#1

Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 12:53
von Fog (gelöscht)
nach oben springen

#2

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 13:02
von Fog (gelöscht)
avatar

Sorry, habe erst jetzt gesehen, dass es diese Meldung schon hierher geschafft hat.
Bin grad nur etwas geschockt...


nach oben springen

#3

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 13:09
von Silveros (gelöscht)
avatar

Diesen Bericht haben wir ja auf die Minute genau gleichzeitig erstellt.
Ja kaum hab ich mit dem Dampfen angefangen, fühlt man sich ja schon fast kriminell!

Wäre fein wenn unsere Politiker mal konstruktive Studien in Auftrag bringen würden und dann objektiv beurteilen würden.
Das die Liquids eine Herstellungsvorgabe bekommen wäre ja noch in Ordnung und auch eine Sicherheit für den Konsumenten (auch wenn dann die Preise steigen werden).

Aber das dampfen zu verteufeln kann es jetzt doch wohl nicht sein.
Hört sich ja schon schlimmer an als Pyro's! (aber da kassiert der Staat ja auch mehr Steuern und somit ist es akzeptabel )


nach oben springen

#4

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 13:16
von Fog (gelöscht)
avatar

Untergrund oder offener Widerstand. Diese Schwachmaten wollen's ja nicht anders.
Mal wieder eine Bevölkerungsgruppe gefunden, die man kriminalisieren kann.

Die können mich mal, ganz ehrlich! Und zwar ausgiebig.


zuletzt bearbeitet 16.12.2011 13:17 | nach oben springen

#5

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 15:40
von Drakuras | 3.641 Beiträge

Ach das heißt gar nichts. Kennt ihr diese Tee's "Nieren und Blasen Tee" ich kenn die als so Weiße Quadratische Schachteln in der Grundfarbe Weiß. In jedem Supermarkt zu finden. Die fallen da auch drunter, heißt eine Person im Ganzen laden muss eine Zertifikat samt Schulung besitzen und während des Verkaufes in greifbarer nähe sein. Udn wenns der Filialleiter ist der den ganzen tag im Büro sitzt. Ich glaub die zulassung also schulung udn Zertifikat kostet 30€


nach oben springen

#6

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 15:45
von Drakuras | 3.641 Beiträge

P.S.: Links zu nicht öffentlichen Webseiten sind nicht gerad gut um drüber zu Diskutieren deswegen hier eine Kopie, wenn ich damit nicht gegen irgendwelche Forenregeln verstoße, was ich nicht hoffe

Zitat

Pressemitteilung vom Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mit:
______________________________________________

