Dir doch das Angebot von ecig-tools an, es lohnt sich.
Bin auch ein Anfänger im dampfen, habe mich für das oben genannte Modell entschieden und es keine Sekunde bereut. Auch an den Knopf gewöhnt man sich erstaunlich schnell.

Gruß

Uta


nach oben springen

#30

RE: Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 10.04.2011 18:15
von chopper | 26 Beiträge

Actor:
Sorry, E-Zigi.de war gemeint. Ein Buchstabe ist mir "abhanden gekommenen".

Uta:
Ja, danke, ich habe bei dieser Firma die eGo-T heute bestellt.
Die Liquids bei TCT.
Jetzt harre ich der Dinge, die da kommen ......


nach oben springen

#31

eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 15.04.2011 18:18
von chopper | 26 Beiträge

Habe heute meine eGo-T erhalten (ecig-tools) und gleich ausprobiert.

Das Gerät ist super - endlich dampft da was!! Etwa so hatte ich es mir vorgestellt. Könnte sogar noch mehr sein..... Aber alles zu Zeit.

Also ein großes DANKESCHÖN für eure Tipps und Ratschläge! Ohne dieses Forum wäre ich wohl nie zu diesem guten Gerät gekommen.

Das erste Liquid, das ich probierte, war allerdings "zum Abgewöhnen" ...brrr
Habe sofort wieder zu Pyro gegriffen.
Beim nächsten Liquid sah die Dampf-Welt dann schon besser aus.
Da anfängliche Knacksen beim Ziehen und ein Geräusch, das sich anhörte wie Versengen hat auch aufgehört.
Bin begeistert.

Jetzt habe ich bitte noch ein paar Fragen:
Die mitglieferten Mundstück-"Hütchen". Wofür sind die gedacht?
Ich habe über einen Schutzring hier gelesen - den muss ich wohl extra kaufen. Brauche ich ihn?
Gibts eine Möglichkeit, die Tanks zu beschriften, damit ich dann weiß, was wo drin ist. Permanentmarker hält nicht. Wie handhabt ihr das?

Liebe Grüße


nach oben springen

#32

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 15.04.2011 19:08
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Hallo Chopper,

dann mal viel Spaß mit der eGo T.
Welches Liquid hattest Du denn als erstes drin? Kann gut sein, dass Du das Werksliquid geschmeckt hast, das ist meistens nicht so prickelnd. Hattest Du gut ausgeblasen?
Übrigens: Der eGo T-Verdampfer braucht ein wenig Zeit und Liquid, um richtig in Gang zu kommen. Normalerweise frisst er erstmal eine bis zwei Tankfüllungen ganz schnell weg und fängt erst dann, wenn sich das Liquid im Inneren rund um die Heizwendel angereichert hat, richtig zu schmecken.
Daher kommen auch die Geräusche und das wirst Du nach jeder Grundreinigung oder nach jedem richtigen Ausblasen erleben, wenn auch in abgeschwächter Form.

Zu den anderen Fragen:
Welche Gummihütchen meinst Du? Die runden Kappen, die auf den Tanks draufstecken sind für den Transport der gefüllten Tanks gedacht - funktioniert hervorragend, solange man sie nicht zwischen Schlüsselbund und Kleingeld in die Hosentasche steckt.
Es gibt aber scheinbar auch gummiartige Überzüge für die Tanks, Ich habe die noch nicht gesehen - sollen ein wenig wie Verhüterlis sein, aber nicht die eGos an der Fortpflanzung hindern (dafür wirst Du schon noch sorgen, denke ich), sondern sind als Hygieneartikel gedacht, z.B. beim Transport oder zum "Fremdgehen" der eGo bei anderen neugierigen Noch-Pyromanen.
Ich brauche so etwas nicht!

Der Schutzring war bei mir bei jedem Gerät dabei. Kann über den Taster gestülpt werden und schützt diesen vor unabsichtlichem Auslösen beim Transport. Falls er nicht dabei ist - gibt es in jedem Shop, der auch die eGo verkauft für kleines Geld und ist wirklich sinnvoll.

