#51

RE: Dankeschön

in Das Liquid! 28.01.2011 11:39
von roger007 | 12 Beiträge

Zitat von MatzMan

Zitat von sly4

Das sagt aus, dass ehm hmm, naja, dass ich dann, wenn ich mal so alt bin wie du mit einer halbwegs hohen Wahrscheinlichkeit an dein Wissen und deine Intelligenz und Erfahrung rankommen könnte. Theoretisch. Aber sehr schwer zu sagen. Ohne Studium hätte man da natürlich absolut keine Chance!



Aber noch mal gut die Kurve gekriegt^^




Deswegen ist er ja Student.
Wird bestimmt Politiker........


nach oben springen

#52

RE: Dankeschön

in Das Liquid! 28.01.2011 11:42
von roger007 | 12 Beiträge

Hmm, wieso wachen die Herren Politiker plötzlich auf?? Nikotin ist Nikotin. Dann müsst es ja auch in Zigaretten
verboten werden. Das ist doch ein Widerspruch. Oder wollen die nur weiter Zigaretten verkaufen??

Gruss


nach oben springen

#53

RE: Dankeschön

in Das Liquid! 28.01.2011 12:20
von gambrinus | 582 Beiträge

Zitat von roger007
Hmm, wieso wachen die Herren Politiker plötzlich auf??



Evtl. gab es ja ne kleine Anschubfinanzierung von den Multies....?

Zitat

Oder wollen die nur weiter Zigaretten verkaufen??



Na sicher wollen die das und die Rentenkassen sind auch leer, wo soll das hinführen wenn Mios von Rauchern langfristig aufs Dampfen umsteigen und länger leben? Rente mit 80 würde dann wohl eingeführt... Ist doch ok so wie es ist, der Raucher zahlt viele Steuern, die Lobby ist auch zufrieden, was will man den mehr?


Gruß
gambrinus


nach oben springen

#54

RE: Dankeschön

in Das Liquid! 28.01.2011 12:20
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

tabaksteuer????


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#55

RE: Dankeschön

in Das Liquid! 18.02.2011 11:00
von alpina | 43 Beiträge

Und wenn zuviel Raucher aufs Dampfen umgestiegen sind, und es eng wird mit den Einnahmen aus der Tabaksteuer, so werden die Volksschädlinge nicht mehr den Tabak, sondern den Nikotinanteil versteuern.


nach oben springen

#56

RE: Dankeschön

in Das Liquid! 18.02.2011 11:51
von matzl10 | 237 Beiträge

wenn die dinger nikotinfrei weiter im freien handel bleiben dann hätten wir gewonnen, denn das nikotin ist ja das wenigste problem.


nach oben springen

#57

RE: Dankeschön

in Das Liquid! 18.02.2011 12:09
von ACTOR • ADMIN | 22.346 Beiträge

stimmt.... und den freien handel ohne nikotin wird niemand verhindern koennen.

es gibt ja auch die wasserpfeife und diverse andere dinger, mit denen man allerhand bloedheiten anstellen koennte, wenn man wollte... also wird es auch immer die "INHALLATOREN", DENN NICHTS ANDERES IST EINE EGARETTE, GEBEN.


www.actors-shop.comWir beraten Sie gerne... direkt in unseren Geschäften in Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) oder in Bad Vöslau, Wiener Neustädterstraße 22



nach oben springen

#58

RE: Dankeschön

in Das Liquid! 14.03.2011 10:10
von Pragmatiker | 478 Beiträge

Zitat
Und wenn zuviel Raucher aufs Dampfen umgestiegen sind, und es eng wird mit den Einnahmen aus der Tabaksteuer, so werden die Volksschädlinge nicht mehr den Tabak, sondern den Nikotinanteil versteuern.