16.12.2011 | Gesundheit: Ministerin Steffens warnt vor Verkauf von illegalen E-Zigaretten: Geschäftsgründungen sind riskant - Gesundheitsschäden zu befürchten
Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mit:
Gesundheitsministerin Barbara Steffens hat heute (16. Dezember 2011) in Düsseldorf vor dem Verkauf von elektronischen Zigaretten, die im Handel als E-Zigaretten angeboten werden, gewarnt. "Der Handel und der Verkauf von E-Zigaretten sowie von liquidhaltigen Kartuschen, Kapseln oder Patronen für E-Zigaretten sind, sofern die arzneimittel- und medizinprodukterechtlichen Vorschriften nicht eingehalten werden, gesetzlich verboten. Insbesondere nikotinhaltige Liquids dürfen nur mit einer arzneimittelrechtlichen Zulassung in den Verkehr gebracht werden. Bei nikotinfreien Liquids ist im Einzelfall anhand der Inhaltsstoffe zu prüfen, ob sie den arzneimittelrechtlichen Vorschriften unterliegen. Wer gegen die genannten Vorschriften des Arzneimittelgesetzes verstößt, setzt sich der Gefahr strafrechtlicher Ahndung aus. Eine Information über diese geltende Rechtslage habe ich heute an die Bezirksregierungen und die Kreise sowie kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen auf den Weg gebracht", erläuterte die Ministerin.
Steffens machte auch auf die gesundheitlichen Risiken für Dritte aufmerksam, die Nutzerinnen und Nutzer von E-Zigaretten auslösen könnten: "Es gibt derzeit keinen wissenschaftlichen Beleg dafür, dass der bei der Nutzung der elektrischen Zigarette entstehende Dampf für Personen, die sich im gleichen Raum wie die Nutzerin oder der Nutzer der E- Zigarette befinden, ungefährlich ist." So habe beispielsweise das Deutsche Krebsforschungszentrum im Rahmen der Eröffnung einer Konferenz über Tabakkontrolle in Heidelberg am 30. November 2011 darauf hingewiesen, dass bei der elektronische Zigarette der Verdacht auf eine Belastung der Innenraumluft durch atemweg-reizende sowie allergieauslösende Substanzen bestehe. Deshalb sei die Nutzung der E-Zigarette derzeit sehr bedenklich, so Steffens weiter, die aus diesem Grund vom Gebrauch von E-Zigaretten generell warnt. Sie begrüße, dass auch die EU-Kommission plane, die gesundheitlichen Folgen der E-Zigarette zu überprüfen.
Besorgt zeigte sich die Ministerin auch darüber, dass derzeit spezielle Ladenlokale eröffnet werden, in denen ausschließlich oder überwiegend E-Zigaretten und entsprechendes Zubehör verkauft werden. "Angesichts der vielen Fragezeichen und der rechtlichen Situation kann ich allen Menschen nur abraten, ihre wirtschaftliche Existenz darauf zu gründen. Viel Zeit und Geld könnten fehlinvestiert werden", sagte die Ministerin.


nach oben springen

#7

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 15:51
von zdampfer | 109 Beiträge

Zitat von Drakuras
Wer gegen die genannten Vorschriften des Arzneimittelgesetzes verstößt, setzt sich der Gefahr strafrechtlicher Ahndung aus. Eine Information über diese geltende Rechtslage habe ich heute an die Bezirksregierungen und die Kreise sowie kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen auf den Weg gebracht", erläuterte die Ministerin.



Die Jagd wird also noch vor Weihnachten eröffnet. Da wird ja ein offizielles und von oben diktiertes Dampfverbot für öffentliche Gebäude schnell folgen... was mich dann leider auch betrifft. Bislang hat es keinen bei uns gejuckt, aber wenn schon so ins Jagdhorn geblasen wird... dann muss ja was dran sein und man springt auf den Zug auf.


nach oben springen

#8

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 15:55
von Fog (gelöscht)
avatar

@Drakuras

ja, stimmt. Es wird / wurde aber zeitgleich auch hier gepostet
Facebookseite für Gegendarstellungen (3)


nach oben springen

#9

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 15:56
von Fog (gelöscht)
avatar

@Drakuras

ja, stimmt. Es wird / wurde aber zeitgleich auch hier gepostet und diskutiert:
Facebookseite für Gegendarstellungen (3)


nach oben springen

#10

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 16:18
von Lolle1976 (gelöscht)
avatar

per soeben wurde in unseren LokalNACHRICHTEN (nicht in irgendeinem Bericht nebenbei)
anhand dieser Veröffentlichung eine offizielle Warnmeldung herausgegeben.
Na dann werden wir es heute abend auch wohl in der Tagesschau sehen und
ab heute wird es für uns alle bedeutend schwerer unserern Stand zu verteitigen.
Davon bin ich ziemlich fest überzeugt. Prost Mahlzeit


nach oben springen

#11

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 17:28
von uahh (gelöscht)
avatar

E-Zigarette: Offensichtlich ist digitales Rauchen bald apothekenpflichtig

Dem digitalen Glimmstängel droht bald die Apothekenpflicht. Eine Marke der Hightech-Droge wurde vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte bereits als zulassungspflichtiges Arzneimittel beurteilt.

In der Bundesrepublik rauchen etwa 1,2 Millionen Menschen elektronische Zigaretten. Die Raucher der elektronischen Zigaretten dachten sie würden Gesundheitsrisiken umgehen und Kosten einsparen.

