#1

Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 02:22
von Brigid (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

lange Rede, kurzer Sinn: Bin weiblich, Ende dreissig und rauche seit rund 25 Jahren. In den letzten Jahren ist mein Zigarettenkonsum/Tabakkonsum durch permanenten Stress drastisch angestiegen. Mit dem Rauchen aufzuhören - das schaffe ich nicht, das Suchtpotenzial ist einfach viel zu gross. Der Versuch mit Nikotinersatzmitteln aus der Apotheke ist kläglich gescheitert und durch Zufall bin ich dann auf die E-Zigarette gestossen. Habe diese mehrfach ausprobiert (Einwegzigarette) und für mich steht fest, dass der Umstieg auf das "Dampfen", wenn auch vorerst sicher weiter mit Nikotin, die einzige "saubere" und ästhetische Lösung ist, meine Sucht zu befriedigen und vielleicht auch irgendwann gänzlich davon loszukommen.

Zum Rauchverhalten: Ich rauche täglich ca. 30 Zigaretten, vorwiegend die Marken Pall Mall red oder Marlboro red und das besonders in Stresszeiten oder bei der Arbeit daheim am Rechner. Von Genuss kann hier keine Rede mehr sein, ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich mittlerweile zur Kettenraucherin entwickelt habe. Ausserdem kann ich nach einem traurigen, privaten Erlebnis den Geruch von Pyros, der sich insbesondere in Kleidung, Haaren, Gardinen, Teppichen usw. absetzt, fast nicht mehr ertragen, doch ich schaffe es einfach nicht, dieser Sache paroli bieten zu können.

Nach meinen Recherchen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das "Starterset eGo T" (ergo zwei komplette E-Zigaretten) wohl am besten geeignet ist. Doch die sogenannte Software, also die Liquids, Nachfüllprodukte, Tanks und Depots usw., bleiben für mich immer noch ein Buch mit sieben Siegeln und ich hoffe, hier in diesem Forum ein wenig Hilfestellung zu erhalten.

Jetzt muss ich leider noch gestehen, dass ich ein recht ungeduldiger Mensch bin und ich alles am liebsten fix und fertig haben möchte, ein ewiges Herumbasteln, beispielsweise an diversen Nachfüllungen (Liquids mixen oder das Tröpfeln auf Watte usw.) würde wahrscheinlich eher dazu führen, dass ich die E-Zigarette entnervt zur Seite legen würde. Ich brauche irgendwie - zumindest für den Einstieg - fertige "Patronen" (vermutlich sind das die Depots oder Tanks), die man einfach aufstecken kann und ich gehe jetzt mal davon aus, dass sich dafür das eGo T - Modell am besten eignet.

Vielen Dank für das Lesen und ich freue mich über hilfreiche Antworten.

Liebe Grüsse - Brigid


nach oben springen

#2

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 02:57
von wurm74 (gelöscht)
avatar

Herzlich Willkommen hier und viel Spass hier im Forum!

Denke, die Ego-T ist für dich als Einsteigergerät gut geeignet.
Depots sind mit Watte gefüllt (einfache Ego),aber das entfällt ja, da es sich bei der Ego-T um einen Tankgerät handelt.

Was du machst, ist einfach und schnell: Liquidflasche nehmen, etwas Liquid in den Tank füllen, tank in den Verdampfer stecken und losdampfen...und ab und an Akku laden natürlich
Das geht ratzfatz und wenn es noch schneller gehen soll, füllst du gleich ein paar Tanks mehr auf und hast somit z.b.in
stressigen Situationen Vorrat...

Bezüglich des Liquids: du kannst im Grunde jedes bestellen, nur reines VG nicht, denn das verpackt die Ego nicht so gut.
Es gibt Liquid in fast jeder Geschmackssorte fertig zu kaufen, du mußt also gar nicht mischen usw.
Das ist sowieso nicht für Anfänger ratsam...

Die Ego-T kannst bedenkenlos bei ecig-tools (Banner rechts) bestellen, schnelle Lieferung, guter Preis und guter Service!
Dort bieten sie aber nur Liquid Ohne Nikotin an.

Mit Nikotin (würd sagen Liquids in Stärke 16 bis 18) kannst du gut und günstig bei ebnferro bestellen, Banner rechts unten.
Bestell ruhig verschiedene Geschmäcker...auch fruchtiges..und.süßes..., weil Tabakliquid nicht mit dem Geschmack zu vergleichen ist, den du von den Pyros kennst...

