#1

Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 07.04.2011 21:21
von chopper | 26 Beiträge

Einen schönen guten Abend an alle hier!

Lehrgeld bezahlt, typischer Anfängerfehler!

Ich bin 54 und rauche seit ewigen Zeiten.
Ich rauche starke Zigaretten (30 werden es schon sein) und es wird immer mehr.
Manchmal schaffe ich es für eine gewisse Zeit auf 10 Stk zu reduzieren, dann wirds stressig und der Konsum steigt.
Eigentlich mag ich nicht mehr rauchen, komme aber nicht los davon.

Mein erster Versuch mit E-Zigarette ist eine Ultra-Slim vor zwei Wochen.
Das System e-Rauchen sagt mir zu, habe mich auch schon an den Geschmack gewöhnt.
Gibt aber "zu wenig" her; zu wenig Dampf, mühsames Ziehen, kurze Laufzeit ....

Ich blicke aber noch nicht durch, welches Gerät für mich geeignet wäre.
Ich hoffe auf eure Hilfe!
Liebe Grüße!


nach oben springen

#2

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 07.04.2011 21:38
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

hallo chopper

erstmal herzlich willkommen hier im forum.....

wenn du dir Die wichtigsten Fragen für Neueinsteiger:

und vielleicht auch Die häufigsten Anfängerfehler!

ansiehst sollten ein gutteil deiner fragen schon beantwortet sein.

was dann noch übrigbleibt... frag gleich hier in deinem persönlichen thread.... wir helfen dir gerne.

du wirst sehen... mit dem richtigen gerät und dem richtigen zubehör wirst du ganz leicht auf die E-raucherei umsteigen können und dann hat sich das problem "Rauchen" für dich bald erledigt.

ich wünsch dir jedenfalls viel spass hier

lg
actor


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#3

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 07.04.2011 22:19
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Hallo Chopper,

und Herzlich Willkommen im Forum.



Zusätzlich zu actors Hinweisen solltest Du Dir auch diesen Link hier mal anschauen - eine andere Neueinsteigerin hat heute den ganzen Tag lang ganz ähnliche Fragen gestellt und viele Antworten schon bekommen. Da hast Du es zunächst mal ein wenig übersichtlich.

hallöchen, bin neu hier!

Natürlich werden viele unserer Experten hier auch versuchen, Deine individuellen Frage zu benatworten und Hilfestellung zu geben, wenn sie es können.
Fakt ist: Bei einem ernsthaften Einstieg ins E-Rauchen dampft man aus der Kehle und raucht aus dem Kopf vor lauter neuen Infos, Wörtern, Typenbezeichnungen und auch unterschiedlichen Meinungen. Auch muss jeder wohl seine eigenen Erfahrungen machen.

Bei mir waren es bisher nur gute - dank guter Information hier schon vor dem Einstieg - hat aber auch einige Stunden gebraucht, in denen ich viel gelernt habe. Die wenigen unerfreulicheren Kleinigkeiten fallen da nicht ins Gewicht.

Also: erstmal die Links von actor anschauen und dann fragen und nochmal fragen und lesen und nochmal lesen.
Übrigens: Auch die Suchfunktion hier ist sehr nützlich.

Ich hoffe, dass Du bald ein geeignetes Dampfgerät findest (Stichworte: Joye eGo, eGo T, Leo) und bald von den Pyros wegkommst. Wirst sehen, es lohnt sich und Du wirst es genießen.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#4

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 09:58
von chopper | 26 Beiträge

Danke euch für den freundlichen Empfang!
Meine Fehler habe ich hier alle aufgelistet gefunden .....
Bei der zweiten Runde wird´s besser.

Die eGo-T würde mir von der Beschreibung her zusagen, ich weiß aber nicht, ob ich mit dem "Knöpfchenen drücken" zurecht komme.
Wie hält man denn eigentlich so ein Ding, das ist ja ordentlich schwer und groß im Vergleich zur Pyro?
Mir fällt die Slim ja auch zwischen den Fingern raus, weil ich halt aus Gewohnheit die typische Haltung habe.

Liebe Grüße aus Niederösterreich!


nach oben springen

#5

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 10:46
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Hallo Chopper,

da gewöhnt man sich schnell dran, nur das Ding im Mundwinkel halten ist ein wenig schwieriger. Da muss das Gebiss schon in Ordnung sein.

