#1

Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 24.04.2011 08:36
von smoke (gelöscht)
avatar

Guten Morgen,

in der Werbung für die e-zigarette wird permanent damit geworben, dass man nun plötzlich immer und überall rauchen darf, weil die e-zig nicht vom Rauchverbot erfasst wird. Ganz lapidar wird dann darauf hingewiesen, dass halt nur noch das Hausrecht des Hausherrn das e-rauchen verbieten kann.

Desweiteren wird dann aufgeführt, wo man plötzlich wieder rauchen darf... Bahn, Flieger, Bus, Strassenbahn und so weiter.

Ich habe mir einmal wirklich die Beförderungsbedingungen angesehen... nix mit e-zigarette.

Die einzelnen Firmen und Gesselschaften machen sehr wohl von ihrem Hausrecht gebrauch und verbieten ausdrücklich auch das e-rauchen.

In den Beförderungsbedingungend der deutschen Bahn, wird sogar ganz frech im Rahmen des Rauchverbots von Tabakprodukten das e-rauchen mit eingebaut... mit dem Satz "...auch das rauchen von e-zigaretten ist untersagt".

Die ignorieren gleich mal von vorne weg, dass es sich bei der e-zig überhaupt nicht um "rauchen" im Sinne des Rauchverbotes handelt.

In Gaststätten besteht das Problem der Solidarität... Ein Gastwirt tut sich schwer damit, alle Tabakraucher vor die Tür zu schicken, während der e-Raucher lustig vor sich hin dampft. Es sieht eben aus wie rauchen und die Raucher sowie Nichtraucher interpretieren den Dampf als Rauch und machen da erstmal keinen Unterschied. Da ist Ärger und Diskussionen für den Wirt vorprogrammiert. Ich kann verstehen, dass er nicht kostenlose Vorträge über den Unterschied mit seinen Gästen führen möchte.

Ich saß neulich in der Eisenbahn als ich noch nicht wusste, dass das e-rauchen ausdrücklich verboten ist. Ich dampfte im Grunde unauffällig vor mich hin und zwei Reihen weiter vorne war eine Mutter mit 3 Kindern. Sie schaute mich grimmig an und raunzte "Ich denke das ist hier Nichtraucher!!!".

Ich habe ihr kurz das e-rauchen erklärt und es war ok für sie. Aber mal ehrlich, will ich jedem in der Bahn erklären, warum es keinen Grund gibt mich zu exikutieren und ich eben doch kein Verbrecher bin... der für den schmerzhaften Tod von Passivrauchern verantwortlich ist...smile.

Aber einen Vorteil sehe ich in der e-zigarette bezüglich Rauchverbot doch... wenn du es heimlich tust, hast du gute Chancen das es keiner mitkriegt, weil du heimlich etwas machst, was keinem anderen schadet.

Das ist ein bisschen so, wie eine 150 Kilo-Frau die heimlich und verstohlen in der Öffentlichkeit Ihre Sahnetorte verzehrt, weil sie weiß, was die anderen wenn sie es sehen über sie denken...smile.

Im Kommunismus der Ex-DDR bekam man keinen Job, wenn man nicht in der Partei war und in der Demokratie von Deutschland keine Lebensversicherung wenn du Diabetes hast.

Die hochgelobte Freiheit der Demokratie... du hast die Freiheit, die überhöhten Steuern für was auch immer in Bar an der Kasse zu bezahlen oder per Kredit- oder Bankkarte. Es lebe die Freiheit.


zuletzt bearbeitet 24.04.2011 08:38 | nach oben springen

#2

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 24.04.2011 09:38
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

damit hast du natürlich in allen punkten recht mein lieber aaron.....

die praxis zeigt aber auch andere beispiele....

in meinem umfeld gibt es einige wirten, die den sich beschwerenden gästen sehr wohl erklären warum "ich" im lokal dampfen darf und die "raucher" nicht zur zigarette geifen dürfen.

dass die "deutsche" bahn... in ihrem übereifer wieder einmal im "vorauseilenden gehorsam" dass sogar in irgendwelche vorschriften stehen hat... kann ich mir gut vorstellen.

aber du hast es ja selbst richtig erklärt.... im grunde heisst es.....

nicht viel fragen, sondern einfach dampfen.....

ich sag auch immer dazu, wenn es ums dampfen im flieger oder dergleichen geht, dass man sich als konsumentIn nicht unbedingt "dampfend" auf den mittelgang stellen muss und damit die reaktionen militanter nichtraucher herauf zu beschwören.

dass man dadurch aber unter umständen in die lage kommt erklären zu müssen was man da tut.... das muss jedem e-raucher klar sein.....

es dient aber im grunde der weiterverbreitung der elektrischen raucherei... also hat auch was positives.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#3

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 24.04.2011 09:45
von smoke (gelöscht)
avatar

Hallo Actor,

ja so ist es und damit hast du es abgerundet...

