#1

Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 20.12.2012 22:28
von rabenschar | 167 Beiträge

Wer von den selbstmischern hier hat denn Erfahrungen mit einem "Brüter" (Joghurtmaschine) ?

Ich habe bisher nur positives gehört. 1 Nacht brüten soll ca. 1 Woche Reifezeit ersetzen.

Falls hier jemand brütet:
Stellt ihr die Fläschen mit offenem Deckel oder verschlossen hinein ?
Zwischendurch schütteln oder nicht ?



nach oben springen

#2

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 20.12.2012 22:40
von nuTs | 2.435 Beiträge

Schütteln kann nie schaden und geschlossen reinstellen, sonst kommt zu viel Sauerstoff ran und außerdem verfliegt das Aroma dann schneller.


nach oben springen

#3

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 05:39
von Mambo | 379 Beiträge

Hi unter Brüter finde ich nix... kannste mal Link geben von einem Brüter intressiert mich :)

Danke


Akkuträger: 1x EpicStorm, Maverick V6, Provari V2
Verdampfer: Kayfun V3 ES, NGP Genisis


nach oben springen

#4

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 06:46
von koschka | 8.291 Beiträge

Oh man, aber sonst gehts euch gut?! Auf was für Ideen manche kommen, das muss ich nicht verstehen.
Mir wäre das zu blöde und am Ende züchte ich mir noch irgendwelche Baktierien an. Nee nee, ich kann warten


Was lange währt, wird endlich gut. Stichtag: 15.07.2012


nach oben springen

#5

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 06:51
von Trixer | 5.420 Beiträge

@Mambo:

Gemeint ist so eine Art Wärmeschrank. Zb. soetwas:

http://www.arbeitsmedizin-walter.de/Betr...rmeschrank.html

Man kann die reifenden Liquids aber auch unter oder neben die Heizung stellen...
Na gut, im Sommer vielleicht nicht so toll.


nach oben springen

#6

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 07:05
von Mambo | 379 Beiträge

Ne ist Klar ;)
Danke Trixer für Link für das Geld kauf ich mir lieber VD oder sonst was ;)

Ich hab mal gehört von einem Bekannten das er das in der Microwelle macht und es sol klappen aber bin etwas unsicher.

Da geb ich Koschka recht lieber warten ;)

Danke für Info


Akkuträger: 1x EpicStorm, Maverick V6, Provari V2
Verdampfer: Kayfun V3 ES, NGP Genisis


nach oben springen

#7

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 07:07
von Trixer | 5.420 Beiträge

Das ist nur ein Beispiel, die gibts auch günstiger,
zB. auf dem Trödelmarkt.

Aber ich warte auch, Vorfreude ist ja immer noch
die schönste Freude...


nach oben springen

#8

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 07:22
von Trixer | 5.420 Beiträge

Hier, der ist schon etwas günstiger. Aber gebraucht
bekommt man die bestimmt schon für 20€.

http://www.reinigungsberater.de/waermesc...p-65981196.html


nach oben springen

#9

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 07:30
von bflegel | 2.267 Beiträge

Trixer,

das ist nur das Multirack, und nicht der Wärmeschrank - soweit ich das gelesen habe.


Liebe Grüße - Bernie
- Ich dampfe seit 02. Januar 2012 -
nach oben springen

#10

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 07:38
von Trixer | 5.420 Beiträge

Oh, hast Recht...

Naja, man kann auch einen Ei-Brüter nehmen oder wie
Rabenschar meinte, eine Joghurtmaschine...

http://www.google.de/products/catalog?hl...ved=0CGEQ8wIwAg


nach oben springen

#11

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 07:59
von Stealfighter | 6.190 Beiträge

hallo,

habe am anfang die gemixten LQ in ein heisses wasserbad gegeben, also im fläschchen natürlich, das hatte dann dazu geführt das die baseis mit dem aroma schneller vermischt war.
naja ich warte jetzt auch lieber


PS: Alles nur Gedanken die ich freiwillig zu bedenken - verschenke

Alle Gerüchte werden negativ dargestellt weil die elektrische Zigarette eine Gefahr für die herkömmliche ist. Das ist meines Erachtens übrings die einzige Gefahr vor der diese Lügenverbreiter Angst haben.