Noch ein kleiner tip... Bestell dir gleichzeitig auch noch 1, 2 Ersatzverdampfer (Typ A,...bei Typ B braucht man dazu passende Tanks ) sowie ein 2.ladegerät mit...

Somit wärst du dann (auch im Notfall) erstmal für die nächste Zeit ausgerüstet und hättest Ruhe...

So. Und nu geh ich in die Heia!

Lieben Gruß von Würmi


nach oben springen

#3

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 07:38
von kje | 2.473 Beiträge

Herzlich willkommen im Forum!
Hier kannst du viele gute Infos und Tipps zum Dampfen bekommen.
Würmi hat schon alles gesagt
Viel Spaß bei uns!


Kerstin dampft seit dem 13.09.2011
nach oben springen

#4

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 07:52
von Vaporizer (gelöscht)
avatar

auch von mir ein Herzliches Wilkommen im Forum ;)


nach oben springen

#5

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 07:53
von tinapoe (gelöscht)
avatar

hallo guten morgen und herzlich willkommen bei uns im forum...

würmschen hat dir schon die richtigen tipps gegeben...

ein zwei ersatzverdampfer...und genügend tanks und liquid...vom nikotin her würde ich bei deinem konsum nicht unter 18 gehen...zumindest am anfang nicht...

haben die ego-ts auch pass-through? dann würde ich mir auch so einen akku dazubestellen und ev. ein zweites ladegerät für daheim...

nachdem du kettenraucher bist, ist es sicherlich sinnvoll, beide egos gleichzeitig zu verwenden...sonst wird der verdampfer zu schnell heiß und sie gehen schneller kaputt...

wünsch ich dir noch viel spaß im forum und beim dampfen..

lg tina


nach oben springen

#6

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 08:20
von jezebel | 6.545 Beiträge

Guten Morgen und lich Willkommen hier im Forum,

mit Ego T machst du nichts falsch, Würmchen hat dir ja schon alles dazu gesagt...

Nimm auf jeden Fall ein 16er oder 18er Liquid für den Anfang und versuch es später auch mit medium...

Und unbeding was süßes und fruchtiges probieren, Tabak ist wirklich nicht jedermanns Geschmack, die meisten packen es bald weg...


LG Jezebel, die seit 15.09.2011 dampft
Weil ich nie wieder zur Pyro zurück will: MUT zur WUT ! und KAMPF für DAMPF !
nach oben springen

#7

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 09:50
von Drakuras | 3.642 Beiträge

Willkommen im Forum

@tina
Für dei Egos gibs auch Passthoug akkus. wäre vllt wirklcih ne überlegung wert.

LG Drakuras


nach oben springen

#8

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 10:00
von Itze | 6.996 Beiträge

Hallo und Willkommen im hier im Forum!
Mit der Ego T bist du auf der richtigen Seite!
Ich habe sie auch,ich auch habe um die 30 Pyros am Tag geballert!
Und viel Spaß hier im Forum und gut Dampf.


Dampft seit den 13.09.2011
Wenn deine Taten für dich sprechen, unterbrich sie nicht.

LG Itze



nach oben springen

#9

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 11:53
von Ommi (gelöscht)
avatar

Hallo Tina!

Mit der eGo-T machst du bestimmt nix falsch.

Aber wenn du ein ungeduldiger Mensch bist und am liebsten "Fertige Patronen" hättest, dann kannst du dir auch ein paar Dual-Coils zulegen. Damit hast du keinen Ärger, kein Auslaufen, musst nicht drauf achten, ob sie liegen oder auf dem Kopf stehen und sind leicht zu füllen. Gerade für Anfänger sind die schön entspannend ;-)

Guckst du hier:

Ich persönlich finde die kleinen mit 2,5 ml am besten, aber ist Geschmackssache. Fassen real 2,2 ml Liquid:

http://www.ecigwizard.com/shop/en/cartom...coil-carto.html
Die Engländer liefern nach D total schnell, haben wenig Liefergebühren und sind nett.
ODER
http://www.peleon.pl/product.php?id_product=1149
Peleon liefert nach D recht flott, dauert ca 1 Woche.

http://www.smokerstore.de/epages/6192551.../Products/91200
Die sehen schäbig - weil durchsichtig - aus, aber man kann gut sehen, wie voll sie sind. Vom Geschmack her auch ok (subjektiv ;) . Smokerstore liefert total schnell. 3 Tage bei mir immer. - Passen nicht ganz 3,5 ml rein sondern knapp 3 ml.

http://www.smokerstore.de/epages/6192551.../Products/91201
Die 5ml DCs finde ich persönlich nicht so lecker. Passen auch nur ca 4ml rein. Sehen aber gut aus, weil sie direkt mit dem Akku abschließen ;)



Übrigens: NICHT mitten ins Loch füllen, sondern das Liquid außen in die Watte tröpfeln oder mit Spritze füllen. Dabei immer ein bißchen drehen, damit es sich besser verteilt. Wenn das Liquid unten raus kommt, ist der DC voll. Auf Zewa Reste raustropfen lassen, DC säubern. Fertig.