Tanks beschriften ist ein Problem. Bei mir hat da bisher noch alles versagt, auch Permanentmarker.
Es gibt aber Tanks in verschiedenen Farben (wenn man das mag), mit denen man zumindest die verschiedenen Geschmacksrichtungen auseinanderhalten kann: weiß, schwarz, blau, rot, rosa.
Schau mal hier: http://www.wegwerpsigaret.com/index.php?...mart&Itemid=122

Also nochmal: Viel Spaß mit den eGos, für die es mittlerweile auch ein größeres Tanksystem (Verdampfer B) mit mehr Inhalt gibt. Habe ich aber auch noch nicht probiert.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#33

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 15.04.2011 19:17
von PP1 | 960 Beiträge

ich könnte zur Unterscheidung noch folgende Tipps empfehlen:

Auf dem Akkukopf oben könnte man ein Stück buntes Gewebeband (also ganz festkklebendes Klebeband) zurechtschneiden und draufkleben. Vielleicht auch ein Glitzersteinchen mit Sekundenkleber
Oder farbiges Klebeband um einen Tank kleben.
Wenn man allerdings den Akku kennzeichnet, muss man natürlich auch immer am gleichen Akku das gleiche Liquid benutzen. Ansonsten einfach probieren


nach oben springen

#34

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 15.04.2011 19:33
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Zitat von PP1

Wenn man allerdings den Akku kennzeichnet, muss man natürlich auch immer am gleichen Akku das gleiche Liquid benutzen. Ansonsten einfach probieren




Gut erkannt!
den mittelfinger lass ich so nicht stehen ACTOR..... war auch sicher nicht so gemeint.

Aber das mit dem farbigen Klebeband rund um die Tanks haut nicht hin, denn dann kriegt man entweder den Tank nicht mehr in den Verdampfer rein oder das Zeug fitzelt nach dem zweiten Gebrauch um die Lippen rum.
Davon abgesehen sieht das aus, als wäre das Ding notdürftig repariert - irgendwie pflastermäßig!

Außerdem lassen sich Liquids in den durchsichtigen Tanks auch einigermaßen an der Farbe unterscheiden (Farbe der Liquids natürlich) - zumindest in den meisten Fällen und wenn man nicht zuviel rosarotes Zeugs oder durchsichtiges Selbstgemischtes hat.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
zuletzt bearbeitet 15.04.2011 20:44 | nach oben springen

#35

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 15.04.2011 20:11
von chopper | 26 Beiträge

Danke euch!


nach oben springen

#36

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 16.04.2011 00:23
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Wieso Mittelfinger?
Oh, Sch... hab gerade nochmal nachgeschaut und gesehen, dass ich den falschen erwischt habe.
Sollte eigentlich der hier sein:


Sorry, Petra, Du weißt, dass ich Dir den anderen niemals schicken würde.


Ich war wohl wieder ein wenig zerstreut, lieber Actor, Man sollte sich doch jedesmal die Vorschau zeigen lassen, ehe man losschickt. Kommt nicht wieder vor, versprochen.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#37

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 16.04.2011 19:16
von chopper | 26 Beiträge

eGo-T:
Hat erst nur eine gut funktioniert, bei der anderen kam (fast) kein Dampf. Der Fehler dürfte am Tank liegen, da nach Tausch das Problem gelöst war.
Ich bin nächste Woche in der Gegend Jena/Weimar.
Weiß jemand, ob es dort vielleicht einen Laden gibt, der Zubehör und /oder Liquids anbietet?

Gruß
chopper


nach oben springen

#38

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 16.04.2011 19:27
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

bei den tanks muss man unter umständen ziemlich fest drauf drücken dass der kleine deckel unten tatäschlich durchstoßen wird und das liquid in den verdampfer fließen kann.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#39

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 16.04.2011 20:03
von moony | 726 Beiträge

hallo chopper

... ebenfalls ein ganz herzliches willkommen!

ich frage und frage und ( ja, ich bin die lästige fragerin) und geb mir große mühe, die vielen fremdwörter nicht
nur zu verstehen sondern mir dann auch merken zu können. vielleicht liegt das bei mir ja auch am alter? bin 43 j.

will aber jetzt niemanden persönlich angreifen

ich habe mir die egoT im doppelpack bei ecig-tools gekauft, sind dort preiswert gewesen um gute 63 euro.

bin mit den beiden sehr zufrieden.

ich wünsch dir sehr viel freude mit dem e-rauchen! lg.



nach oben springen

#40

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 16.04.2011 20:30
von chopper | 26 Beiträge

Danke dir!
Habe mir das gleiche Set bestellt und bin auch sehr zufrieden damit.

Am Anfang ist es wirklich sehr verwirrend - aber alles der Reihe nach, dann klappt es schon.
Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden.......

Welches Liquid verwendest du als starker Raucher?
Liebe Grüße
chopper


nach oben springen

#41

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 16.04.2011 20:31
von chopper | 26 Beiträge

Zitat von ACTOR
bei den tanks muss man unter umständen ziemlich fest drauf drücken dass der kleine deckel unten tatäschlich durchstoßen wird und das liquid in den verdampfer fließen kann.