Danke


nach oben springen

#4

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 24.04.2011 11:29
von tabak-krümelt! (gelöscht)
avatar

Hi Folks,

Also ich bin in Sachen Dampfen ja eher ein Rebell und dampfe überall (!!!) wo früher rauchen erlaubt war.
Um das ganze als kleinen Testversuch zu beschreiben muß ich sagen das SELTENST auch nur einer überhaubt was sagt, eigentlich geht die tendenz gen' 0 (!!!) Das liegt wohl an der Grundeinstellung der Deutschen, nur nix sagen und aus allem heraushalten selbst wenn vor der Eisdiele ein Fahrrad geklaut wird einfach am Eis weiterlutschen der ist ja gleich weg und ich hab nix gesehen (so in etwa, ausnahmen bestätigen die Regel)

WENN aber einer was sagt bzw fragt was das sein soll (eGo sieht nunmal nicht gerade aus wie eine Kippe) dann ist die Begeisterung groß bis hin zum alsbaldigen Kauf einer solchen.

Ich kann nur beruhigen und sagen das einem nichts passiert und man auch nicht verklagt oder nackt an den Pranger gestellt wird. Wie soll denn der Rest der Menschheit erfahren das es was "besseres" als rauchen gibt wenn Ihr Euch mit der e-Zigarette versteckt? Einfach rauß auf die Gaß damit und ZEIGEN, man wird es Euch danken. (Habs selbst erlebt) Mehr positives als negatives (eigentlich noch nie was negatives!!)

Ich betone nochmals das ich wahrhaftig rebellenhaft das Dampfen ausreize um zu sehen wie die Menscheit darauf reagiert.......ergo......99,9% positiv!! Die 0,1% gehen mir sonswo vorbei.

Um mal mit osterlichen Worten zu sprechen....
Gehet hinaus Ihr Jünger und verkündet frohe Botschaft auf das die Menschheit in frieden gesünder und länger leben werde.


Happy Easter
Euer
Mario


nach oben springen

#5

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 24.04.2011 16:49
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Zitat von tabak-krümelt!

Gehet hinaus Ihr Jünger und verkündet frohe Botschaft auf das die Menschheit in frieden gesünder und länger leben werde.





Amen!

Mach ich auch und habe (in den zwei Monaten bisher) noch keine Probleme gehabt. Bei uns herrscht schon seit zwei Jahren fast überall absolutes Rauchverbot, auch am Arbeitsplatz (habe ich mich nie dran gehalten, weil ich selbst der Chef bin, allerdings mit Rücksicht auf die nicht rauchenden Kolleginnen, also nur in meinem eigenen - jetzt nicht mehr - verräucherten Büro).
In reinen Kneipen ist das Rauchen ab dem 1. Juli verboten, überall da wo Essen in welcher Form auch immer serviert wird, schon seit zwei Jahren.

An einem der ersten Abende mit der Leo an der Theke kam sofort der Wirt von der anderen Seite hergestürmt, weil er "Rauch" entdeckt hatte. Nach einer kurzen Erklärung war alles gut und er bedauerte nur, selbst für den "Genuss" seiner Zigaretten die eigene Kneipe verlassen zu müssen.

Übrigens, so am Rande: Gestern kam nach langer Zeit ein Freund zu Besuch, der jetzt in Rumänien lebt und arbeitet. Als er meine eGo sah, meinte er nur: Schön dass Du auch endlich nicht mehr rauchst! Meine Kollegin (eine Deutsche) hat auch so ein Ding (in Rumänien). Ihr seht, es geht voran!




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#6

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 24.04.2011 17:27
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

Zitat
An einem der ersten Abende mit der Leo an der Theke kam sofort der Wirt von der anderen Seite hergestürmt



heisst es nicht "mit dem" leo?