Also wenn ich in der Tabakindustrie was zu sagen hätte, würde ich mir Gedanken machen. Und mein Ziel wäre es, die Raucher vom Umstieg auf die Dampferei fernzuhalten. Dabei würde ich mich nicht auf die politischen Steuerungsinstrumente verlassen. Denn irgendwann hat man mal jemanden, der sich als nicht bestechlich hervortut. Zu vage. Ich würde dafür sorgen, dass sich meine Produkte von denen des Dampfens entscheidend abgrenzen. Das was in den Kartoffelchips zu finden ist, im McDonalds-Fraß, in vielen anderen Lebensmitteln, letztlich auch in Zigaretten, muß stärker zur Geltung kommen. Ein kleiner, aber vielleicht entscheidender Eingriff in die chemische Zusammensetzung bei Zigaretten könnte vielleicht den Unterschied machen, dass Zigarettenraucher weiter "an der Nadel" hängenbleiben, weil die Sucht auf ein bisher nicht in dieser Form bekanntes Maß gesteigert wird. Zusammen mit gezielten Medienberichten, frisierten Gutachten und finanziellen Anschüben durch Strohmänner und Lobbyisten sollte das auf einem soliden Konzept stehen.
Die Zahl der Dampfer wird klein bleiben, man wird die Beachtung verlieren.

Das ist das, was ich tun würde. Und so wird es kommen, weil es garnicht anders geht. Die Lobby der Tabakindustrie ist so viel größer als man sich vorstellen kann. Sie verfügt im Überfluß über das, was man heuer in unserem System benötigt, um Entscheidungen und Vorgänge in die (für sie) richtige Richtung zu bewegen.

Es ist nicht davo auszugehen, dass sich Dampfen global zur ernstzunehmenden Konkurrenz entwickelt.

Alternativ könnte es aber auch sein, dass die Tabakindustrie diesen Markt als Chance begreift und die Sache an sich reißt. Das hätte dann noch ungeahnte Folgen.

Gedampft wird in der gemalten Zukunft in erster Linie im Untergrund.



nach oben springen

#59

RE: Dankeschön

in Das Liquid! 28.03.2011 22:14
von smoke | 33 Beiträge

Mit Verlaub, Pragmatiker...

da bin ich ganz anderer Meinung. Die e-zigarette ist die konsequente Weiterentwicklung aller bisherigen Rauchgeräte. Es fing an mit den Puros (gerollte Blätter und bei weitem keine Tabakblätter, wie wir sie heute kennen), dann die Zigarre, danach die Pfeife und der Schnupftabak und letztendlich die Tabakzigarette. Und jetzt sind wir bei der e-Zigarette angekommen.

Und erstmalig habe wir mit der e-Zigarette die Basis des Tabaks verlassen, ohne auf Genuss zu verzichten. Im Gegenteil wir haben mit den Liquids erstmalig die Spreu vom Weizen getrennt. Nikotin ja... und dosierbar, Teer und Kondensat null.

Sicher ist die e-Zigarette als Methode um das Rauchen, genauer die Nikotinabhängigkeit aufzugeben, nicht unbedingt die richtige Methode. Aber eine weniger gesundheitsschädliche Alternative ist es allemal.

Aber Coca-Cola war ursprünglich auch kein Erfrischungsgetränk, sondern wurde erstmals als Magenmittel von einem Apotheker angerührt. Als solches hat es sich nicht durchgesetzt. Aber seit Jahrzehnten säuft das Zeug die ganze Welt. Und wie oft wurde es nicht schon in Bausch und Bogen runter diskutiert, weil so ungesund sein soll.

Wenn die EU das Thema e-Zigarette, respektive die Liquide aufs Korn nimmt, dann wünsche ich denen viel Spaß mit danach Nutella, H-Milch, Kindermilchschnitte und Gummibärchen... ich bin mir sicher... die haben sicher Interessen, aber an Zwangsarbeit die auf sie zurollt, haben sie keines.

Die e-Zigarette und die Liquide bewegen sich in einem viel zu harmlosen Lager hinsichtlich Gesundheit.

Und darin liegt auch die Chance, dass sich Millionen von Rauchern besinnen und die e-Zigarette für sich entdecken.

Und ich denke, dass es so kommen wird... als das Telefon erfunden wurde, schrieb die Zeitung: Diesen Blödsinn braucht kein Mensch und dieses Spielzeug wird sich niemals durchsetzen. heute wissen wir es besser.

Ich bin 50 Jahre auf diesem schönen blauen Ball und hätte zu mir irgendeiner 1975 gesagt, dass 2011 die meisten 8 jährigen ihr eigenes Telefon mit eigener Telefonnummer in der Hosentasche haben, hätte ich mir überlegt, ob ich den Typen wirklich noch einmal auf eine Erdbeer-Bowle-Party bei mir einlade.

na wir werden sehen...


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Marco83
Forum Statistiken
Das Forum hat 9007 Themen und 205283 Beiträge.