Nachdem ein Hersteller E-Zigaretten mit Nikotin-Dampf hergestellt hat, droht anhand eines Grundsatzurteils allen E-Zigaretten offensichtlich bald das Schicksal, apothekenpflichtig zu werden.


Gerade gelesen, kann das wirklich stimmen ?


nach oben springen

#12

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 18:26
von Fog (gelöscht)
avatar

Das hier gefällt mir etwas besser:

http://www.stern.de/gesundheit/e-zigaret...ss-1763679.html

obwohl ich die zuletzt erwähnte Studie noch suchen muss.

Ich glaube, dass die jetzt echt am Rad drehen!
Wenn es nach diesen Kriterien ginge, müssten Zigaretten ja schon lange in den Apotheken verkauft werden!

Mad World... :-/


zuletzt bearbeitet 16.12.2011 18:29 | nach oben springen

#13

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 18:31
von Fog (gelöscht)
avatar

Die sollten es doch bei dieser Warnung belassen, eine Steuer auf's Nikotin und gut ist.
Von mir aus auch strengere Auflagen was die Kontrolle der Abgabe an Minderjährige betrifft.


nach oben springen

#14

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 18:33
von kmrd (gelöscht)
avatar

Der "Gesetzgeber" wird von den Block-Parteien bestimmt, die immer noch von den meisten BRD-Bürgern regelmäßig gewählt und dadurch mit Macht ausgestattet werden.
Einer Regierung, die dafür sorgt, dass Kriegsmaterial ausgeführt wird, dass Bundeswehrsoldaten Leben und Gesundheit in Angriffskriegen auf´s Spiel setzen, geht es wohl kaum um die Gesundheit der Bürger.
Also - worum geht es eigentlich?
Ist doch klar: um Geld.
Sie wollen unser Geld.
Dieses Gesindel biegt sich die Gesetze krumm, um an unser Geld zu gelangen!
Nichvorhandene Massenvernichtungswaffen waren für die "Demokratien" ein legitimer Kriegsgrund.
Da ist es doch ein Leichtes, ein paar nicht vorhandene Risiken zum "legitimen" Grund für Verbote hinzubiegen, oder?
Scheiße sollst Du fressen, saufen bis zur Besinnungslosigkeit, Talkshows glotzen bis zur Demenz.
Jedoch Gedanken frei austauschen in gemütlicher Atmosphäre bei Tabakrauch oder Dampf?
Das muss verboten werden!
Ich sehe schon die Schlagzeile bei BILD:
Neonazis verwenden E-Zigaretten, bevor sie Türken erschießen ...


nach oben springen

#15

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 18:39
von Fog (gelöscht)
avatar

totally agree.

Aber ich werde das so nicht akzeptieren und jeder Händler sollte seine Rechte wahren.


nach oben springen

#16

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 19:03
von Kalli | 251 Beiträge

Das ist echt zum kotzen!!!

Mannomann.
Wo führt das hin, dass einige allen alles verbieten können, was sie wollen???
Scheiß Diktatur, das kanns doch nicht sein.
Wann wirds Bußgeld auf tragen von roten Schuhen geben?
Wann wird die Sauerstoffsteuer eingeführt?

Saufen, rauchen und verblöden sollen wir!!!
Was können wir tun?

Es ist eine Frechheit, mich als Suchtie zum Zigaretten rauchen zu zwingen
und mich dem größtmöglichen Krebsrisiko auszusetzen.

HILFE


Gruß Kalli
nach oben springen

#17

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 19:07
von Fog (gelöscht)
avatar

Anstrengend. Bin gerade in zwei Foren und auf FB unterwegs ;-)

Gesundheitswarnung rauslassen, Steuern auf's Nikotin und strengere Kontrollen der Händler bzgl. Abgabe an Minderjährige. Und damit sollte es sich haben. Es kann doch nicht sein, dass Minderjährige mit ein paar Tricks sich tödliche Mengen an Alkohol vom Supermarkt holen können und wir Dampfer bald mit den Junkies in der Apotheke schlangestehen!!! Und wenn, dann bitte auf kostenloses Rezept. Die Heroin-Süchtigen müssen ja ihr Methadon auch nicht selbst bezahlen oder ;-)


nach oben springen

#18

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 19:10
von elsch | 471 Beiträge