Die DCs kann man locker in die Handtasche schmeissen, laufen nie aus. Ich habe immer eine Handvoll dabei und zwei volle Akkus - dann kann nix schief gehen

Teste am Anfang wirklich auch andere Geschmäcker als Tabak (schmeckt eh nicht nach Zigarette).
Mein erster Nicht-Tabak-Versuch war Vanille, und dann ging`s los....

Viel Spass!


zuletzt bearbeitet 28.10.2011 11:58 | nach oben springen

#10

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 12:06
von Ommi (gelöscht)
avatar

Nachtrag, war zu spät zu Editieren:

Falls zu mehr Infos möchtest (obwohl man am Anfang ja ganz schön verwirrt ist - ich fühlte mich damals hoffnungslos überfordert ;-))
her im Forum gibt`s übrigens einen eigenen Thread zu den Dual Coils:
Testbericht: Mega Dual Coil Cartomiser (2ml)


nach oben springen

#11

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 12:08
von Ommi (gelöscht)
avatar

MIST.... Wie löscht man einen versehentlichen Doppelpost?????

SORRY!!!!!!!

Bitte löschen....


zuletzt bearbeitet 28.10.2011 12:10 | nach oben springen

#12

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 12:19
von Drakuras | 3.642 Beiträge

@Ommi
Ich glaub mit dem MDC's isses ja ähnlich wie mit tanks nur ich find die ego Tanks dann doch etwas einfacher zu transportieren. Worum es glaub ich eingednlcih ging war befüllte Tanks zu kaufen in die man nicht selebr liquid füllen muss.

Aber es ist nichts dabei da 5 Tanks zu befüllen dann hast ruhe und kannst sogar noch wechseln.

Ich meine ich hab enoch keinen Shop gesehen der befüllte tanks verkauft. Was du machen könntest wäre einen Offline Shop aufsuchen die machen sowas bestimmt, ich habe bei meinem Kauf (Offline) auch 2 befüllte tanks mitbekommen damit ich sofort losdampfen konnte.


nach oben springen

#13

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 13:45
von Brigid (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen,

erstmal ein ganz liebes Dankeschön für den herzlichen Empfang, da fühlt man sich doch gleich richtig gut aufgehoben in dieser Gemeinde. Und danke für die ersten Tipps, auch wenn die "Dampfermaterie" bis jetzt immer noch ziemlich verwirrend erscheint.

Würde mich für das "eGo-T" Set B mit gleich 2 Verdampfern und 2 Akkus entscheiden wollen. Dann benötigt man noch ein zweites Ladegerät, leere Tankdepots, diverse Liquids mit Nicotin (16er oder 18er mit unterschiedlichen Geschmacksvarianten) zum Befüllen der Tankdepots und/oder einige Dual Coils - ist das jetzt richtig? Welche Ersatzteile/Verschleissteile sollte man sich noch zur Sicherheit zulegen? Noch habe ich nichts bestellt, bin immer noch recht unsicher.

Ja - ich weiss, in den diversen Threads hier ist das alles irgendwo erwähnt, nur die Vielzahl der Informationen ist für einen absoluten Neuling ziemlich irritierend. Also seid deshalb bitte nicht zu sehr durch meine vielen Fragen genervt - okay? Dankeschön schon mal im voraus.


zuletzt bearbeitet 28.10.2011 13:46 | nach oben springen

#14

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 14:10
von Drakuras | 3.642 Beiträge

Brauchst dich nicht entschuldigen, dafür ist der Persöhnliche Thread doch da.

Also je nachdem zu was du dich entscheidest, ich würde dir erstmal nur zur Ego raten ohne MDC auch wenn die gut sind aber das eher subjektiv.