Spaß beiseite: So groß und schwer sind die Dinger gar nicht, wenn Du nicht gerade zu den Mega-Akkuträgern greifst, aber das hast Du ja nicht vor. Natürlich muss man sich umgewöhnen, z. B. bei der Arbeit am Computer. Ich habe da auch nach 6 Wochen noch leichte Koordinationsprobleme - Maus links, zwei Tasten auf der Tastatur, Grafiktablett rechts und dazwischen die eGo - na ja.
Andererseits, wenn ich bedenke, wie viele Pyros früher in solchen Situationen einfach nur verqualmt sind! Die Ego lege ich einfach neben die Tastatur und da verbrennt nichts.

Das mit dem Knöpfchen ist auch nicht so schwierig. Man hat da schnell seine Handhaltung gefunden. Ich halte sie immer aufgestützt auf dem kleinen Finger und Daumen oder Zeigefinger am Knopf. Also eigentlich so, wie ich einen Kuli halten würde, wenn ich drauf rumkauen würde, wenn ...

Die manuellen Akkus sind übrigens viel besser als die automatischen, langlebiger und dampfen besser.
Du wirst sehen, nach ein paar Stunden geht das in Fleisch und Blut über, genauso wie die Pyros.
Aufwändiger ist da schon die Pflege und der Unterhalt. Ich fülle immer abends meine diversen Depots nach (ggf. auch auswaschen, ausblasen und alle zwei Wochen mal ein Verdampferbad über Nacht) und habe dann mindestens für den nächsten Tag ausreichend Munition. Gerade die eGo T ist mir ihren Tanks da sehr praktisch: Silikonhütchen drauf und ab in die Tasche - Tank leer, rausziehen, Hütchen tauschen, neuen Tank rein und weiter gehts.
Ach, gäbe es das doch auch für den Leo!
Wie ich das Ganze transportiere, kannst Du in der Bildergalerie sehen.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#6

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 12:40
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

das man die egarette nicht wie eine pyros handhaben kann ist in wirklichkeit ein großer vorteil.

eintrainiert haben wir uns über viele jahre die handhabung der pyros... und das ist etwas was man erst verlernen muss um überhaupt von der "zigarette" wirklich wegzukommen.

das ist auch einer der gründe, warum sich die slim nicht wirklich zum aus-oder umstieg eignet. die ist einer zigarette noch viel zu ähnlich und lässt sich weitgehend auch gleich handhaben.

erst wenn das handling umgestellt ist, sollte man meiner meinung nach versuchen das nikotin zu reduzieren.... sonst ist der griff auf die pyros ein ganz automatischer.... wenn aber das in der hand halten einer pyros einmal abgewöhnt ist, dann klappt das .....


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#7

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 12:45
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Außerdem sind die edleren Teile wirklich angenehm in der Hand. Den Leo mit seiner samtenen schwarzen weichen Oberfläche (ich stehe nicht so auf Palisander oder grelle Farben) liebe ich, anzufassen. Ist fast schon ein "Handschmeichler", den man auch mal streicheln kann, wenn sonst grade niemand da ist.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#8

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 13:03
von PP1 | 960 Beiträge

Hallo Chopper,

herzlich willkommen. Wenn du mal theoretisch probieren willst, wie sich so ein großes Teil in der Hand hält. Mach folgendes: Du hast bestimmt in deinem Haushalt einen schweren Füller oder Kugelschreiber (also schon was ordentliches nicht irgendsoein Billigteil) und dann führ das Ding mal zum Mund und zurück und drück dabei mit einem Finger etwas fester drauf.

So in etwa ist auch das Gefühl mit der Ego, die Leo ist schon noch etwas schwerer, kann aber auch Frau in 2 Finger halten

Und im Vergleich zur Ultra Slim (wahrscheinlich mit Fertigdepots?) schmecken und dampfen die Egos auch viel besser. Und das Nachfüllen des Liquids im Depot lernt man auch ganz schnell.

LG Petra


nach oben springen

#9

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 13:15
von chopper | 26 Beiträge

Hallo Bartmann und Actor!

Vielen Dank für die Anworten, das hilft mir sehr weiter.
Vor allem auch die Vorteile gegenüber den Pyros.
Also manueller Akku. Umstellen ist sowieso in vielerlei Hinsicht nötig. Dann gleich Generalumstellung.