Na nunmal nicht so duster...
Also das es Gewisse Kontrollen bzw Herstellungsstandarts für Lquids geben soll, finde ich garnicht so abwegig, sonst könnte da ja jeder irgendwas zusammenbrauen, zur Zeit ist es einfach nur Vertauenssache. Und eine technische Überprüfung der E Zigaretten ist auch nicht gerade unwichtig, mangelhaft hergestellte Akkus zb verwandeln sich ganz schnell in Bomben, und sowas vor der Nase ist bestimmt nicht ganz angenehm. Kontrolle ja, aber bitte mit Augenmaß.


nach oben springen

#19

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 19:19
von Kalli | 251 Beiträge

Alles schön und gut, aber genau das Augenmaß fehlt.
Erstmal verteufeln, statt aufklären.

@kmrd...super Statement.


Gruß Kalli
zuletzt bearbeitet 16.12.2011 19:21 | nach oben springen

#20

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 19:56
von panther (gelöscht)
avatar

Vielleicht tönt Fr. Dr.P-L auch nur so verstärkt rum, weil sie Angst hat unserem Finanzminister könnte das gleiche einfallen, wie den Holländern und ihr werden die Mittel gestrichen
http://www.berlinerumschau.com/news.php?...d=1001324042288


nach oben springen

#21

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 22:18
von Drakuras | 3.641 Beiträge

Panter haben wir das nicht schon nach dem zweiten beitrag von ihr in den medien vermutet gehabt?


nach oben springen

#22

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 22:44
von panther (gelöscht)
avatar

Ich denke mal, es wird langsam Zeit, dass man den Damen und Herren Volksvertretern bei der nächsten Wahl zeigt, dass sie nicht dafür gewählt worden sind, damit sie großkotzig die Bürger/Wähler bevormunden können. Irgendwie stürzen die sich auf "Nichtigkeiten", als hätte unser Land nicht wichtigere Probleme, die man lösen muss und wofür sie letztendlich auch reichlich bezahlt werden. Aber offenbar können sie nur mit blindem Aktionismus bei "Nichtigkeiten" noch versuchen zu punkten, weil sie in den wirklich wichtigen Dingen rettungslos überfordert sind. Wenn die mich noch weiter ärgern, gehe ich auch in die Politik


nach oben springen

#23

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 16.12.2011 23:25
von redgul46 | 1.090 Beiträge

die volksvertreter vertreten nicht das volk sondern sind für die lobyisten da. Die setzen sich aus den Interessenvertretern derer zusammen, die genug geld mit dingen verdienen, die eigentlich gar nicht so teuer sein müssten.

Also in diesem Fall gibt es vertreter von der tabakindustrie, dazu die von der gegensätzlichen fraktion, die nämlich für das entwöhnen vom tabak zuständig sind..........und viell auch diejenigen,die tabakkranke behandeln und schlussendlich auch davon leben.

Man merkt, es geht nicht das viele sich vom tabak abwenden, das kostet nur arbeitsplätze und geld für den staat.

also fazit


wech mit der e-dampfe und alle wieder ordentlich qualmen, da freuen sich die anstreicher auch noch


geht nicht..........geht nicht


nach oben springen

#24

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 17.12.2011 01:25
von Kämmi (gelöscht)
avatar

Offener Brief an das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen, Gesundheitsministerin Steffens.