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#7

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 24.04.2011 19:32
von Bartmann | 1.668 Beiträge

Du hast mal wieder gewonnen!




Es ist einfach, die Zukunft vorauszusagen, wenn man sie gestaltet.
nach oben springen

#8

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 26.04.2011 17:35
von abraxas (gelöscht)
avatar

Ich halte es auch so, dass ich fast überall dampfe und die Reaktion abwarte. Nur wenn ich redefaul bin und keine Lust habe, zu erklären, was ich da mache, dann lass ich es lieber! Bis jetzt gibt es keine Probleme damit. Auch im Café am Flughafen Stuttgart war der einzige, der mich angesprochen hat, ein interessierter Raucher.


nach oben springen

#9

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 26.04.2011 17:43
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

wichtig dabei ist nur, dass man möglichst keine slims oder minis verwendet, die von weitem nicht von einer pyros zu unterscheiden ist.....

wer an einem leo, einer ego, einer xxl oder dergleichen nuckelt, kommt gar nicht in verdacht dass er raucht.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#10

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 26.04.2011 17:51
von abraxas (gelöscht)
avatar

Genau! Die eGo-T sieht ja garantiert nicht wie eine Pyro aus.


nach oben springen

#11

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 26.04.2011 18:06
von smoke (gelöscht)
avatar

Ich hatte aber wegen der eGo-T schon eine Menge interessante Gespräche... die schauen mich immer alle an, als wäre ich David Chopperfild...grins

Raucht, aber raucht nicht, qualmt aber brennt nicht... Ich muss es dann immer noch mal vorführen, aber sie kommen nicht auf den Trick... aber ich bin nett und ein schlechter Magier... ich verrate dann immer den Trick der die Illusion macht.

Am Schluss immer lächelnde und verblüffte Showgäste....


nach oben springen

#12

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 26.04.2011 19:50
von Phönix (gelöscht)
avatar

Hallo Smoke,
mit dieser Aussage "
Im Kommunismus der Ex-DDR bekam man keinen Job, wenn man nicht in der Partei war "
liegst du erst einmal voll daneben !!!
Ich war nie in der " Partei" ,weil ich diese Anschauung nicht teilte,aaaaber arbeitslos war ich niemals.
Im Gegenteil ,wer nicht arbeiten ging galt als asozial und wanderte ab in den Knast.Nur soviel dazu.Ist nicht böse gemeint.
PS und die EX-DDR war sozialistisch


zuletzt bearbeitet 26.04.2011 19:52 | nach oben springen

#13

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 27.04.2011 00:12
von smoke (gelöscht)
avatar

Sorry...wollte niemandem zu nahe treten oder beleidigen.

Entschuldigung....


nach oben springen

#14

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 28.04.2011 21:02
von Mischu (gelöscht)
avatar

Bei uns auf der Arbeit ist ja auch Rauchverbot. Wobei das bis dato nie jemand so richtig verstanden hat.
Wir sind ja auch in einigen Abteilungen ein Schweißer und Schlosser Betrieb. Also entstehen dort auch , Schweißgase ,
Aluminiumstäube und , und und. Also , alles nicht gerade der Gesundheit zuträgliche Stoffe ;-)
Das Rauchverbot wurde offiziel unter dem Mantel des " Passivrauchens " verboten. ( Ja , genau ;-) .
Der wahre Grund ist wohl eher gewesen , dass unser Werk nun in die Spitze der Zughersteller in Europa aufsteigen soll ,
also müssen neue Standards eingeführt und befolgt werden. ;-).

Nun ,worauf ich hinaus möchte :
Es gibt einige bei uns , die auf der Arbeit nun Dampfen . Und unser Werksleiter , sowie alle anderen
Vorgesetzte und der Betriebsrat können bis heute nicht damit umgehen.
Als erste Maßnahme. Verbieten . Wir sagten darauf . Was willst du mir den verbieten ? Das Rauchen ?
Wir Rauchen nicht . 2. Maßnahme . Stillschweigen und Informationen einholen seitens der Chefetage und vom BR.
3.Maßnahme . Wir ( also die Werksleitung ) haben beschlossen : Dampfen ist nicht erlaubt.
Als Grund wurde nur lapidar mitgeteilt : Um unnötigen Erklärungen und Gesprächen seitens der Raucher aus dem
Wege zu gehen , sowie , einen einheitlichen Standard zu gewährleisten.