Das war´s - danke!


nach oben springen

#42

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 16.04.2011 21:48
von Towers | 19 Beiträge

Hi Chopper

Ich bin auch besitzer der Ego-T .
Zu auffüllen benutze ich immer eine Spritze mit langer Nadel , denn ich habe festgestellt das die Depodeckel nach mehrmaligen abnehmen schnell nicht mehr dicht sind .
Zudem ist das auch ne ziehmlich saubere sache ohne das man viel Liquid an den Finger hat .



Gruß Christian


nach oben springen

#43

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 16.04.2011 22:16
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

ich fürchte eher, dass die tanks durch das oftmalige herausnehmen und wieder auf den dorn im verdampfer stecken undicht werden und dann zu siffen beginnen.

die deckel dürften eigentlich dicht bleiben.

aber es geht natürlich mit der spritze auch und ist, wie du sagst, weniger kleckerei.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#44

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 18.04.2011 22:55
von chopper | 26 Beiträge

Guten Abend!
Habe jetzt die eGo-T seit 3 Tagen in Verwendung und bin SEHR zufrieden damit. Manchmal fehlt mir allerdings das Ritual "Zigarette, Feuerzeug nehmen, anzünden......" Ist halt gut programmiert.
Dann denke ich daran, wie die Pyro schmeckt, und greife zum Verdampfer: 10x besser im Geschmack, intensiver.
Immer noch viel Nikotin (mehr als bei den Pyros), aber halt ein bisschen weniger gesundheitsschädlich.
Ich bin sehr froh, wenn ich am Abend sagen kann, ich habe nur 3 Zigaretten (Pyros) geraucht.
Und die meist nur, um mir zu beweisen, dass sie NICHT besser schmecken!

Ich möchte bei ebnferro Liquids bestellen, ein bisschen durchprobieren, und überlege, einen Ersatzverdampfer für meine eGo-T mitzubestellen.
Welche Lebensdauer hat so ein Verdampfer? Und der Akku?
Ich bin so happy mit diesem Gerät, dass ich nicht "aufschnappen" will.
Habe zwar ein Doppelset, aber man weiß ja nie.......
Habe keine Antwort hier gefunden, vielleicht war ich auch zu wenig ausdauernd.

Noch eine, vielleicht komische Frage: wie schmeckt "Apfel + Nikotin"???
Ich kann mir diese Kombination nicht vorstellen.

Danke euch!


nach oben springen

#45

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 18.04.2011 23:55
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

nun... nikotin ist geschmacklos.... also bleibt der geschmack des apfelaromas in verbindung mit den anderen basisstoffen. ich warne halt immer davor zu glauben, dass die liquids auch so schmecken wie sie heissen. denk mal nach wieviel verschieden geschmäcker es bei "echten" äpfel gibt.

was die haltbarkeit der verdampfer betrifft, kommt es natürlich auch sehr auf dein verhalten beim dampfen an. ich bin da kein maßstab, da ich in der branche ein gefürchteter verdampferkiller bin .

aber mit den ego verdampfern bin ich bisher sehr zufrieden.... habe in ca. 8 wochen erst einen gekillt.... und das ist schon ein hoher qualitätsbeweis.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#46

RE: eGo-T Anfängerfragen Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 19.04.2011 10:01
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Also einen Ersatzverdampfer (oder besser zwei) solltest Du schon zuhause haben. Man kann die zwar mit Wodka oder hochprozentigem (reinem) Alkolhol reinigen, trotzdem bist Du nie gegen Ausfälle gefeit. Das gilt übrigens auch für die Batterien.
Ich habe seit gestern den Eindruck, dass einer meiner eGo 650er Akku schwächelt. Muss sich noch bestätigen, aber der der ist auch erst 2 Monate alt - allerdings intensiv gebraucht.
Was die Liquids angeht, so schmecken sie eineiseits nicht unbedingt so, wie sie heißen (das gilt vor allem für Tabaksorten), sondern auch von Marke zu Marke sehr unterschiedlich.
Ich habe z.B. die Erfahrung gemacht, dass die Hausmarke von Ebnferro (@37) für mich relativ schwach schmeckt und wenig Substanz hat - im Gegensatz z.B. zu den dort auch erhältlichen Dekang-Liquids.

Übrigens ist dort laut Newsletter gerade eine neue Lieferung angekommen, also solltest Du genügend Auswahl haben.

Nicht schmeckende Liquids sollte man auch nicht gleich in den Abfluss kippen. Vielleicht schmecken sie Dir nach ein paar Tagen oder Wochen dann doch, wenn Du einen anderen Geschmack mal leid bist.
Noch ein Tip: In jedem Fall auch ein Fläschchen Menthol oder starkes Mintaroma mitbestellen. Damit kann man notfalls lasche Geschmäcker ein wenig aufpeppen, vorausgesetzt natürlich, man mag Minzegeschmack.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Annye
Forum Statistiken
Das Forum hat 9020 Themen und 205529 Beiträge.