ICH DAMPFE WEITER, BASTA!




Im obigen Text ist eine Kombination aus alter, neuer und zukünftiger Rechtschreibreformen zu finden!
nach oben springen

#12

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 09:45
von Drakuras | 3.627 Beiträge

Also ich warte auch und bei meinen aromen konnte ich meist auch direkt los dampfen, na gut ich hab meist ne nacht gewartet.


nach oben springen

#13

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 09:55
von Trixer | 5.420 Beiträge

Hier:

http://de.scribd.com/doc/61951067/Alchemie-fur-Dampfer

wird auch geraten, das Liquid bei 20° - 30° reifen zu lassen.
Nun weiß ich nicht ob es schadet, es im Brutkasten bei 40°
vielleicht 45° reifen zu lassen und ob es dadurch nun schneller
geht. Keine Ahnung.


nach oben springen

#14

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 09:58
von Jayjay | 3.761 Beiträge

Moin Folks,

ich bin mir nicht sicher ob dass jetzt zu weit geht. Ist zwar ein wenig weit hergeholt, aber passend: Eintöpfe, Kartoffelsalat, Aufläufe usw schmecken am nächsten Tag sehr viel besser. Ich denke nicht dass jemand auf den Gedanken gekommen ist den leckeren Salat, Eintopf usw in eine Joghurt Maschine zu geben um des Vorgangs des reifens zu beschleunigen. Ich halte es eher wie Marc, nach ca. 12h werden die frisch angesetzten LQ`s gedampft. Und es schmeckt. Bei meinem LQ Verbrauch haben sie allerdings auch kaum eine Chance tage-, oder wochenlang zu reifen.

Grüße

Jörg



nach oben springen

#15

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 12:20
von rabenschar | 167 Beiträge

Eure Skepsis in Ehren, aber in diversen Selbstmischforen und -gruppen ist das eine durchaus gängige Methode die LQ's "brüten zu lassen.
Üblicherweise verwendet man dazu einen handelsüblichen Joghurtmaker der für ca 20 Euronen zu bekommen ist.
24 Std brüter ersetzen ca. 1 Woche Reifezeit.
Ich habe mir so ein Gerät jetzt mal zugelegt und probiere das mal aus. Wenns Mist ist gibts im Hause Rabenschar demnächst halt selbsgemachten Joghurt



nach oben springen

#16

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 12:35
von Jayjay | 3.761 Beiträge

Hi Rabenschar,

könnte ich dann etwas von Deinem selbstgemachten Joghurt abbekommen ?

Gruß

Jörg



nach oben springen

#17

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 13:37
von koschka | 8.291 Beiträge

Wir sind alle gestresst genug, ich persönlich sehe echt keinen Grund, weshalb ich so einen Aufwand betreiben sollte, damit die Liquids schneller reifen.
Also echt, mir ist überhaupt schleierhaft, wie man auf solche Ideen kommt.
Ich persönlich sehe einfach keinen Sinn und Zweck darin - ob das in anderen Foren normal ist oder nicht. Es wird woanders auch sehr viel Blödsinn ausprobiert (WC-Reiniger zum VD reinigen) und ich denke, wir stehen hier für seriöse Beratung und solche Aktionen find ich da einfach total unnötig. Sorry, ist halt meine Meinung.


Was lange währt, wird endlich gut. Stichtag: 15.07.2012


nach oben springen

#18

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 13:44
von derandy | 4.225 Beiträge

Also die Idee mit dem Brüter ( sofern sie funktioniert ) find ich für solche Aromen denen man eine lange Reifezeit nachsagt gar nicht so übel. Gerade wenn man ein Aroma neu hat und es wacker probieren und dampfen will. Ansonsten kann ich sehr geduldig sein!