Und das in einem " Globel Payer Betrieb " wie ja so gern gesagt wird. Es ist schon manchmal recht mühsam ,
Entscheidungen einer " Globel Player Geschäftsleitung nach zu vollziehen " .

LG.......Mischu.........


nach oben springen

#15

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 28.04.2011 21:05
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

na ja... da kannst aber nicht viel machen....

wenns die betriebsleitung verbietet.... es gibt ja auch betriebe wo das essen verboten ist... oder was weiß ich noch alles.... zu tode arbeiten ist aber erlaubt.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen

#16

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 28.04.2011 21:07
von smoke (gelöscht)
avatar

Ja, ich habe mal gehört Global Player ist der Neudeutsche Begriff für Grosskotz... smile


nach oben springen

#17

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 28.04.2011 21:08
von smoke (gelöscht)
avatar

Klar Actor... zu Tode arbeiten ist nicht nur erlaubt, es ist erwünscht... dann bleibt die Rente in der Kasse...smile


nach oben springen

#18

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 28.04.2011 21:50
von Mischu (gelöscht)
avatar

Zitat von smoke
Klar Actor... zu Tode arbeiten ist nicht nur erlaubt, es ist erwünscht... dann bleibt die Rente in der Kasse...smile



Das kenne ich als , Sozial verträglicher Rentner ab bau .


nach oben springen

#19

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 28.04.2011 22:22
von Disturbed (gelöscht)
avatar

Danke smoke für die Aufklärung, dass man bei der Bahn nicht dampfen darf. Hab mich schon drauf gefreut mal mit nem Schaffner zu streiten, mit der Voraussicht, recht zu haben. Das lass ich dann wohl besser

Ich dampfe ohne Nikotin und nur zum Spaß, will die e-Kippe zukünftig gar nicht so oft nutzen.
Außnahme: Die Anfangszeit Und da halte ich es wie tabak-krümelt!.

Stadion, Bar, Disko und überall wo sichs ergibt dampf ich, muss nicht mal auffällig sein, sofort gibts Interessenten und Leute, die auch mal ziehen wollen. Hab mir dadurch auch schon den Mund fusslig reden müssen aber es macht auch Spaß. Der Wirt aus unsrer Stammkneipe war auch total begeistert. Nun sieht meine Sendansa SD490 auch nicht aus wie ne Pyro, zudem leuchtet sie blau. Nicht mal die Frau an der Kasse der Tankstelle hat was gesagt.

Von nem Kauf könnte ich die meisten aber wohl nur überzeugen, wenn ich Nikotin Liquid dabei hätte. In Zukunft sag ich einfach nicht mehr, dass kein Nikotin drin is. Vom kurzen Ausprobieren wirds scho keine merken .. und von der Rauchentwicklung sind eh alle restlos begeistert


nach oben springen

#20

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 28.04.2011 22:57
von smoke (gelöscht)
avatar

Tja, das Problem ist, dass du zwar gesetzlich recht hast mit dem e-rauchen, aber wenn die das in ihre Beförderungsbedingungen reinschreiben, dann sieht man doof aus, weil man mit dem Erwerb der Fahrkarte die Beförderungsbedingungen anerkennt. Wie weit aber diese Willkür wirklich geht, müsste man mal mit einem Anwalt diskutieren. Nachdem sie es in ihren Absatz mit dem Racuhverbot reinschreiben, konnte es ja auch so verstehen, dass eine e.zigarette mit Tabak gemeint ist, weil sie ja vom Rauchen reden, dass per Definition immer "Tabak rauchen bzw. verbrennen gemeint ist.

Also sie schreiben "...das rauchen ist verboten auch die e-zigarette". is klar... eine e-zigarette kann man gar nicht rauchen. Das schafft keiner, die brennt nämlich nicht... und so ne brennende e-zigarette schmeckt bestimmt auch nicht... das viel Kunststoff und er Akku brennt auch schlecht. smile.

Aber ich will es auch nicht riskieren, am nächsten Bahnhof von der Bahnpolizei Geleit zu bekommen. Ich mache es zur Zeit so, dass ich einfach dampfe und wenn der Schaffner was sagt, stecke ich sie in die Tasche. Bis jetzt hat aber noch kein Schaffner irgendwie Zicken gemacht... und Fahrgäste fragen mal nach, was man da eigentlich macht... kurze Erklärung und sie finden es dann irgendwie toll.


nach oben springen

#21

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 29.04.2011 01:09
von Fluppomat (gelöscht)
avatar

Hallo!