Also ich persöhnlich komme auch mit einem Ladegerät aus weil wenn hast eh eine ego im mund und die andere am Ladegerät.
Ich machs mal so wie nen einkaufszettel:
-Ego-t Typ B Starterset (Inhalt 2 Ego-T verdampfer, 2 Akkus (650mAh/1000mAh) je nach set, 5 Tanks, 1 Ladegerät)
-1 Ladegerät? (meines erachtens nach nicht notwenig erst wenn man sich weitee akkus kauft)
-Liquids
-1-2 Verdampfer Typ B (Ersatzteil)
-1 Passthroug Akku (wenn du viel am rechner rauchst, diesen akku kann man laden während man dampft) OPTIONAL
-Mega Dual Coil (haben 2 Heizwendel und somit einen Dichteren Dampf mit mehr Flash(Subjektiv) werden anstatt des Typ B Verdampfers auf den Akku geschraubt und haben ein festes Depot um die HeizwendelOPTIONAL


Aber wenn du mit den MDC's leibäugelst würde ich aus Finanzieller Sicht eventuell sogar nur 2 Akksu 1 Ladegerät und 1-2 Packungen(inhalt 3 Stück) Mega Dual Coil bestellen


zuletzt bearbeitet 28.10.2011 14:12 | nach oben springen

#15

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 14:25
von jumoli | 834 Beiträge

auch von uns HERZLICH WILLKOMMEN !! wir haben auch mithilfe des forums den einstieg ins E-rauchen geschafft, alleine wären wir aufgeschmissen gewesen .bin schon gespannt ,was du so erlebst . lg jumoli


nach oben springen

#16

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 14:57
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#17

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 16:39
von kje | 2.473 Beiträge

Herzlich willkommen und viel Spaß hier bei uns!


Kerstin dampft seit dem 13.09.2011
nach oben springen

#18

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 16:59
von Lolle1976 (gelöscht)
avatar

Auch von mir willkommen.
Deine Geschichte gleicht meiner doch wirklich sehr.
Habe so ziemlich dieselbe Anzahl konsumiert.
Habe am Anfang in einem Offlineshop so eine
Esmoker Einweg-Zig gekauft mit Wattedepots und
Tabak-Geschmak. Aber einmal eine Ego-T probiert
und seitdem liegt das Ding in der Ecke (will wer die haben

Wie die anderen schon geschrieben habe, kauf Dir auch auf jeden
Fall Liquids die nicht nach Tabak schmecken - mir hing der Tabakgeschmack
nach einem Tag zum Hals raus. Seitdem nur noch Erdbeer-Vanille, Haselnuss
und so ein Zeug.

Wenn Du die Ego bestellst achte auf jeden Fall darauf dass Verdampfer und
Tanks denselben "Typ" haben denn es gibt den Typ A (konisch) und den Typ (B)
gerade. Ein Mix aus Tank und Verdampfer passt nicht zusammen, Akkus sind jedoch
gleich. Du siehst also dass Du auch wunderbar untereinander variieren kannst.

Ich wünsche Dir viel viel Erfolg und dass der HWV Dich bald erreicht !!!!


nach oben springen

#19

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 21:31
von Morri77 (gelöscht)
avatar

Herzlich willkommen hier im Forum.


Zitat
Jetzt muss ich leider noch gestehen, dass ich ein recht ungeduldiger Mensch bin und ich alles am liebsten fix und fertig haben möchte,



Die Ego-Tanks nachfüllen ist simpel und geht schnell: Tank aus Verdampfer, mit Taschentuch ein wenig abwischen, Tankdeckel ab, Liquidfläschen kopfüber reinhalten, Liquid reindrücken, Tankdeckel drauf, Tank wieder in Verdampfer stecken und weiterdampfen.
Wenn Du Dir da abends mehrere Tanks für den Folgetag vorbereitest, kostet Dich das weniger Zeit, als zum nächsten Zigarettenautomaten zu traben.... und ich mein, Du hast Doch bis jetzt auch jede Zigarette aus der Schachtel gefummelt und einzeln mit dem Feuerzeug angezündet, oder?

Und Liquids mischen... auf Herumwurschtelei mit Fläschchen, in denen ich das extra anmische, habe ich auch wenig Lust. Ich mache den Tank eben nicht ganz mit dem Hauptgeschmack voll und gebe dann noch zwei Tropfen anderes Liquid dazu - Vanille mit Kirsch oder Birne ist sehr lecker, oder Cappu mit Vanille oder man kann die blöden Tabakaromasorten, die man sich am Anfang unweigerlich zulegt, mit ein bisschen Minzarmoa übertünchen.