Was ein Verdampferbad ist, muss ich erst noch herausfinden.
Für Leo gibt es also keinen Tank - heißt also manuell füllen (mit Spritze?). Das erscheint mir recht aufwändig.

Allerdings schwärmst du so von der Leo, so dass ich mir dieses Teil auch näher ansehen werde.
Was kann die mehr als die eGo?

Liebe Grüße
chopper


nach oben springen

#10

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 13:28
von PP1 | 960 Beiträge

das Verdampferbad kannst du erst mal zurückstellen. Das brauchst du erst, wenn mal einer schwächelt, das wird aber so schnell nicht passieren.

Für das Befüllen des Leo brauchst du nicht unbedingt eine Spritze. Ich habe so kleine Pipettenfläschen mit spitzer Pipette, aber die braucht man auch nicht zwingend. Man kann auch einfach Liquid mit der Tropfflasche - höchstens 2/3 voll - in das Depot füllen, dann die Watte rein und mit einer Nadel oder aufgedröselten Büroklammer (irgendwas Spitzes halt) ein bischen in der Watte stochern, damit sich alles gut verteilt und dann kann man losdampfen.

Du kannst dir auch in einer Apotheke eine Pipettenflasche kaufen (meist 5 oder 10 ml), falls du damit besser zurecht kommst.


nach oben springen

#11

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 13:40
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

Zitat von PP1
das Verdampferbad kannst du erst mal zurückstellen. Das brauchst du erst, wenn mal einer schwächelt, das wird aber so schnell nicht passieren.

Für das Befüllen des Leo brauchst du nicht unbedingt eine Spritze. Ich habe so kleine Pipettenfläschen mit spitzer Pipette, aber die braucht man auch nicht zwingend. Man kann auch einfach Liquid mit der Tropfflasche - höchstens 2/3 voll - in das Depot füllen, dann die Watte rein und mit einer Nadel oder aufgedröselten Büroklammer (irgendwas Spitzes halt) ein bischen in der Watte stochern, damit sich alles gut verteilt und dann kann man losdampfen.

Du kannst dir auch in einer Apotheke eine Pipettenflasche kaufen (meist 5 oder 10 ml), falls du damit besser zurecht kommst.




bitte hörts doch endlich auf mit dieser herumbastelei mit spritzen und büroklammern und was weiß ich noch alles.... ein pendepot, wie es beim leo verwendet wird nimmt man einfach aus dem verdampfer und tröpfelt direkt aus dem liquidflascherl wieder auf die depotwatte bis sich oben ein kleiner see bildet.... dann ist das depot wieder voll. denn kleinen see kann man dann, auch gleich wieder mit dem liquidflascherl, einsaugen, sodass die watte oder das vlies nur nass ist und nicht liquid drauf steht, welches beim reinstecken in den verdampfer runtertropfen könnte... aus... das wars....

ich hab noch nie ein depot mit spritze nachgefüllt oder irgendwelche herumfieseleien mit irgendwelchen hilfswerkzeugen durchgeführt....

wenn die depotwatte irgendwann mal versaut ist und nicht mehr ordentlich liquid aufnimmt, dann schmeisst man das ding einfach weg und nimmt eine neues leerdepot.

man kann auch original gefüllte depots, wenn sie leer sind einfach wieder mit liquid nachfüllen. es müssen nicht einmal original leerdepots sein...

probiert es doch mal aus und lasst euch nicht von irgendwelchen experimentierfreudigen bastlern in den foren irritieren....

das geht alles leichter als man glaubt....


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#12

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 13:43
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

bei der ego T füllt man halt anstatt des depots den tank nach... geht auch völlig ohne hilfsmittel und spezialfläschchen....

tank rausnehmen. bodendeckel aufmachen, direkt aus dem liquidflascherl neu befüllen, deckel wieder drauf, mit einem papiertaschentuch abwischen.... reinstecken... das wars.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#13

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 14:10
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Schlechte Laune, actor?

Stimmt ja alles, mach ich auch so, also direkt aus der Liquidflasche ohne irgendwelche Gedöns. Trotzdem gibt es eben auch Depots, in denen das Liquid einfach nicht von Anfang an von der Watte aufgenommen wird oder schlecht nachfließt, vor allem VG. Da muss man zunindest mal mit der aufgebogenen Büroklammer oder dem Zahnstocher reinpieksen, damit überhaupt was geht.
Den Q-Tip-Mod habe ich mal ausprobiert,ist mir aber viel zu viel Arbeit und bringt auch nicht wirklich etwas.