Sehr geehrte Frau Gesundheitsministerin Steffens, mit Ihrer heutigen Pressemitteilung bzgl. der E-Zigarette und dessen Zubehör, insbesondere nikotinhaltiger Liquids treffen Sie Entscheidungen die auf keinerlei wissenschaftlich fundiertem Boden stehen. Ihre Entscheidung beruht nur auf Vermutungen des Deutschen Krebsforschungszentrums, insbesondere auf Aussagen von Frau Dr. Martina Pöschke-Langer. Frau Dr. Martina Pöschke Langer ist seit dem Jahre 2006 nicht in der Lage gewesen ihre Behauptungen mit wissenschaftlichen Daten zu unterlegen. Auch von anderen Stellen gibt es weder einen Beweis für die Gefährlichkeit der E-Zigarette für den Benutzer noch für den in der Nähe stehenden Nichtraucher. In einem sogenannten Selbstversuch wurden von Fr. Dr. Martina Pöschke-Langer Schwindelgefühl und Kopfschmerzen festgestellt. Einer Wissenschaftlerin mit ihren Auszeichnungen und Basiswissen sollte bekannt sein das ein solcher Versuch durch den Placeboeffekt nur ein schon vorher erwünschtes Ergebnis der Testdurchführenden erbringt. Ein Gegentest unter gleichen Bedingungen mit anderen Personen würde das Deutsche Krebsforschungszentrum in keinster Weise als glaubhaft akzeptieren. Die wirkliche Grundlage Ihrer Entscheidung erschließt sich uns im Moment überhaupt nicht. Es gibt Vorkommnisse genug wo auch gesundheitliche Schäden schon längst nachgewiesen sind aber Ihre Behörde in diesen Gebieten nicht tätig wird oder geworden ist. Beispiele: Schattenschlag von Windrädern, Chlorhaltige Reinigungsmittel usw. Mit Ihrer Anordnung an untergeordnete Behörden, den Vertrieb nikotinhaltiger Liquids im freien Handel zu verbieten, setzen Sie den bereits bestehenden Handel unnötigen Kosten sowie Existenzentzug aus, dieses NUR aufgrund von Vermutungen ohne jemals einen schlüssigen Beweis dafür gefunden zu haben. Hiermit stellen wir in Frage ob Ihre Entscheidung schon aufgrund der Vernachlässigung der politischen Sorgfaltspflicht überhaupt einen rechtskräftigen Bestand hat. Des Weiteren wäre zu prüfen ob die von Ihnen durch nicht-wissenschaftliche Erkenntnisse getätigten Aussagen und Beschlüsse nicht schon den Tatbestand der Geschäftsschädigung (BGB § 824 Kredtigefährdung) gegenüber Händlern, Großhändlern und Importeuren erfüllt. Wir bitten Sie hiermit nochmals Ihre Entscheidung und Äußerungen zu prüfen und insoweit auch mit entsprechenden wissenschaftlichen Nachweisen zu untermauern. Sollte die E-Zigarette wirklich gefährlicher sein als die Tabakzigarette und damit für Raucher eine größere Gefahr bestehen, unterstützen wir Ihre Ziele sehr gern. Sollte aber nur ein Krebsfall durch die Benutzung der E-Zigarette verhindert werden können, kann Ihre Entscheidung nur für die E-Zigarette lauten. Solange das aber in keiner Richtung feststeht sollten Tests, Laboruntersuchungen und stichhaltige Ergebnisse vorrangig sein und keine durch Polemik getroffene Entscheidungen.

Hochachtungsvoll E-Rauchen - Wahrheiten Team


nach oben springen

#25

RE: Bad bad news

in Die aktuelle Rechtslage über alles was die E-Raucherei betrifft. 17.12.2011 10:08
von ACTOR • ADMIN | 22.352 Beiträge

gut gebrüllt kämmi....

nur... wo veröffentlichen wir denn diesen brief?

eigentlich gehörte er ja als leserbrief an die medien geschickt die den schmarrn von frau dr. wasweissichwiedieheisst... und die die erkenntnisse euerer frau gesundsheitsministerin veröffentlicht haben.


www.actors-shop.comDampfshop Baden bei Wien, Erzherzog Rainer Ring 12 (vis a vis vom grünen Markt) Mo bis Fr 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Sa. 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Dampfshop Vöslau, 2540 Bad Vöslau, Industriestraße 12/2 (im Merkur), Mo bis Fr 9 bis 18 Uhr und Sa 9 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet.



nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: solobest
Forum Statistiken
Das Forum hat 9046 Themen und 205783 Beiträge.