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#19

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 13:51
von Eloise | 2.019 Beiträge

Ich bin sicher, es ist bestimmt sinnvoll!
Denn wenn ich von Vaporich die Aromen ansetze, schmeckt es nachher nicht so gut wie
deren LQ, obwohl das Aroma genauso heist wie deren Endprodukt, das LQ.
Natürlich haben die Mischer ihre Tricks. Bestimmt ist da Wärme im Spiel. Vermutlich
haben die auch Rüttelmaschienen und sonstige Aparaturen, aber Wärme ist bestimmt nicht unwichtig.


Dampfe seit 15.12.2011

Meine Lieblingshardware: ProVari, ZMax RMS, The DID, BTV1, GLV, Nautilus
nach oben springen

#20

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 13:52
von nuTs | 2.435 Beiträge

Ist doch kein Aufwand. Fertiges Liquid reinstellen und gut ist. Außerdem hast du an deinem Mundstück mehr Bakterien als in einem verschlossenem Liquid, was mit bakterizidem PG angesetzt ist.


nach oben springen

#21

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 14:14
von Trixer | 5.420 Beiträge

Aber wenn man das Liquid schon erwärmen muss, dann
würde ich das in Glasfläschchen machen, ich denke mal,
dass bei Erhitzung von den Plastikfläschchen, auch mehr
Phthalate ans Liquid abgegeben werden als bei Zimmer-
temperatur.
Ich weiß, Weichmacher sind in allen möglichen Verpackungen,
aber man muss ja nicht noch mehr davon aufnehmen, als
ohnehin schon.


nach oben springen

#22

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 22:46
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

eine grundsätzlich interessante diskussion..... ich stelle mal die frage in den raum.... was ist denn plötzlich mit dem kühl lagern von liquid.... ist dass denn kein thema mehr....

hieß es nicht immer... dass liquids kühl und dunkel gelagert werden sollen?
gab es nicht sogar jede menge userInnen, welche ihr liquid sogar im eiskasten gelagert haetten (übrigens vollkommen unnötig)?

ich persönlich empfehle nach wie vor nicht, dass man sich als normalkonsument mit solcherlei experimenten beschäftigen sollte....

wer keine profunden kenntnise der chemie hat... finger weg von solchen versuchen....

das es im internet jede menge foren gibt, die sich mit was weiss gott auch beschäftigen.... ist ein eigenes kapitel...

natürlich gibt es etliche konsumentInnen, die sich mittlerweile wirklich gut auskennen und sehr erfolgreich ihre liquids selber mischen.... für jemanden der aber einfach nur dampfen will... sind derartige dinge absolut unnötig.... und könnten mitunter auch gefahren bergen.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#23

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 22:58
von Itze | 6.941 Beiträge

Fehlt hier jetzt was? Zensur?????
Nur mal ne Frage.


Dampft seit den 13.09.2011
Wenn deine Taten für dich sprechen, unterbrich sie nicht.

LG Itze



nach oben springen

#24

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 22:59
von derandy | 4.225 Beiträge

Uwe probiert das ja demnächst aus und wird uns dann sicher mitteilen ob dadurch die Reifezeit div. Aromen verkürzt wurde oder ob schlüpfende Küken die Liquidfläschchen gesprengt haben


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen

#25

RE: Selbstmischer: Erfahrungen mit einem Brüter ?

in Das Liquid! 21.12.2012 23:00
von derandy | 4.225 Beiträge

Zitat von Itze im Beitrag #23
Fehlt hier jetzt was? Zensur?????
Nur mal ne Frage.


Ja, und das finde ich gut so !


richte mich nicht bevor du mich kennst
Semovar/Kayfun V4 , iTazte SVD/Kayfun 3.1 , Hana Modz/SWP , Flip V3 Clone/ Trident V2 Clone , ChiYou Clone/Aios Clone , Nemesis Clone/Change V1 , GUS 22 Core/BT-XL Pro , Bagua Clone/BT-XL Classic
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ich86nrw
Forum Statistiken
Das Forum hat 9009 Themen und 205310 Beiträge.