@Chopper: Das mit dem Verdampferbad, wie Petra gesagt hat, erstmal vergessen und statt dessen bei Gelegenheit die Threads hier zum Thema eGo T durchlesen. Wenn einer Deiner Verdampfer mal schwächeln sollte, dann frage nochmal danach, wenn Du es bis dahin nicht selbst gelesen hast.

Und: Der Leo kann nichts Besonderes, aber er ist nicht nur edel und toll verarbeitet, sondern schmeckt einfach ganz anders als die eGo. Das liegt wohl am sehr großen und gut gewickelten Verdampfer bzw. am großen Netz darin. Das Liquid kann sich so richtig schön entfalten und kommt als sehr weicher, vollmundiger und kühler Rauch rüber - so empfinde ich es zumindest und ich bin nicht der Einzige, denke ich.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#14

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 14:32
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

keine schlechte laune....

aber ich denke dass man mit solchen spezialprogrammen die neuen user gleich verschreckt.... also wenn ich, bevor ich meine erste egarette gekauft hatte, solche instruktionen gelesen hätte, wäre für mich die e-raucherei schon erledigt gewesen noch bevor ich sie ausprobiert hätte.

dass man mitunter mit einem depot so umgehen kann oder sogar muss stimmt schon... aber das ist schon e-rauchen für fortgeschrittene....


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#15

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 14:54
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Na dann sind wir uns ja im Grunde wieder mal einig, auch im anderen Thread!




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#16

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 16:08
von PP1 | 960 Beiträge

@Actor
Ich benutze diese Mini-Pipettenfläschchen zum einen aus Gewohnheit, so hab ich halt angefangen und fand es auch praktisch. Aber ich seh halt sowohl in die Ferne als auch zwischenzeitlich nah nicht gut und da finde ich das Einfüllen mit der Tröpfelflasche in die kleinen Ego Depots schwieriger und das Problem mit dem VG Liquid kommt noch dazu.
Leider kann ich keine Gleitsichtbrille tragen, da mein Sehproblem sehr speziell ist und so müsste ich bei jedem Nachfüllen erst die Brille wechseln.

Jetzt bei dem großen Leo-Pen-Depot komm ich auch mit der Tröpfel-Flasche zurecht und muss dir zustimmen, das ist natürlich total einfach.


nach oben springen

#17

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 18:30
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Jedenfalls kann es Dir so nicht passieren, dass Du den Brillenbügel versehentlich in den Verdampfer steckst und wegdampfst, so wie ich schonmal zur Computermaus greife statt zum eGo und umgekehrt.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
zuletzt bearbeitet 08.04.2011 18:30 | nach oben springen

#18

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 18:38
von PP1 | 960 Beiträge

Das erinnert mich an meine ersten Dampfversuche:

Mit der rechten Hand mit der Maus kurz geklickt und genauso kurz nur die Ego-Taste gedrückt und ich wunder mich, warum dann da nix mehr kommt
Auch beim Telefonieren finde ich das dampfen schwieriger, weil ein Zug mit der Ego ja doch etwas länger dauert als bei einer Pyro. Aber das ist wohl eher ein Frauenproblem


nach oben springen

#19

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 18:49
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Zitat von PP1
Aber das ist wohl eher ein Frauenproblem



Zustimm!!




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#20

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 18:54
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

bartmaaaaannnnn


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#21

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 21:43
von chopper | 26 Beiträge

@PP1
Der Kugelschreibertipp war gut - danke!
Es ist natürlich "anders", aber wie ich heute gelernt habe, soll es auch so sein.

@Bartmann
Zahnarzt hat sein OK gegeben, sollten sie aushalten, meine Beißerchen..

@Actor
Stimmt, ist alles etwas viel auf einmal. Aber deshalb bin ich ja hier, um die Verwirrung noch ein wenig zu steigern
Ich bin "wild entschlossen", daher kann mich jetzt nur mehr sehr wenig abschrecken.

Die Anfängerfehler beging ich "auf Empfehlung" eines Kollegen, der seit 2 Monaten dampft. Dachte nicht daran, mich hier zu informieren, denn persönliche Beratung erschien mir besser. Denkste!