Aber ich meine, ich habe in einme polnischen Onlineshop vorbefüllte eGo-T-Tanks gesehen... ich guck mal: ah ja, da http://e-papierosy-shop.pl/depots,194,0.html

25Zloty (für 10 befüllte Tanks!) sind in etwa €5,80... was einigermaßen schräg ist, weil die befüllten Tanks damit billiger als die leeren sind. *staun*

Grüße

Morri

Tante Edit meinte, dass hier zuviele Tippfehler waren, deshalb habe ich die nachträglich korrigiert.


zuletzt bearbeitet 28.10.2011 21:34 | nach oben springen

#20

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 21:39
von Lolle1976 (gelöscht)
avatar

das ist krass - befüllte Tanks, das ist neu - zumindest mir.
Aber will ich das?? Nein - also zumindest nicht ich.
Weil, ich will mir nicht noch mehr Shops in meine Lesezeichen speichern
damit der HWV-Teufel wieder zuschlagen kann


nach oben springen

#21

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 22:22
von Ommi (gelöscht)
avatar

Grins ;-) Nein, ich bin kein Werbemensch für DCs ;-)) Aaaber, wenn du ein bequemer Mensch bist, dann hol dir auf jeden Fall noch ein, zwei Dual Coils dazu, wenigstens zum Testen ;-)) Es gibt verschiedenste Größen - alle DCs haben zwei ("dual") Heizwendel, was dich aber bestimmt momentan noch nicht interessiert - und die sind immer gut als Notreserve, falls mal ein Verdampfer den Geist aufgibt. Passen auf alle Akkus von einem ego-t-Starterset. Transport = füllen und einfach kunterbunt in die Tasche schmeissen ;-) Naja, ich habe so ein Kosmetiktäschen

Ach ja, schon erwähnt?: DCs sind sozusagen Verdampfer und Depot/Tanks in einem.

Also, ich würde ja drauf achten, dass ein 900ter oder 1000der Akku dabei ist ;-)

Ein Ladegerät tut`s am Anfang bei zwei Akkus.

Wie Lolle geschrieben hat, ganz wichtig:

Zitat
Wenn Du die Ego bestellst achte auf jeden Fall darauf dass Verdampfer und
Tanks denselben "Typ" haben denn es gibt den Typ A (konisch) und den Typ (B)
gerade. Ein Mix aus Tank und Verdampfer passt nicht zusammen, Akkus sind jedoch
gleich.



Ersatzverdampfer (siehe Lolle) - ein bis zwei zusätzlich - würde ich dann genau die holen, die nicht beim Starterset dabei sind plus den passenden Tanks. Tanks reichen erstmal 5-10, sind ja Pfennigartikel und kann man immer wieder benutzen.


nach oben springen

#22

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 22:23
von wurm74 (gelöscht)
avatar

Zitat von Drakuras


-1 Ladegerät? (meines erachtens nach nicht notwenig erst wenn man sich weitee akkus kauft)



blöd nur, wenn man mehrere Akkus hat und nur 1 Ladegerät (aus dem Starterset)...und genau dieses Ladegerät geht kaputt... Dann nützen einem die vielen Akkus auch nix mehr und der Griff zur Pyro ist vorprogrammiert

Ist z.B.mir passiert. Hatte aber G.s.D. noch meine Lea's...
Das Ladegerät kostet nicht die Welt...war aber nur ein kleiner Tip meinerseits, aber jeder so wie er es für richtig hält


nach oben springen

#23

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 22:28
von Ommi (gelöscht)
avatar

Lach: wegen dieser Vorstellung (ich musste mich einfach komplett absichern... ;-)) hatte ich zwei Wochen später zwei komplette Startersets im Haus!

4 Akkus, 2 Ladegeräte usw - sie laufen seit Monaten (ein Glück).


nach oben springen

#24

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 22:35
von wurm74 (gelöscht)
avatar

Kann dich mit Verdampfern aus der Sicher-ist-sicher-Bestellung totschmeissen...die laufen alle noch!
Aber das Ladegerät...tja. Nicht mit gerechnet.
Man ist wohl nie wirklich sicher


nach oben springen

#25

RE: Vorstellung und praktische Tipps zum Starter-Set

in Vorstellen Neumitglieder 28.10.2011 22:39
von redgul46 | 1.090 Beiträge

tja, geht immer da was kaputt wo man es nicht erwartet wurmi, hab damals sofort ein ersatzladegerät bestellt, auf anraten von pp1.
Habsch nicht gebraucht bis jetzt aber egal


geht nicht..........geht nicht


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 9047 Themen und 205835 Beiträge.