Meiner Erfahrung nach sind die Reaktionen auf die E-Zigarette immer positiv. Ich dampfe einfach immer drauf los und meistens rührt sich dann irgendwer. Vor allem die Raucher zeigen grösstes Interesse.
Hatte auch schon öfter den Fall, dass der Wirt einer Kneipe eigentlich nichts dagegen hatte, mich aber trotzdem gebeten hat
raus oder auf's Klo zu gehen, weil er befürchtet hat, dass seine angetrunkenen Gäste sofort ihre Pyros zücken, wenn sie irgendwo Rauch, oder in diesem Falle Dampf sehen. Das ist für mich dann auch OK...........
In Bahn und Bus mach ich das einfach, falls ich mal damit fahre. Wenn's nicht passt meldet sich schon wer. Das war aber bis jetzt nicht der Fall.................


nach oben springen

#22

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 29.04.2011 14:27
von Pragmatiker (gelöscht)
avatar

yo, bei mir war es ausnahmslos negativ. Wirt untersagt es, läßt auch nicht mit sich diskutieren.


nach oben springen

#23

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 12.11.2011 20:46
von Vom Ito (gelöscht)
avatar

Wenn ich da als Neu-Dampfer auch mal was beitragen darf:

Ich war gestern in einer Lieblings-Pubs (das fantastische James in Münster) und hatte meine Ego-T mit, die ich gestern nachmittag(!) in der Post hatte. Mein erster Abend mit meiner Dampfe!

Wir saßen etwas abseits in der Ecke, und ich hab das Ding mal ausgepackt und schön gedampft. Natürlich musste ich allen am Tisch erklären was das ist und wie es funktioniert - ihr kennt das ja sicher! Von denen Nebentischen gab es keine Reaktionen, außer einmal große verwunderte Augen.

Später am Abend habe ich das Teil dann mal mit zur Theke genommen um mir ein neues Getränk zu holen. Die Bardame sagte nur "Ach, so ein elektronisches Teil!" und erzählte dann die Geschichte, dass sich bei ihr mal ein Gast mit einer E-Zigarrette schön an die Theke gestellt und dort "geraucht" hätte - sie hatte den "Rauch" gesehen und hat dem Gast dann eine geknallt und angeraunzt, ob er denn bescheuert wäre hier zu "rauchen"! Anschliessend gab es wohl Erklärungen, und anschliessend gab es eine Menge Gelächter.

In dem Laden ist es wohl seitdem Politik, dass direkt an der Theke nicht unbedingt gedampft werden solle wegen der bekannten Mißverständnisse und Diskussionen, an den Tischen und in den Nebenräumen ist Dampfen okay!


nach oben springen

#24

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 12.11.2011 20:52
von Dusky | 3.158 Beiträge

Zitat von Vom Ito
... und erzählte dann die Geschichte, dass sich bei ihr mal ein Gast mit einer E-Zigarrette schön an die Theke gestellt und dort "geraucht" hätte - sie hatte den "Rauch" gesehen und hat dem Gast dann eine geknallt und angeraunzt, ob er denn bescheuert wäre hier zu "rauchen"! Anschliessend gab es wohl Erklärungen, und anschliessend gab es eine Menge Gelächter...



ja wie GEIL ist das denn
einfach mal spontan dem "raucher" eine knallen....
mutige bardame ;-) aber schön, wenn es in dem Pub trotzdem wieder friedlich zugeht!!!


Gruß, Dusky



für Neueinsteiger: Die häufigsten Anfängerfehler! & Die wichtigsten Fragen für Neueinsteiger beim elektrisch Rauchen
verwirrt von den ganzen Fachausdrücken? Dann schaut mal hier: Das ABC der Begriffsbestimmungen
nach oben springen

#25

RE: Hausrecht und das e-rauchen

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 12.11.2011 22:12
von Vom Ito (gelöscht)
avatar

Naja, ist halt eine resolute Dame und ich nehme stark an, dass das keine aggressiver Schlag war sondern ein "freundschaftlicher" Klaps. ;)


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: solobest
Forum Statistiken
Das Forum hat 9046 Themen und 205783 Beiträge.