Über "Tröpfeln" muss mich mich noch informieren, das habe ich noch nicht gecheckt.

Zum Schluss noch die Preise: sind da wirklich so große Unterschiede bei den Anbietern?

Transportbild kann ich leider zur Zeit nicht ansehen, da meine Internetverbindung einer lahmen Schnecke gleicht.
Mehr als Spaß: Wo stecke ich das Ding hin beim Motorradfahren?? In der Westentasche findet es wohl keinen Platz.

Es ist informativ, fröhlich und angenehm hier - DANKE!


nach oben springen

#22

RE: Chopper - Vorstellung

in Vorstellen Neumitglieder 08.04.2011 22:10
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Warum denn nicht in die Westentasche - passt doch auch ein Kugelschreiber rein. Und wenn Du beim Fahren dampfen willst, bitte nur mit offenem Visier! Wenn denn schon die Beißerchen halten.
Da ist ein Auto schon bequemer - das geht ganz gut am Steuer.

Zu den Preisunterschieden: Es gibt auf dem boomenden Markt ganz schön viele Abzocker. Google einfach mal und schaue, wie viele Shops Du findest, mit teils teuflischen Preisen unter dem Deckmäntelchen der "deutschen Produktion" oder der "Gesundheitszigarette". Einer nennt sich sogar "Volkszigarette" - erinnert mich irgendwie an die Ex-DDR!

Darum empfehlen wir ja auch "unsere" Shops hier, weil mit denen schon viele gute Erfahrungen gemacht wurden, und wenn nicht, dann gibt's was auf die Mütze.


Trotzdem: Auch bei denen solltest Du vergleichen und nicht beim Erstbesten bestellen.
Das gilt übrigens sowohl für Hardware als auch für Liquids.

Wird schon - nach ein paar Tagen bzw. Stunden im Forum und den Shop-Seiten lässt langsam die Verwirrung nach und der Durchblick kommt. Selbst ich hab's geschafft.




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#23

Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 10.04.2011 08:47
von chopper | 26 Beiträge

Guten Morgen!
Habe gerade das Angebot von e-zig gelesen.
Hört sich nach einem guten Angebot an, das Starterset - bisher das Günstigste, das ich in der EU fand.
Tabak-Liquid bekommt man dort nicht?
Gruß chopper


nach oben springen

#24

RE: Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 10.04.2011 09:30
von PP1 | 960 Beiträge

Zitat von chopper
Guten Morgen!
Habe gerade das Angebot von e-zig gelesen.
Hört sich nach einem guten Angebot an, das Starterset - bisher das Günstigste, das ich in der EU fand.
Tabak-Liquid bekommt man dort nicht?
Gruß chopper



Hallo chopper,

das kann ich so nicht unterschreiben. Guckst Du dir eigentlich die Angebote (auch den Inhalt genau an)?

Schau mal hier der Umfang des Ego-Starter-Pakets bei e-zigi:
1 Verdampfer ( 510/eGo/Dura )
2 Switch protection Ringschutz Kappen
1 Cover für den Verdampfer
2 Batterien ( manuell )
1 USB charger ( Schnell-Ladegerät )
1 EU-charger mit USB Anschluß
1 Transportbeutel
1 Gebrauchsanweisung ( englisch u. deutsch )
5 leere Depots
für knapp 50,00 Euro

und dann geh mal - jetzt nur beispielhaft erwähnt - zu ecig-tools und schau dir dort den Umfang und den Preis des Starter-Sets der Ego an.

Soweit 2 deutsche Shops.

Für EU kannst du ja selbst mal weiter recherchieren und ggf. bei ebnferro anfangen.

Normal gibt es übrigens bei e-zigi schon Tabak-Liquids, vielleicht zur Zeit nicht auf Lager, hab aber jetzt danach auch nicht geschaut.


nach oben springen

#25

RE: Chopper

in Vorstellen Neumitglieder 10.04.2011 09:38
von chopper | 26 Beiträge

Frage nach den Liquids zurück - habs gefunden.
Könnt ihr mir bitte Tipps geben, welche Sorte. Ich weiß, das ist Geschmackssache.
Muss ich wirklich alle durchprobieren?


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HexRx
Forum Statistiken
Das Forum hat 9012 Themen und 205377 Beiträge.